Diskussionen zu Interessanten News, Sendungen, Links und sonstigen Aufregern des Tages

  • Das ist doch kommunistische, antiliberale Propaganda!


    Die haben natürlich 200.000 Jahre lang nur elendig gehungert, gefroren und sich gegenseitig die Köpfe eingeschlagen, bis sie endlich Ackerbau und Viehzucht, doppelte Buchführung und eine zugehörige Religion erfunden hatten, die ihnen erklärt hat, dass man nur dann glücklich und zufrieden sein kann, wenn man möglichst viel Eigentum anhäuft und es mit schweren Waffen gegen den Pöbel und die wölfischen Nachbarn verteidigt.

    Ja, nachdem uns die Pilze abhanden gekommen waren und wir Alkohol als Ersatzrauschmittel gefunden haben, haben wir irgendwie eine ungute Route eingeschlagen. Schade ist das...

  • Wenn Du das auch zurecht im Detail relativierst, LDR - alle weltweiten Indikatoren stehen auf Rot, wir gehen einer gravierenden Krise entgegen.


    Ich verzichte auch mal darauf die sich verschlechternden Indikatoren ständig "hier anzuschleppen".


    Wer Augen hat zu sehen, der sehe!

    Es geht mir nicht darum das wir einer Krise entgegen gehen bzw schon mittendrin sind, da würde ich nicht widersprechen, aber deshalb muss man nicht solche - möglicherweise absichtlich - fehlerhaft dargestellten Beiträge welche Panik und Hysterie erzeugen (sollen) verbreiten...guck mal, du kritisierst ja öfter Propaganda der westlichen Medien (was ja auch nicht falsch ist wenn man sowas kritisch hinterfragt)...aber solche komischen Twitter Sachen verbreitest du dann im nächsten Moment einfach total unkritisch.

    Der Punkt ist, du solltest alle Seiten/Quellen kritisch hinterfragen, nicht nur eine Seite. Wenn du das gemacht hättest, hätte dir auffallen müssen das der Twitter Beitrag inhaltlich nicht dem entspricht was dort behauptet wird, sowas verbreitet man dann eigentlich nicht oder gibt zumindest einen Hinweis auf die falsche Darstellung.

  • ...guck mal, du kritisierst ja öfter Propaganda der westlichen Medien (was ja auch nicht falsch ist wenn man sowas kritisch hinterfragt)...aber solche komischen Twitter Sachen verbreitest du dann im nächsten Moment einfach total unkritisch.


    Der Punkt ist, du solltest alle Seiten/Quellen kritisch hinterfragen, nicht nur eine Seite.


    Derselbe Tweet war heute im MoMa/NTV oder Welt eingeblendet, also 2 Nachrichtenoutlets - ohne irgendeine Erläuterung : )


    Und natürlich, ich finde man sollte seine Haltung in alle Richtungen gleichmäßig stark verteilen und dann auch gleich skeptisch sein. Davon geht die Welt ja nicht unter, wir erlauben uns alle Partner zu kritisieren, auch in der NATO/EU, aber wir sind vollkommen willenlos und meinungslos wenn es um die USA geht.


    Übrigens, es ist echt schwer Propaganda und Nachricht auseinanderzuhalten, in Zeiten in denen hauptsächlich Unbekannte etwas veröffentlichen/filmen. Ich versuche das schon, schönes Beispiel, weiß nicht ob ich es schon erzählte:


    2 Typen in Ukrainer Uniform kommen mit einem BMP-2 (gepanzertes Fahrzeug) auf 2 russisch/seperatisten in Uniform zugefahren, steigen aus, bekommen Geld, übergeben das Fahrzeug und hauen ab - Tweetüberschrift: "Ukraine Soldiers selling fighting vehicle". Die Gesichter waren natürlich verpixelt. Dann kann man überlegen wie wahrscheinlich das ist, eher sehr unwahrscheinlich : ) Gibt ja viele verlassene Fahrzeuge, und Uniformen, kann jeder so drehen und sich dann jeder was dabei denken.

  • Tyler Durden hatte eine dissoziative Identitätsstörung (DIS), verschiedene Identitäten hatten abwechselnd die Kontrolle über sein Denken, Fühlen und Handeln. Bestimmt bekommen wir das auch hin, dass wir uns gleichzeitig vom Russengas verabschieden und es dennoch weiterhin beziehen. Beispielsweise über ein Drittland…. Die Ukraine würde sich hierfür anbieten.


    Macht das Polen nicht schon länger so, via Deutschland?

    Wenn wir russisches Gas Öl weiterhin nur über den Mittelsmann beziehen, ergibt die Ausweitung für Russland Sinn.


    Die Masche kennt man aus Mafia-Filmen. Da bekommt der Ladeninhaber die freundliche Bitte, den Lieferanten zu wechseln.

    Sieht aus, als hätte man unsere Einkäufer schon in der Tasche.


    Es gibt da auch diese baltische Variante von Rohöl. Die panschen das teure nichtrussische mit billigem russischen Öl und das Endprodukt ist dann sanktionsfrei.


    Sofern ich das mitbekommen habe, hatten uns die Franzosen in Form des Total-Konzerns eh schon ein Ei ins Nest gelegt und die alte DDR-Raffinerie in Leuna vom Zufluss aus Russland abgeklemmt. Der Kohl rotiert sicher seitdem im Grab.

  • An sich fand ich das Gespräch ganz gut, nur eine Sache ist bei mir negativ hängen geblieben, Ulrike behauptet dort man könnte Solarenergie in Deutschland vergessen (weil wir zu weit im Norden sind) und wir müssten uns hauptsächlich über Windkraft mit EE versorgen.


    Das diese Behauptung falsch ist kann jeder der sich etwas mit dem Thema beschäftigt ziemlich schnell erkennen, sie scheint sich keine Zeit genommen zu haben um sich in das Thema einzuarbeiten, denn die Wahrheit ist das die PV die viel größere Rolle spielen wird als die Windkraft, da sollte sich Ulrike mMn nochmal dringend mit beschäftigen.

    Liegt einfach daran das man PV Anlagen in unserem Land an allen möglichen nur denkbaren Orten besser integrieren kann als eine riesige Windkraftanlage...und das ist auch der Grund warum eine Energiewende mit dem Schwerpunkt auf Wind einen höheren Flächenverbrauch haben würde als eine Energiewende mit dem Schwerpunkt auf PV, man muss für PV fast keine neuen Flächen versiegeln sondern kann bereits vorhandene Flächen nutzen und nur neu überdachen, bei Windkraft wird bis auf wenige Ausnahmen meist neue Fläche verbraucht, daher macht es Sinn den Zubau der Windkraft auf irgendwas zwischen 200-300 Gigawatt zu begrenzen, alles darüber hinaus ist vom Flächenverbrauch nicht mehr zu vertreten und wird halt höchstwahrscheinlich starken Widerstand (den wir ja jetzt schon teilweise sehen) in der Bevölkerung hervor rufen.


    Wenn man also mal optimistisch von einer am Ende installierten Windkraftleistung von 300GW ausgeht kann man abgeleitet von der Erzeugung der aktuell installierten 60GW vorhersagen das man auf etwa auf eine Energiemenge von 500-600TWh kommen wird.


    Man muss sich jetzt an der Stelle aber nochmal klarmachen das Deutschland einen Primärenergieverbrauch von über 3500TWh hat, nur mit Windkraft können wir dieses Problem daher nicht lösen.


    Guckt man sich hingegen mal das Potenzial der PV an sieht man das alleine für Agri-PV (welche nützlich sind im Rahmen vom Klimawandel weil sie den Pflanzen etwas Schutz bieten) Anlagen z.B. laut Fraunhofer ein Potenzial von 1700GW Generatorleistung besteht, dazu kommen dann noch die Dächer der Gebäude, da passen nochmal grob 200GW drauf...und dann könnte man noch Parkplätze und Radwege etc überdachen, da können auch noch grob 200-300GW zusammenkommen...und zur Not könnte man am Ende auch Straßen überdachen, da kommen ein paar weitere 100GW zusammen.


    Insgesamt hat die PV also rein technisch durchaus das Potential 2000-2500, vllt sogar bis zu 3000TWh an Energie zu liefern...und die Windkraft hat "nur" ein Potenzial von wie gesagt grob 500-600TWh.


    Das sind so etwa die technisch machbaren Zahlen welche sich die Ulrike vllt nochmal angucken sollte bevor sie behauptet das hier nur Windkraft sinnvoll ist und wir PV vergessen können, denn eigentlich ist es andersrum eher korrekt.

  • Vielleicht habe ich es gepostet, um zu provozieren? :/


    Du bist ja schonmal voll drauf abgegangen! :D

    Um was zu provozieren? Derailing der Diskussion über ein wichtiges Thema über das wir alle schon seit Jahren viel mehr sprechen sollten?

    Mir ist zwar nicht ganz klar was genau du provozieren willst, aber es hört sich eher wie eine dumme Ausrede an weil du üble Propaganda verbreitest und das nicht mal kurz mit einem Wort erwähnt hast.


    Das ich "darauf voll abgehe" den Bullshit zu entlarven der leider von der politisch rechten Seite über den Klimawandel und die Energiewende (und ergänzend soziale Themen, da verbreitet Herr Unsinn ja auch üble Lügen) verbreitet wird gebe ich gerne zu, dieses Thema ist mir persönlich zu wichtig als das man sowas unkommentiert stehen lassen sollte, es gibt nämlich noch immer zu viele Menschen die von diesem Thema nicht viel verstehen und sich durch sowas manipulieren lassen, sieht man auch an den vielen Kommentaren unter dem Video welche das ganze total unkritisch für einen super Beitrag halten, viele sind geistig garnicht in der Lage die Fehler/Lügen von Herrn Unsinn zu erkennen. Ist das vllt auch dein Problem?

  • Um was zu provozieren? Derailing der Diskussion über ein wichtiges Thema über das wir alle schon seit Jahren viel mehr sprechen sollten?

    Mir ist zwar nicht ganz klar was genau du provozieren willst, aber es hört sich eher wie eine dumme Ausrede an weil du üble Propaganda verbreitest und das nicht mal kurz mit einem Wort erwähnt hast.

    Bevor ich mich auf eine Diskussion mit dir einlasse: Bist du der Meinung, dass alle Zahlen in dem Vortrag falsch sind?

  • Deine Frage ist falsch gestellt, es geht nicht darum ob "alle Zahlen falsch sind", viele Sachen wurden einfach bewusst falsch ausgewählt in Form von veralteten Zahlen die man in der Gegenwart nicht mehr verwenden kann oder dem weglassen von Zahlen und Fakten/Argumenten die ihm nicht gefallen usw, einfach damit alles in seine Argumentation passt...Herr Unsinn ist ja meist nicht so dumm das er komplett falsche oder frei erfundene Zahlen verwendet, als Profi-Propagandaschleuder macht er solche Anfängerfehler nicht.

  • Deine Frage ist falsch gestellt, es geht nicht darum ob "alle Zahlen falsch sind", viele Sachen wurden einfach bewusst falsch ausgewählt in Form von veralteten Zahlen die man in der Gegenwart nicht mehr verwenden kann oder dem weglassen von Zahlen und Fakten/Argumenten die ihm nicht gefallen usw, einfach damit alles in seine Argumentation passt...Herr Unsinn ist ja meist nicht so dumm das er komplett falsche oder frei erfundene Zahlen verwendet, als Profi-Propagandaschleuder macht er solche Anfängerfehler nicht.

    Es ist schon erstaunlich, dass Sinn als Ökonom, also noch nicht mal Naturwissenschaftler sondern Sozialwissenschaftler, auf einem völlig fachfremden naturwissenschaftlichen bzw. ingenieurwissenschaftlichen Gebiet so eine Welle macht. Wenn es ums Klima geht darf scheinbar jeder seinen Senf dazu geben. Fachkenntnisse nicht erforderlich. Schade, dass das umgekehrt nicht gilt. Ich würde gerne Volker Quaschnings Theorie zu Staatschulden und Inflation hören.

  • Feindsender? : )


    Das die Nazis da strikt waren das funktionierte in Deutschland ja noch, oft jedenfalls, in der DDR war es technisch schon kaum noch möglich und heute ist es haarsträubend zu versuchen ausländische Medien zu blocken ... wer macht denn sowas, nur wer Angst hat.

    Deswegen kann in Russland ja auch jeder Auslandssender frei senden, weil Russen vor nix Angst haben.

  • Universe 25


    Nettes Tierquälexperiment, dessen Übertragung auf die vermeintliche Überbevölkerung der Welt völlig an den Haaren herbeigezogen ist.


    "He believed that the mouse experiment may also apply to humans, and warned of a day where – god forbid – all our needs are met."


    "For an animal so complex as man, there is no logical reason why a comparable sequence of events should not also lead to species extinction. If opportunities for role fulfilment fall far short of the demand by those capable of filling roles, and having expectancies to do so, only violence and disruption of social organization can follow."


    Also in der Hypothesenformulierung sind so viele Lücken, dass ich mich echt wunder, wie der Mann zu so einem Renommee kommen konnte.


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!