Beiträge von Utan

    Würde ich auch nicht behaupten, aber es nimmt einem ja Möglichkeiten eine umfassende Meinung zu bilden

    Ja klar. Aber die haben zu allererst mal ukrainische Medien und Parteien verboten, die nicht die Linie der Regierung unterstützen wollten, und sie alle kurzerhand zu Kollaborateuren mit dem Feind erklärt. Das würde ich jetzt mal als deutlich gravierender bezüglich der allgemeinen Meinungsbildung einschätzen.


    Tucker Carlsons Versuche, Kritik an der Kriegstreiberei der Biden-Administration für republikansche Wahlkampfpropaganda zu instrumentalisieren, dürfte für die Mehrheit der ukrainischen Bevölkerung die wohl kaum gut genug Englisch spricht, um das überhaupt zu verstehen völlig irrelevant sein.

    Weiß eigentlich schon irgendwer, ob das heute von den Schweden entdeckte/bekannt gegebene vierte Leck die bisher intakte 2. Röhre von NS2 betrifft, oder haben die mysteriösen Unterwassersprengteufel da einfach noch mal eins der drei anderen Rohre ein zweites mal zerlegt?


    Damit steht und fällt ja so ein bisschen die Variante von der russischen Urheberschaft.


    Ein Video mit einigen RSD-10 (SS-20) ... wie ich sagte unbestätigt, aber möglich.


    Hmm. Also ich sehe da nur ein Video mit einem Zug voller fahrbarer Abschussrplattformen, die aussehen wie die für die SS-20, ohne die dazugehörigen Raketen. Aber wo und wann das ist und wo die hinfahren ist aus dem Filmchen nicht ersichtlich.


    Scholz und Habeck framen das ganze relativ dreist als Verteidigungsmaßnahme gegen den "Gaskrieg" den Putin gegen uns führe. Es soll ein "Abwehrschirm" aufgespannt werden. Na Heidewitzka!


    Damit haben sie auch Porsche-Chris wohl eine Möglichkeit gegeben, seinen Schuldenbremsenfetisch sozusagen im Sinne der Landesverteidgung einigermaßen gesichtswahrend aufzuweichen, und der Fütterung des eigentlich für die Corona-Krise eingerichtetn Sonderfonds mit 200 Milliarden(!) Euro zuzustimmen. Er betont allerdings, dass für alle sonstigen Haushaltsposten weiter die Schuldenbremse gelte, dass der "Abwehrschirm" selbstverständlich nicht die Inflation weiter anheizen dürfe, und dass alle neuen Schulden selbstverständlich schnellstmöglich zurück zu zahlen seien, um die #KünftigenGenerationen nicht zu belasten.


    (er macht angesichts der Covid-Infektion des Kanzlers dann auch noch ein bisschen Schleichwerbung für das "tolle Präparat" Paxlovid™ aus dem Hause Pfizer (warum nicht noch mehr Geld nach Amerika schicken!), welches auch ihm selbst sehr schnell über die Krankheit hinweg geholfen habe. :S)


    Man kann sehr gespannt sein, was die angekündigte Komission, die das ganze laut Scholz jetzt ganz schnell ausarbeiten soll, da noch so alles an Zugeständnissen für das Kapital machen muss.

    Denke nicht, dass die Aufklärung dieser Länder da Spione vor Ort hat, die die Soldaten durchzählen, sondern die bekommen vermutlich entweder die logistische Aktivität mit oder fangen Kommunikation über die Verlegung auf. Insofern sehen sie vielleicht nur das, was rausgeht, nicht das, was reinkommt.

    Meinst Du nicht dass man Truppentransporte dieser größenordnung oder die Verlegung von schwerer Luftabwehr auch auf Satellitenbildern oder Fotos von Spionageflugzeugen/Drohnen sehen könnte?

    Verlegung in die Ukraine: Russland zieht offenbar Truppen von Nato-Grenze ab

    Um Soldaten und militärisches Gerät in die Ukraine zu verlegen, zieht Russland Einheiten aus der nordisch-baltischen Region ab. Militärexperten beobachten das Geschehen misstrauisch.

    [...] So sollen in der Region von schätzungsweise 30.000 russischen Streitkräften, die einst vor den baltischen Ländern und in Südfinnland stationiert waren, bis zu 80 Prozent in die Ukraine abgezogen worden seien, wie drei hochrangige europäische Verteidigungsexperten dem Magazin mitteilten. Entsprechend werde das an die Nato angrenzende Gebiet aktuell nur noch von einer russischen Notbesatzung besetzt.

    Ein skandinavischer Verteidigungsbeamter, der aus Gründen militärischer Geheimhaltung anonym bleiben wollte, berichtete dem Magazin, das neben russischen Bodentruppen auch hochwertiges militärisches Gerät von der Grenze abgezogen werde, darunter Flugabwehrsysteme und Raketen. Dabei seien die russischen Luftstreitkräfte und die Nordflotte in der Region allerdings relativ unangetastet geblieben.

    Das finnische Medienunternehmen „Yle“ berichtet außerdem, dass Russland einige S-300-Flugabwehrsysteme aus einem Schutzring um St. Petersburg entfernt habe. Darüber hinaus soll ein Raketenstützpunkt in der Region neuesten Satellitenbildern zufolge offenbar vollständig aufgegeben worden sein. Vormals war hier das 500. Flugabwehrraketenregiment Russlands stationiert.

    Auch aus der russischen Enklave Kaliningrad zwischen Litauen und Polen sollen russische Streitkräfte in die Ukraine verlegt worden sein, wie der litauische Verteidigungsminister Arvydas Anusauskas berichtete.

    Europäische Verteidigungsbeamte schätzen, dass von ursprünglich 30.000 russischen Bodentruppen in Kaliningrad und in der Nähe des Baltikums aktuell nur noch 6.000 übrig sein könnten. [...]

    Bundesregierung einigt sich auf Gaspreisbremse

    Ein Deckel auf Gaspreise soll Bürgerinnen und Bürger entlasten. Das hat die Bundesregierung verkündet. Dafür werden bis zu 200 Milliarden lockergemacht. Die umstrittene Gasumlage ist hingegen gekippt worden.


    Die hohen Energiepreise belasten viele Bürgerinnen und Bürger. Um das in den Griff zu bekommen, will die Bundesregierung eine Gaspreisbremse einsetzen. Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz verkündeten Kanzler Olaf Scholz, Wirtschaftsminister Robert Habeck und Finanzminister Christian Lindner die Einigung, die ein Paket in Höhe von 200 Milliarden Euro umfasse. »Für die Umsetzung soll die Gaspreiskommission demnächst Vorschläge vorlegen.«

    Scholz, der die Pressekonferenz mit einem Statement eröffnete, sagte auch, dass die Gasumlage gekippt sei. »Sie wird nicht mehr gebraucht«, sagte er. Das Geld für das Paket werde über den Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) kommen. »Die Preise müssen runter, das ist unsere Überzeugung. Damit sie sinken, spannen wir einen großen Abwehrschirm«, sagte Scholz.

    Der Schirm solle dafür sorgen, dass sowohl Betriebe als auch Privatleute die Preise bezahlen können. Er habe bei anderer Gelegenheit von einem Wumms gesprochen, sagte Scholz. »Man kann sagen, das hier ist ein Doppelwumms.« [...]

    Doppelwumms!


    Warum vertraue ich meinem Kanzler nicht und glaube trotzdem, das das am Ende genauso ein Rohkrepierer wird, wie der einfache Wumms?