Beiträge von CLB

    Gibts auch eine nachvollziehbare Begründung, oder warum sollen wir unsere Lebenszeit für den Quark opfern? Und was soll diese Werbemasche mit der großen Schrift?

    Hilfe, was läuft hier gerade. Großoffensive der Atom-Lobby? Den logischen Widerspruch hab ich mal farbig markiert, das Cheerleading unterstrichen.


    Ich bin ja durchaus bereit, mich auf eine neue Perspektive einzulassen. Aber ich hätte jetzt schon so ein oder zwei Argumente als Appetitanreger. Das schöne neue Atom-Märchen konnte schon im Spiegel nicht überzeugen, ganz im Gegensatz zu den vielen begleitenden Hochglanzanzeigen für nigelnagelneue Elektrofahrzeuge der Oberklasse im Heft. Klar die wollen auch betankt werden.

    Wie du schon richtig erkannt hast ist das Quark und die Zeit nicht wert, ein kurzer Blick bei Wikipedia zeigt aus welcher Welt diese Frau kommt:

    Nach einer kurzen Publikationsphase als Gastautorin bei Achse des Guten wechselte sie im Herbst 2018 zu den Salonkolumnisten.

    ...

    Wendland engagiert sich entsprechend in den Vereinen Nuklearia und Ökomoderne.

    Wer die "Achse des Guten" nicht kennt kann das bei Wikipedia nachgucken und wer den Atomlobby-Verein "Nuklearia" nicht kennt kann kurz folgendes lesen und so sehen wer und was dahinter steckt:

    Die internationale Atomlobby war nach den vielen Opfern der "zivilen" Nutzung der Atomkraft, nach Fukushima und Tschernobyl für kurze Zeit ein wenig in Deckung gegangen. Aufgegeben hat sie nicht. Das globale atomare Dorf, die alten mächtigen Seilschaften aus Konzernen, Lobbyisten und Atomparteien funktionieren noch.

    ...

    Was sich gegenüber den früheren Jahren geändert hat, sind die Durchsetzungs- und Propagandastrategien.


    Die früheren Konflikte um Atomkraft, Umweltschutz und Klimaschutz wurden noch zwischen UmweltschützerInnen und Konzernen ausgetragen und leider denkt und agiert die Umweltbewegung auch heute noch in den alten Denk- und Konfliktmustern.

    ...

    Vorfeldorganisationen der Atom- und Kohlekonzerne, Stiftungen und industrienahe Schein-Bürgerinitiativen wie Nuklearia und die Nuclear Pride Coalition engagieren sich scheinbar unabhängig für Atomkraft und Kohlekraftwerke und bekämpfen überall in Deutschland die umweltfreundlichen, zukunftsfähigen Energien.


    "Getarnt als unabhängige Bürgerinitiative, verbreitet schon lange die Organisation "Bürger für Technik (BfT)", ein Lobbyverein der Energiewirtschaft Lobeshymnen über die Kernkraft. In der KTG engagieren sich Atomforscher und Ingenieure für die friedliche Nutzung der Kernenergie. Sie wird vom Deutschen Atomforum, der offiziellen Interessenvertretung der Kernkraftwerkbetreiber, finanziell unterstützt." schrieb die Zeit über die deutsche Schwester von Nuklearia.

    ...

    ...es trifft immer die Menschen die eh schon genug schlimmes erleben. ich bin echt fassungslos.

    War ja in Texas welches du hier schon als Beispiel genannt hast erst vor ein paar Jahren auch noch so, da ist auch eine Düngemittelfabrik in direkter Nachbarschaft zu einem Altenheim etc. in die Luft geflogen, Frank und Fefe hatten damals auch in der Fnord News Show darüber berichtet:

    In Corona-Zeiten ist ein gewisser Wohlstand entscheidend für den Schutz vor dem Coronavirus. Wer es sich leisten kann, bleibt zuhause, meidet Menschenmassen, öffentliche Verkehrsmittel und Jobs mit engem Kontakt. Doch rund 2,7 Milliarden Menschen in über 130 Ländern sind akut gefährdet, warnt das UN-Entwicklungsprogramm UNDP in einem aktuellen Bericht. Die Lösung: ein Grundeinkommen für die Ärmsten der Armen. Zum Beispiel steigen in Indien die Neuinfektionen in Rekordhöhe, und das verstärkt die Not.

    im Prinzip kann der Mensch erst dann eine unantatstbare "Würde" haben, wenn sein Herz nicht mehr an der Kette liegt, wenn es keine herrschenden Gedanken mehr gibt, die sich den Gedanken der Beherrschten als definitorische Instanz überordnen und bestimmen, was dem einzelnen Menschen ganz allgemein als Ideal von Würde zu erscheinen habe, während er sich individuell in einem unwürdigen Abhängigkeitsverhältnis gefangen sieht.

    Was genau behindert so viele Menschen eigentlich daran ein Bewusstsein für dieses Abhängigkeitsverhältnis zu entwickeln? Die Möglichkeiten dafür sind im Zeitalter vom Internet doch besser als je zuvor, warum entwickelt sich kein gesellschaftliches Bewusstsein?


    Sind es fehlende kognitive Fähigkeiten?

    Oder ist es Ablenkung im "Zucker, Brot und Spiele" Format?


    Vermutlich gibt es mehrere Ursachen, der Mensch ist ja sehr individuell, aber es wird doch einige größere Hauptfaktoren geben mit denen man das grob umreißen kann, oder nicht?

    dafür dass du weg willst bist du erneut erstaunlich aktiv...

    Ist glaube ich mehr als offensichtlich das der garnicht weg will...wird Zeit das hier schnellstmöglich ein paar Moderatoren ernannt werden und seine Beiträge löschen und neue Troll Accounts von solchen Nervensägen sperren.

    Ein dunkleres Theme von WoltLab wäre gut, für nachts, einfach ein etwas dunkleres Theme ohne weissen Hintergrund. Gibts auch kostenlos, muß man nur anpassen mit den Grafiken des Podcasts.

    War auch das erste wonach ich geguckt habe, man kann das zwar auch lokal über ein Plugin im eigenen Browser ändern, aber eine dunkle Benutzeroberfläche die man direkt im Forum anwählen kann wäre nicht schlecht.


    Hier mal ein paar kostenlose dunkle Plugins:

    https://pluginstore.woltlab.com/file/3260-night-mode-5-2/

    https://pluginstore.woltlab.com/file/2682-black-swan-5-2/

    https://pluginstore.woltlab.co…89-light-in-the-dark-5-2/