Interessante Sendungen und Links

  • Meanwhile in Conspiristan...


    Jetzt ist es endlich raus: Der Kampf zwischen Faschisten mit Kommunisten innen drin gegen Kommunisten mit Faschisten innen drin ist nur eine große Inszenierung auf der Weltbühne.

    Am Ende des großen Plans steht die Synthese aus Kommuno-Faschismus (China) und Fascho-Kommunismus (USA) als Resultat des natürlichen Prozesses der Dialektik!



    Aber der Kulinski, das alte Schlafschaf, will es natürlich immer noch nicht wahr haben.


  • Ankap bei Proletopia heut Abend, bin mal gespannt.


  • Marco Bülow bei Proletopia.

  • A Social Credit System Arrives in Canada

    Justin Trudeau just created a caste of economic untouchables. Can we stop this dystopian policy from taking hold in America?


    Last summer, I warned readers of Common Sense that financial deplatforming would be the next wave of online censorship. Big Tech companies like PayPal were already working with left-wing groups like the ADL and SPLC to define lists of individuals and groups who should be denied service. As more and more similarly minded tech companies followed suit (as happened with social media censorship), these deplorables would be deplatformed, debanked, and eventually denied access to the modern economy altogether, as punishment for their unacceptable views.

    That prediction has become reality.


    ... Rather than engage with them or listen to their concerns, Canadian Prime Minister Justin Trudeau first denounced them as having “unacceptable views.” Then he demonized them as white supremacists, racists, and “swastika wavers.”

    On Monday, the rhetoric turned to action when Trudeau invoked the Emergencies Act. 


  • Härter als gegen den Feind wurde schon immer gegen den Verräter vorgegangen.

    Heute ist man nur wesentlich schneller Verräter, willkommen im Zeitalter des Gedankenverbrechens, entsprechende Staatstrojaner werden bestimmt schon entwickelt. Aber was soll's die Gedanken sind ja immernoch frei, auch wenn der der sie denkt im Knast hockt und sie keinem mehr verraten kann.

  • Markt regelt.

  • Das klingt maximal unkonkret. Ich hätte schon gern gewusst, was er sich denn so vorstellt, um das zu ändern. Er ist ja nicht erst seit gestern dabei.

    Ich könnte mir vorstellen, dass es schon gut wäre wenn von den ausgelieferten 200+ Pumas mehr 40 gefechtsfeldtauglich hätten, so reicht es nichtmal für ein Bataillon.


    Alle Leos auf Stand A7V.


    oder mal grundsätzlich klären wie Heimatverteidigung mit 6 PzBtl und 9 PzGrenBtl gegen den Russen aussehen soll, das muss schon ein massiver Volkssturm werden. Der muss dann aber wohl wieder klebrige Socken zur Panzerbekämpfung verwenden, weil es an Raketen mangelt...

    Aber unser Segelboot sieht schnieke aus.

  • Mensch, soll der Russe wieder Soldaten in Berlin stationieren, fine by me. Über die Rheinbrücken kommen die eh nicht, die geben bei Panzern oder Soldaten im Gleichschritt nach. Endlich lohnt sich der Investiotionsstau mal.

    Frage: Wie bleibt man nüchtern und verkommt nicht zum Zyniker?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!