News-Aufreger und Absurditäten des Tages

  • Kann man alles nicht bestreiten ...


  • Bild, AfD und Co. gegen Nancy Faeser: Antifaschismus als Sündenfall

    Die Bundesinnenministerin hat im vergangenen Jahr einen Gastbeitrag für das Magazin der VVN-BdA geschrieben. Die aktuelle Kampagne gegen sie trat eine neurechte Postille los



  • Intelligence Agencies confirm that Russians are on the Internet ....



  • Intelligence Agencies confirm that Russians are on the Internet ....



    Ist es echt? Ist es Satire? Man kann es einfach nicht mehr sagen. 🤔

  • Langsam und stetig in Richtung amerikanischer Verhältnisse. Die Büchse der Pandora steht kurz vor ihrer Öffnung, dank der Suche nach Schuldigen innerhalb der Solidargemeinschaft, statt in der Organisation.

    Mit scharfer Kritik hat der Psident des Bundessozialgerichts, Rainer Schlegel, auf die Pläne Bayerns zur Aussetzung der Impfpflicht im Pflege- und Gesundheitswesen reagiert. ...


    Das Bundesgesundheitsministerium hatte dagegen in einer Stellungnahme darauf verwiesen, dass es nach dem Infektionsschutzgesetz Aufgabe der Gesundheitsämter sei, Betretungs- beziehungsweise Tätigkeitsverbote auszusprechen. Dies liege im Ermessen der Behörde. ..


    Außerdem sprach sich der Präsident des Bundesozialgerichts dafür aus, Ungeimpfte in bestimmten Fällen angemessen an den Kosten einer stationären Behandlung im Krankenhaus zu beteiligen. ...

  • Wie wir schon so oft feststellten, Realität zur Satire: Hold my beer!


  • Nachdem das "Havana Syndrom" so gut gelaufen ist - demnächst in Ihrem Theater:


  • Nachdem das "Havana Syndrom" so gut gelaufen ist - demnächst in Ihrem Theater:


    Früher war alles besser, auch der Seemannsgarn, da gab's noch Kavenz- und Klabautermänner, Meerjungfauen und Sirenen, heut ist alles einfach der Russ oder der Chines...

  • Ich habe mal mit einem VW-Käfer einen Mazda gerammt, das klang ähnlich hohl wie der Aufprall : )



  • Polizei Berlin räumt Fehler ein -17-Jährige aus rassistischem Motiv verprügelt

    In Berlin ist am Wochenende eine 17-Jährige in einer Tram verprügelt worden. Zunächst hieß es, weil sie keine Maske trug. Nun räumte die Polizei einen Ermittlungsfehler ein.

    Zitat

    Nach einem brutalen Angriff auf eine 17-Jährige am Wochenende in Berlin hat die Polizei einen Fehler ihrer ursprünglichen Darstellung eingeräumt. Demnach wurde das Mädchen nicht wegen einer fehlenden Corona-Maske, sondern aus einem rassistischen Motiv verprügelt.

    Die Polizei teilte am Mittwoch mit, die ursprünglichen Informationen "stammten aus den vor Ort aufgenommenen Strafanzeigen, die, wie die weiteren Ermittlungen gezeigt haben, missverständlich formuliert waren".

    Die Auswertung von Videos habe gezeigt, dass "die Jugendliche beim Ein- und Aussteigen aus der Tram eine Mund-Nase-Bedeckung trug und diese lediglich bei dem auf die rassistischen Beleidigungen folgenden Streitgespräch mit den sechs Erwachsenen kurzfristig nach unten gezogen hatte". Die verdächtigen Erwachsenen hätten überwiegend keine Masken getragen.[...]

    Gottseidank waren es dann doch keine militanten, regimehörigen Maulkorb-Fanatiker, sondern nur ganz ordinäre RassistInnen.

  • Deutschland ist, wenn eine "linke" Politikerin einem "liberalen" Politiker in einer Reality-TV-Veranstaltung erklärt, dass der Staat sich doch nicht zum Wohle der Allgemeinheit in die individuellen Lebensentwürfe der BürgerInnen einmischen dürfe.



    :)?(:S:)?(:S:)?(:S:)?(:S:)?(:S

  • Deutschland ist, wenn eine "linke" Politikerin einem "liberalen" Politiker in einer Reality-TV-Veranstaltung erklärt, dass der Staat sich doch nicht zum Wohle der Allgemeinheit in die individuellen Lebensentwürfe der BürgerInnen einmischen dürfe.



    :)?(:S:)?(:S:)?(:S:)?(:S:)?(:S

    Warum hört sich das "warum" vom Baum so nach diesen Typen hier an :


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!