Beiträge von inspectorgadget


    Jack Nicholson Yes GIF - Jack Nicholson Jack Nicholson GIFs

    ist doch auch traurig für überzeugte kapitalisten, wenn die leute auf einmal über so viel humankapital zwischen ihren ohren verfügen und dann gar nicht mal mehr so viel kapitalismus wollen... eigentlich kann die adäquate antwort dann nur sein, das humankapital wieder zu senken, die wissen ja anscheinened gar nicht was gut für sie ist

    Naja Die Linke macht halt ne gute Oppositionsarbeit zur Schadensbegrenzung oder Aufklärungsarbeit. Wenn sie einige ihrer Parteiprogramme aufgeben, wie Nato Ausstieg oder Abschaffung der Schuldenbremse, dann gibt es keine Opposition mehr dazu. Ihr Parteiprogramm haben sie ja, wie Utan weiter oben verlinkt hat, ja zwar noch nicht verändert, aber wenn der Anfang halt mal gemacht ist, naja. Die Linke war eigentlich immer standhaft und dass sie jetzt mit der sehr sehr zweifelhaften Aussicht (Jacobin Artikel sagt ja auch, dass die Zeichen auf FDP stehen) auf Regierungsbeteiligung nicht mehr Standhaft ist, finde ich halt sehr riskant und selbst in RRG wäre ihr Wirken nur Marginal. Und ich denke, dass die 5-7% tatsächlich viele der radikaleren Wähler sind, die eben diese Standhaftigkeit von der Partei fordern und die mit dem Klasse gegen Klasse Artikel angesprochen werden (die halt noch ein Horse in the Game haben, obwohl sie das System vielleicht ganz ablehnen, aber Gedankenlesen kann ich auch nicht). Es lohnt sich einfach nicht für sie, weil die Kosten höher sind als der Nutzen und sie am Ende noch ihre Stammwähler verlieren.

    ja ich glaube da sind wir in unterschiedlichen bubbles unterwegs. ich werd die linke wählen, bin aber vermutlich der einzige in meinem freundeskreis, der das tut. aber es ist jetzt nicht so, dass eine linke die wahlprogramme aufstellt, die nicht völlig utoptisch sind nicht auch von vielen bekannten von mir gewählt werden könnte. die wählen halt gerade grün, weil die größere chancen haben tatsächlich in der regierung zu landen/professioneller wirken etc. jetzt lass die grünen mal in der ampel zerschellen und nichts erreichen und die linke professioneller werden, dann gibt´s bei der nächsten bundestagswahl viel potential für die linke. ich mein wo sollen die leute hin, wenn spd und grüne nicht liefern? die großen themen für diese menschen sind klimaschutz, wachsende ungleichheit, rassismus, mieten, freie liberale gesellschaft(nicht die dumme fdp version davon) etc. so viele alternativen gibt´s da nicht.


    und na ja ich finde die aktuelle haltung der linken zur nato auch in ordnung. die sagen ja trotzdem nicht, dass sie geil ist, aber dass deutschland mit der nächsten regierung aussteigt ist halt utopisch. und du musst das ja eben auch mal aus der perspektive der fluiden wähler aus dem linken spektrum wählen. für die wird die linke eine gute alternative sollten vor allem die grünen nicht liefern, aber halt eben nur dann, wenn die linke wenigstens so tut als würde sie auch tatsächlich regieren wollen. wenn sie sich komplett verweigern und an ihren utopien festhalten ist es halt viel leichter für spd und grüne zu sagen "guckt euch die doch mal an, mit denen geht´s halt nicht". und nochmal, ich spreche mich hiermit überhaupt nicht gegen diese utopien aus, ich hab früher hier schonmal geschrieben, dass es für die linke sinn machen würde quasi zweigleisig zu fahren. einmal die sozialitische utopie, die das übergeordnete langfristige projekt ist. und einmal ein pragmatisches linkes programm, dass regierungsbeteiligungen ermöglicht und dabei möglichst vielen menschen hilft, gemessen daran wie wenig stimmen die linke momentan bekommt. ist natürlich kein einfacher spagat, da müssen die mitglieder und potentiellen wähler auch dahinter stehen. und deine seite wird jetzt vielleicht auf die gefahr hinweisen, dass die linke dabei verwässert und irgendwann zu so ner spd 2.0 wird und ja, die gibt´s natürlich. und ich würde dem entgegen, dass frontalopposition bisher weder das land besser noch die linke stärker gemacht haben, letzteres vielleicht sogar im gegenteil.


    ein guter populist würde ne absolute mehrheit erreichen, egal aus welchem lager er ist...

    ich halte es auch für einen irrglauben, dass die stimmen der radikalen wie jonny mehr sind als die, die linken von grünen oder spd holen könnten. aber um um diese stimmen überhaupt werben zu können, müssen sie halt ein halbwegs realistisches wahlprogramm haben, das optionen auf eine regierungsbeteiligung ermöglicht. weil wenn man da ist wo jonny ist, schenkt man sich so ne wahl ggf ja eh, andere dinge sind eh wichtiger. und ich will das gar nicht als nicht valide denkweise hinstellen, aber ich finde es widersprüchlich so zu denken und dann trotzdem von der linken zu fordern diese linie zu fahren.

    ich les da jetzt ehrlich gesagt auch nichts raus außer "mimimi, eine sich im demokratischen wettbewerb befindliche partei will gar keine revo machen". ich meine die können das ja alles denken wenn sie wollen, aber ich versteh nicht, warum sie das in die linke reinprojezieren, ist einfach komplett realitätsfern


    kann hier jemand helfen?


    die initiative für bezahlbare mieten in berlin ist schuld am pflegenotstand - eure spd

    also ich meine wenn wir wirklich eine regierung ohne union und ohne lindner bekommen wär das schon sehr begrüßenswert, auch wenn dann natürlich nichts alles friede freude eierkuchen sein wird. die kompetenz der anderen hält sich leider in grenzen. über die union wurde ohnehin schon alles gesagt und alleine das steuer- und finanzkonzept der fdp ist dermaßen bescheuert, dass da definitiv ein großer kelch an uns vorrüber ginge. ich meine nicht nur, dass es völliger irrsinn ist in diesen zeiten reiche am stärksten zu entlasten, es ist ja noch nichtmal seriös gegenfinanziert.

    ChristianS


    das stellt aber alle afghanen die zu uns kommen erstmal unter generalverdacht, die müssen sich demnach nach erst qualifizieren, bevor sie auf die gesellschaft losgelassen werden. und das machen wir mit einheimischen ja auch nicht. sowas gibt´s bei uns nicht und darf es auch nie geben.


    und ich glaube auch, dass die reine fokussierung auf die prägung da zu kurz greift, weil natürlich hat die sehr fundamentalistische auslegung des islams vom täter damit zu tun, dass es ihn triggered, wenn eine frau arbeiten geht. aber ein mensch, der jemanden wegen sowas absticht, hätte auch bei anderen bagatellen in die luft gehen können, die mit seinem verständnis vom islam gar nichts zu tun haben. also so dinge wie grundsätzliche empathie und respekt gegenüber mitmenschen und meiner umwelt im allgemein sind bei so jemandem auch schon so völlig im arsch, dass das viel mehr mit psychologie und gar nicht mal mehr so viel mit prägung oder werten zu tun hat.