Cold War Reloaded - Der neue Ost-West Konflikt

  • Das ist dann wohl ähnlich wie diese Außenseitermeinung:


    https://twitter.com/mehdirhasan/status/1505716545632231426


    Mehdi ist ja aber auch ein üblicher Verdächtiger hinsichtlich solcher Überlegungen.

  • Das ist dann wohl ähnlich wie diese Außenseitermeinung:


    https://twitter.com/mehdirhasan/status/1505716545632231426


    Es sit schon allgemein beachtlich wie Journalisten immer diskutieren in welche Richtung die Welt beeinflußt gehört, manchmal wünscht man sich dann einfach einen Reporter.

  • Ryan Grim hatte ja neulich schon mal Psaki gefragt, ob Zelenskyj von Biden authorisiert worden sei, den Russen in den Verhandlungen eine Rücknahme/Entschärfung von Sanktionen anzubieten. Wurde aber von der Teflon-Regierungssprecherin abgeperlt, indem sie darauf verwies, dass nur die Ukraine darüber entscheiden könne, welche Zugeständnisse man gegenüber dem Feind machen wolle.


    Was nicht-öffentlich vor sich geht wissen wir ja leider nicht, aber zumindest vor der veröffentlichten Meinung hat die Biden-Administration offenbar keinerlei Absicht, aktiv dabei mitzuhelfen, dass der Krieg schnellstmöglich beendet wird. Statt dessen bleibt man der linie treu, dass mit dem verlogenen Russen nicht zu verhandeln sei, schickt ein herzliches "Fuck You!" "Slava Ukraini!" aus dem Kongress nach Kiew (oder wo auch immer Zelenskyj sich mittlerweile versteckt) und pumpt weiter Waffen und Munition ins Land, damit der Partisanenkampf noch lange und blutig weiter geht.

  • Auf dem Weg in eine dystopische, postdemokratische, postkapitalistische, neofeudale Welt in der Widerspruchslos den Wünschen einer psychopathischen Elite von Superreichen gefolgt wird, während die sog. Repräsentanten der Politik dazu Jubeln (wie bei der 100 Milliarden Bazooka für die Rüstung) sind wir auf jeden Fall in extrem kurzer Zeit ein ganzes Stück vorangekommen.


    Und das Ganze verkauft als Kampf für Demokratie und Freiheit gegen den neuen Hitler.

  • [...] und pumpt weiter Waffen und Munition ins Land, damit der Partisanenkampf noch lange und blutig weiter geht.

    Wurde das hier eigentlich auch so kritisiert, als wir die Kurden mit Waffen beliefert haben damit die sich aus der nahenden Unterwefung durch ISIS befreien konnten?

    Ich mein das hat ja nur Leid verlängert und auch noch mehr Zerstörungen gebracht. Vielleicht hätten wir ja einen Kompromiss mit ISIS am Verhandlungstisch finden können...

  • Das ist dann wohl ähnlich wie diese Außenseitermeinung:


    https://twitter.com/mehdirhasan/status/1505716545632231426


    Wäre schön wenn so "einzeilige" Twitter-Links auch auf Deutsch zu lesen wären 8)

  • Wurde das hier eigentlich auch so kritisiert, als wir die Kurden mit Waffen beliefert haben damit die sich aus der nahenden Unterwefung durch ISIS befreien konnten?

    Ich mein das hat ja nur Leid verlängert und auch noch mehr Zerstörungen gebracht. Vielleicht hätten wir ja einen Kompromiss mit ISIS am Verhandlungstisch finden können...

    Das ist ja das eigentliche Problem an der Debatte. Wenn für Dich klar ist, dass Putin = Hitler und Russland = ISIS, dann machen die Argumente für Dich natürlich keinen Sinn. Das verstehe ich. Damit sind wir auch moralisch und Argumentativ nicht mehr weit weg vom WW3.

  • Das ist ja das eigentliche Problem an der Debatte. Wenn für Dich klar ist, dass Putin = Hitler und Russland = ISIS, dann machen die Argumente für Dich natürlich keinen Sinn. Das verstehe ich. Damit sind wir auch moralisch und Argumentativ nicht mehr weit weg vom WW3.

    Bullshit. Ich habe auch nie Putin mit Hitler verglichen.


    Es geht mir darum, dass hier zeter und mordium geschrien wird weil der Westen einem Land im Freiheitskampf gegen Russland hilft und große Teile der Linke da nichts gegen hatten als es die Kurden waren denen man gegen ISIS geholfen hat.

  • Bullshit. Ich habe auch nie Putin mit Hitler verglichen.


    Es geht mir darum, dass hier zeter und mordium geschrien wird weil der Westen einem Land im Freiheitskampf gegen Russland hilft und große Teile der Linke da nichts gegen hatten als es die Kurden waren denen man gegen ISIS geholfen hat.

    Na dann verstehe ich weder den Vergleich, noch das Argument, das sich wahrscheinlich irgendwo dahinter verstecken soll. Sorry.

  • Wurde das hier eigentlich auch so kritisiert, als wir die Kurden mit Waffen beliefert haben damit die sich aus der nahenden Unterwefung durch ISIS befreien konnten?

    Ich mein das hat ja nur Leid verlängert und auch noch mehr Zerstörungen gebracht. Vielleicht hätten wir ja einen Kompromiss mit ISIS am Verhandlungstisch finden können...

    Wir haben doch gar nicht die Kurden in Rojava mit Waffen beliefert, sondern die im Irak, und ja ich halte das ebenfalls für völlig irrsinnig. Die Peshmerga sind sicher nicht eine Gruppe der man mehr Waffen geben sollte.


    Peshmerga haben eine quasi Erbdiktatur in der der Posten der "Parteivorsitzenden" der herrschenden Partein von Vater zu Sohn weitergegeben wird. Was und Warum das der größte Einsatz des BND War hab ich nicht verstanden und immer Kritisiert.


    Die Kurden in Rojava, die eine echte Armee und kein Volkssturm sind, haben Waffen meist erbeutet. Ziemlich wenige Waffen wurden an die Kurden in Rojava geliefert.


    Dagegen hat man noch kurz vor dem Türkischen Angriff auf die Kurden in Syrien Deutsche Waffen an die Türkei geliefert. Sprich, von was redest du?

  • Wurde das hier eigentlich auch so kritisiert, als wir die Kurden mit Waffen beliefert haben damit die sich aus der nahenden Unterwerfung durch ISIS befreien konnten?

    Ich mein das hat ja nur Leid verlängert und auch noch mehr Zerstörungen gebracht. Vielleicht hätten wir ja einen Kompromiss mit ISIS am Verhandlungstisch finden können...

    Du hättest auch schreiben können, dass Putin der schlimmste Hitler seit Hitler ist.


    Aber Du wolltest ihn halt lieber mit religiösen Fanatikern gleichsetzen, die allen ungläubigen den Kopf abschneiden, oder sie versklaven wollten - und die staatenlosen, anarcho-sozialistischen Kurden in Nordsyrien, die seit dem Mittelalter keine eigene "Nation" mehr hatten, und die von sämtlichen Nachbarn - inklusive dem NATO-Mitglied Türkei - bis heute mit ethnischen Säuberungsaktionen bekämpft werden, mit einer Ukrainischen Regierung, die sich mit der mächtigsten Militärmacht aller Zeiten verbündet hat, und deren von mafiösen Oligarchen gestützter Präsident in sämtlichen westlichen Parlamenten Standing Ovations bekommt, während er sich darüber beschwert, dass man ihm und dem Ruhm seines Landes (Slava Ukraini!) zu liebe noch nicht den dritten Weltkrieg mit Russland angefangen hat.

  • ... manchmal wünscht man sich dann einfach einen Reporter.


    Der erzählt am Ende wie es ist, kann ja keiner wollen ...


    Haben wir hier gehört das 11 Oppositionsparteien verboten wurden, alle bis auf die Nazis? Öffentliche Schändungen von Ukrainern die den Nazis nicht ukrainisch genug sind?



  • Du hättest auch schreiben können, dass Putin der schlimmste Hitler seit Hitler ist.


    Aber Du wolltest ihn halt lieber mit religiösen Fanatikern gleichsetzen, die allen ungläubigen den Kopf abschneiden, oder sie versklaven wollten - und die staatenlosen, anarcho-sozialistischen Kurden in Nordsyrien, die seit dem Mittelalter keine eigene "Nation" mehr hatten, und die von sämtlichen Nachbarn - inklusive dem NATO-Mitglied Türkei - bis heute mit ethnischen Säuberungsaktionen bekämpft werden, mit einer Ukrainischen Regierung, die sich mit der mächtigsten Militärmacht aller Zeiten verbündet hat, und deren von mafiösen Oligarchen gestützter Präsident in sämtlichen westlichen Parlamenten Standing Ovations bekommt, während er sich darüber beschwert, dass man ihm und dem Ruhm seines Landes (Slava Ukraini!) zu liebe noch nicht den dritten Weltkrieg mit Russland angefangen hat.

    Vergleichen und gleichsetzen ist was anderes, da waren wir hier im Forum schonmal weiter...


    Ich hab immernoch nicht verstanden warum sich die Ukraine jetzt bitte kampflos ergeben möchte weil sich NATO-Land ungehörig nah an Putistan herangerobbt hat und der Bär jetzt aus drei Himmelsrichtungen in der Ukraine einfällt.

  • Vielleicht dazu interressant, Stellungnahme von "Women Defend Rojava" zur Ukraine (Komisch, die wollen gar keine Waffen sondern Entmilitarisierung):


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!