Der Mülleimer-Thread (offtopic und Spam Beiträge)

  • Ja so ist das mit den Ideologien, von der schönen Visionen bleibt am Ende nur das übrig, was die Herrschenden nicht in der Lage sind zu nehmen, ohne dass ihre Machtbasis verschwindet. Aber ich habe gute Nachrichten. Ideologen sind nur die Anderen.

  • Ja so ist das mit den Ideologien, von der schönen Visionen bleibt am Ende nur das übrig, was die Herrschenden nicht in der Lage sind zu nehmen, ohne dass ihre Machtbasis verschwindet. Aber ich habe gute Nachrichten. Ideologen sind nur die Anderen.

    Ich kann gerne mal die Ideen der klassischen Sozialisten wie Robert Owen, Charles Fourier, Henri Saint-Simon, Louise Blanc, Karl Marx usw. rausholen und wir vergleichen im Detail Ideen und soziale Wirklichkeit in diesen "realsozialistischen" Systemen.

    Übrigens müssten nach dieser Logik, die Logik, dass diese Systeme Sozialismus waren, weil sie anscheinend so bezeichnet wurden, diese Systeme auch Demokratien gewesen sein, weil jede dieser "sozialistischen" Regierungen von sich behauptet hat, die höchste Form der Demokratie zu sein.


    Wenn also Nord Korea auch eine Demokratie ist, wie ja von der Regierung behauptet wird, was sagt das denn dann über Demokratie aus? Nur das sie halt in diesen Ländern falsch angewendet wird/wurde? 🤔 In den westlichen Staaten dann wohl richtig? Warum soll es den beim Sozialismus nicht genau so gleich sein? Aber dann müsste man sich vielleicht selbst die eigene ideologische Verblendung eingestehen🥴

  • Ich kann gerne mal die Ideen der klassischen Sozialisten wie Robert Owen, Charles Fourier, Henri Saint-Simon, Louise Blanc, Karl Marx usw. rausholen und wir vergleichen im Detail Ideen und soziale Wirklichkeit in diesen "realsozialistischen" Systemen.

    Übrigens müssten nach dieser Logik, die Logik, dass diese Systeme Sozialismus waren, weil sie anscheinend so bezeichnet wurden, diese Systeme auch Demokratien gewesen sein, weil jede dieser "sozialistischen" Regierungen von sich behauptet hat, die höchste Form der Demokratie zu sein.


    Wenn also Nord Korea auch eine Demokratie ist, wie ja von der Regierung behauptet wird, was sagt das denn dann über Demokratie aus? Nur das sie halt in diesen Ländern falsch angewendet wird/wurde? 🤔 In den westlichen Staaten dann wohl richtig? Warum soll es den beim Sozialismus nicht genau so gleich sein? Aber dann müsste man sich vielleicht selbst die eigene ideologische Verblendung eingestehen🥴

    Mein Punkt wäre hier, das Pferd nicht von hinten aufzuzäumen und nur vom Ergebnis her zu denken. Denn wir sind uns doch hoffentlich in folgendem Punkt einig, auch wenn aktuell aufgrund der gegenseitigen Unterstellungen ein anderer Eindruck entstehen könnte.

    Zitat

    Das Ganze ist ein Gesellschaftliches Problem, das nur gesellschaftlich gelöst werden kann. Aber dafür muss die Gesellschaft eben auch erstmal ein Problembewusstsein entwickeln, das über persönlichen Frust und individuelle Befindlichkeit hinaus an die Wurzel der ganzen Misere geht.

    Bewusstsein ist natürlich nur ein Teil der Miete. Wer die Revolution will, muss sich über die Evolution dorthin klar werden. Ich bezweifle sogar, dass sich die Mehrheit über ihre Lage vollends bewusst sein muss. Hier im Forums ist es eh wurst. So ganz konsistent ist ohnehin keiner von uns. Ist halt nur blöd, wenn man denjenigen die Tür vor der Nase zuschlägt, die nicht sofort All-in gehen wollen. Du bist damit jetzt explizit nicht gemein, Jonny.


    Ich bin neugierig. An wen oder was richtet sich denn diese Kritik? Sind ja alle sehr kritisch gerade.

    Welche Kritik? Bitte keine falsche Erwartungshaltung. Ich habe das bewusst im Mülleimer gepostet.

    Ich wollte, nachdem ich nun schon seit mindestens zwei Wochen die Finger still halte, auch selbst mal wieder einen Querschuss loslassen, indem ich einen gewissen Talking Point kapere. Aus der gleichen Richtung häufen sich in letzter Zeit ähnlich frustrierte Äußerungen über einen gewissen Realoflügel, Sozialdemokratie- oder gar CDU- und FDP-Präferenzen.

    Aber, wenn zwei das Gleiche tun ist es noch lange nicht dasselbe. Daher bin ich nun auch wieder ruhig und "genieße" die Show.

    Bin nur froh dazu beigetragen zu haben, dass Fuchs und Affe ihre Differenzen halbwegs überwinden konnten und endlich wieder respektvoller miteinander reden. Das ist doch mal was.

  • Schilliplus


    Hab ich beim berühmten Bielefelder Blitzer noch nie gesehen so ein Teil ;)

    Die hätten da so eine Bremsanlage an manchen Tagen bitter nötig. Allerdings - abgesehen vom klimaschützenden Aspekt - baut man heute Autobahnen mit solch starken Steigungen und Gefällen eigentlich nicht mehr. Zumindest ist so eine Bremsanlage bei Neubauten dann obsolet.

  • Zischen Essen und Duisburg (Ruhrschnellweg) wird eine Ersatzbrücke gebaut, weil ein LKW-Fahrer seine brennende Kiste direkt unter einer Brücke gestoppt hat - die 100m hätte er auch noch weiter rollen können, sozialverträgliche Spätbremsung : )

    Ist das diese Eisenbahnbrücke die durch den brennenden Tanklaster beschädigt wurde und monatelang gefühlt den ganzen NRW-Bahnverkehr beeinträchtigt hat?


    Manchmal verzweifele ich aber auch an der Dummheit einiger Leute. Wenn ich z.B. im Artikel zum Großbrand von Herborn folgdendes lese:


    Zitat

    Nachdem der Fahrer des Lkw aus dem Führerhaus befreit war, warnte er die Passanten vor einer Explosion und forderte die Menschen auf, den Unglücksort zu verlassen. Einige nahmen die Warnungen des Fahrers jedoch nicht ernst und blieben. Mehrere Minuten nach dem Unfall entzündete sich das Treibstoffgemisch. Die Ursache ist nicht bekannt.


    Egal ob Corona, Klimawandel oder akut lebensgefährdende Situationen. Dass es immer noch Leute gibt, die denken "ich lasse mir von niemanden etwas sagen"....


    Ich erinnere mich z.B. sehr gut an das Münsterländer Schneechaos von 2005. Da hatten die Leitungen von Hochspannungsmasten zentimeterdicke Eis- und Schneepanzer angesetzt, sodass die sich wie Kaugummi ausgedehnt hatten bzw. die Masten unter der Last abgeknickt sind. Gab dann auch Vorfälle wo die Stromleitungen auf den Autos lagen bzw. mehrere Fahrzeuge waren zwischen zwei abgeknickten Leitungen eingekeilt. Höchste Lebensgefahr, sogar die Polizei konnte vor Ort nichts machen. Aber selbst da gab es einige Oberpappnasen die so von ihrer Freiheitsideologie beseelt waren, dass die unter Lebensgefahr drunter oder drüber her fahren wollten...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!