Der Mülleimer-Thread (offtopic und Spam Beiträge)

  • Dieser Thread ist als Mülleimer gedacht und dient der Entsorgung von Spam und offtopic Beiträgen aus den anderen Threads in diesem Forum, sowas wird hierhin verschoben.

    Aber auch Diskussionen die in anderen Threads stören würden können hier (weiter)geführt werden...all das bedeutet aber auch nicht das man hier alles machen kann, bitte benehmt euch also auch hier so halbwegs, sonst kann es sein das auch hier mal ein Beitrag entfernt wird.

  • Wenn du das machst, fine by me, aber dann nicht wundern, wenn's nix mehr zu löschen gibt von mir. Wäre dann nämlich der letzte Kommentar gewesen.

    Du warst doch garnicht gemeint, ich habe in dem Beitrag zuerst Jonnybadfox zitiert und dann geschrieben er soll deinen Beitrag nochmal lesen, ich hatte gedacht das ergibt sich aus dem Kontext, aber war wohl nicht deutlich genug,sorry.

  • Du meinst das dieser "meine Beiträge werden kopiert" offtopic Unsinn - den man schon länger in verschiedenen Threads immer wieder mal sehen konnte - nicht moderiert werden soll?


    Klar, jetzt hier in diesem Thread wäre es noch halbwegs egal, aber das beschränkt sich wie gesagt nicht nur auf diesen Thread und geht schon länger so, daher wird das vermutlich auch in Zukunft so weitergehen wenn man da nichts macht.


    Eigentlich ist das was man da sehen kann ja eher was für eine Unterhaltung per PN, aber wenn ihr meint das sollte öffentlich ausgetragen werden könnte ansonsten vllt auch eine Art Mülleimer Thread für Spam/Offtopic-Beiträge helfen, dann verschiebe ich sowas dort hin.

  • Nein, es sind nicht "deine Sachen", vllt nochmal lesen + drüber nachdenken...

    ...und für die Zukunft solche Beiträge sein lassen. sonst wird das entfernt.

    Wenn nur noch der Inhalt meiner posts rezitiert wird, und ein paar Leute haben meinen post, den ich aus dem aufwachen forum zitiert hab, gesehen. Dann find ich das schon ne Frechheit. Aber egal, ich lass die Diskussion jetzt. Vielleicht hat er ja so irgendwelche Probleme, das wär zu fies, wenn ich dann noch drauf rumhacke. Also alles ok.

  • persönliche Beleidigungen

    Ja, das ist natürlich ganz vom Grad der offenbar extrem gestörten Selbstwahrnehmung des Verfassers abhänigig, inwiefern er und sein imaginärer innerer "Humanist" dazu in der Lage sind, solche sachlichen Diskussionsbeiträge wie den folgenden als so hysterisch, gleichsam von manischer Projektion wie zwanghaftem Geltungsdrang geleitet, und für die Adressaten überaus beleidigend zu begreifen, wie sie es aus halbwegs vernunftbegabter Sicht tatsächlich sind:


    Du legst dir alles einfach so zurecht, wie du es willst. Wo schreibe ich bitte viel über irgendwelche Theorien? Wenn du den Kapitalismis in deiner gütigen Weißheit ja schon seit deiner Kindheit verstanden hast, dann belästige bitte nicht andere, die Versuchen, das System und seine Geschichte zu verstehen (ohh geschichtsschreibung, wie akademisch und abgehoben !!!111!!, lohnarbeit existiert, ohh wie theoretisch). Ich schreib diese Texte nicht, um mich selbst gut zu fühlen, ich traue jedem hier zu, dass er in der Lage ist, sich Gedanken dazu zu machen (bevor ein Indi kommt und seinen Beitrag dazu leistet). Außerdem bin ich von Beruf Historiker und schreibe halt gern Texte(auch wenn mein stil schlecht ist).


    Und wie oft haben ich geschrieben, dass es politischen Aktivismus, Demonstrationen und Proteste braucht? Wieso soll man den Menschen erst, nachdem die Kapitalismuskritik es in den Mainstream geschafft hat, erklären, was Kapitalismus eigentlich ist? Was hat das alles mit dem Forum zu tun? Das ist nur ein Hobby von mir, ich versuche nicht durch meine Texte hier im Forum eine Revolution auszulösen, was ein irrelevanter Schwachsinn. Wo soll der politische Aktivismus herkommen? Es gibt eine Millionen Anlaufstellen dafür, attac, FFF, Extinction Rebellion und tausend andere Gruppen. Was soll das für eine Frage sein? Du hast einfach keine Ahnung mehr, was du gegen mich schreiben sollst und ziehst dir deswegen irgendeinen Schwachsinn in einem 50 Textmeter Gishgallop aus dem Arsch. Du kannst lange Texte schreiben, aber viel Inhalt kommt dabei leider nicht zustande, außer Redundanzen mit denen du jedem hier auf die Eier gehst 🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️Mehr als das kannst du nicht leisten, keine neuen Erkenntnisse in deinen Texten. Nur weil ich ein paar Bücher gelesen habe und Konzepte und Geschichte mit Fakten vermitteln will, brauchst du nicht angepisst sein, dass es bei dir nur für den immer gleichen Scheiß reicht und du keine Ahnung von Geschichte, Philosophie und auch vom ganzen Rest nicht hast. Unfassbar. Es grenzt schon fast an Nötigung jedes mal auf dieses (redundandte) Textgekotze antworten zu müßen und seine Lebenszeit zu verschwenden. Ja ich schreibe manchmal lange Texte, aber ich versuche in jedem Beitrag irgendetwas neuen einzubringen. Irgendetwas, das neue Erkenntnis bringt oder das Futter zum Nachdenken liefert, von daher hoffe ich, dass es nicht umsonst ist. Manchmal denke ich aber, dass ich einige Sachen nicht so deutlich erklärt habe, weil ich, auf eine gewissen Art, über die Jahre ein eigenes Denkmuster entwickelt habe, das IMO zwar oft sehr subversiv ist, aber andere es vielleicht nicht immer nachvollziehen können und ich darin ein bisschen gefangen bin.

    Aber da kann man ja nachfragen

    Viel tragikomischer als dieser Kinderkram ist natürlich der Umstand, dass jener Verfasser sich offenbar allen ernstes für so großartig und einzigartig hält, dass er sich nicht vorstellen kann, irgendjemand könne durch eigene Überlegungen und Recherchen zu ähnlichen Ansichten gelangen wie er, ohne sie dreist von ihm abgeschrieben zu haben.


    Wobei man sich angesichts solcher Aussagen hier...:



    ...natürlich auch fragen könnte, wie viel "eigenes Denkmuster" da eigentlich übrig ist, wenn man "große Teile" seines ganzen Weltbildes den Ansichten eines prominenten Vordenkers hinterher denkt.

  • Weltbild ;) nicht Ideen. Die speisen sich von vielfältigen Autoren, Kropotkin, Bakunin, Marx, Rudolf Rocker, Karl Polanyi und andere. Ich übernehme nicht einfach Ideen, so wie du (wie man gesehen hat, es ist keine Einbildung, ich kann noch viele viele andere Beispiele bringen, es geht sogar soweit, dass du sogar Posts, in denen ich geschrieben hab: "Mit meiner Handytastatur kann ich nich so gut schreiben.", wiederholst, was etwas merkwürdig ist). Ich versuche wenigsten originell zu sein. Einfach Sachen wie ein Papagei zu wiederholen ist ja zu einfach und langweilig. Aber wie gesagt, eigentlich müsste ich mich geschmeichelt fühlen ;) Kein Ding Utan. Ist ja auch gut, wenn du die Sachen verbreitest, wenn auch zu engstirning und etwas versimplifiziert. Aber alles gut 👍 Dann bin ich halt dein Vordenker 😄 Was deine ewig Anschuldigung angeht, dass ich meinen würde meine Ansichten wären die einzig wahren oder so, dabei vergisst du, dass wir hier in einem Diskussionsforum sind. Wenn du es nicht aushalten kannst, dass andere Leute eine andere Meinung haben als du, dann such dir was anderes.



    Ich würde auch aufhören, zu sagen, dass ich mir das einbilde mit dem Übernehmen meiner Texte. Das vordert nur heraus, dass ich irgendwann die posts im Vergleich darlege. Und das wollen ich und du nicht.

  • Ich würde auch aufhören, zu sagen, dass ich mir das einbilde mit dem Übernehmen meiner Texte. Das vordert nur heraus, dass ich irgendwann die posts im Vergleich darlege. Und das wollen ich und du nicht.

    Doch, doch. Jonny. Hau rein!


    Ich will absolut, dass Du Dich noch lächerlicher machst, als Du es sowieso schon getan hast.


    Leider hat Hohli meine Pointe schon vorweg genommen, aber das aller irrationalste an Deiner offenbar manischen Fixierung auf mich und mein "Textgekotze" ist, dass Du einerseits kein Problem damit hast, mir ganz erregt vorzuhalten, ich würde vollkommenen Unsinn erzählen wenn ich Dir widerspreche, nur um dann, wenn ich Dir zustimme kurzerhand zu behaupten, ich täte das nur, weil ich alles von Dir abschreiben würde.


    Deine Art der Wahrheitsfindung an der textlichen Quelle ist - so rein Forengeschichtlich - jedefalls ein Interessanter epistemiologischer Ansatz für einen Historiker, der so hohen Wert auf die Wissenschaftlichkeit seiner Meinungsäußerungen in online-Diskussionen mit nicht-Historikern legt.


    Zwinkersmiley!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!