Beiträge von inspectorgadget

    "Dass wir Deutschen eher das Ablehnende als das Verbindende spüren, überrascht nicht. Denn mit dem Hass haben wir uns immer schon leichter getan als mit der Liebe. Dafür muss man noch nicht einmal in die Geschichtsbücher schauen, ein Blick auf die SAP-Gründer reicht: Da gibt es zwar einen Hasso Plattner, aber keinen Liebo Hopp. Erklärt das nicht unsere emotionalen Defizite"


    ob das sein verfickter ernst ist hab ich gefragt!!!


    lol

    Sehr gute Frage und ein Grund warum ich so gut wie keinen mainstream Journalismus mehr konsumiere. (Ungefähr seit dem John Bolton in der Heute Sendung zum Ukraine Konflikt befragt wurde.)


    der hier? wieso? is doch ein ganz putziges kerlchen

    ach fuck, danke. irgendwie passiert mir das häufiger, dass twitter nen link den ich irgendwo poste dann irgendwie in meiner adressleiste einfriert und ich dann immer wieder den gleichen link poste, obwohl ich eigentlich schon ganz woanders bin? hab vorhin dem ulf auch den irren peterson verlinkt anstatt ein video über boris johnson wie ich eigentlich wollte.


    hier gibts doch einige technik begabte menschen, weiß jemand einen rat?


    frau kipping bleiben die glückwünsche zur hochzeit im halse stecken so empört ist sie! finde das pr-mäßig ungefähr so gut wie scholz tweet zu den sich bereichernden konzernen.

    ich frag mich aber auch wer in seiner pr-abteilung den tweet für ne gute idee hielt. ich meine dieses erbärmliche gejammer anstatt als kanzler was zu unternehmen überzeugt doch nichtmal die dümmsten linksliberalen?

    https://twitter.com/oezgeschmoezge


    özge inan.


    wenn sie sich jetzt schon einen nachnamen auf twitter gönnt, kann sie auch mal ein interview geben.


    themen: die linke, seenotrettung, erdogan, kurdistan, linke perspektive auf die ukraine und russland, sozialismus, kommunismus, wie sie aufgewachsen ist und wie man als junger der mensch der will dass es leuten besser geht und unser planet nicht vor die hunde geht nicht die hoffnung verliert.


    glaube das könnte ganz gut werden, weil sie halt keine parteifunktionärin ist die die immer gleichen sprechblasen absondern, sondern ein junger mensch mit herz, verstand und meinung. zumindest ist das mein eindruck von ihr.

    Das eine schließt das andere doch nicht aus. Dass das eigentliche Übel vom System und nicht den Ausländern ausgeht, ist schon klar. Es geht mir darum darauf hinzuweisen, auf welche Weise Ausländer instrumentalisiert werden. Manche streiten ja eben das ab.

    niemand streitet ab das ausländer oft in niedriglohnsektoren landen und dort ausgebeutet werden. jeder vernünftige mensch streitet ab, dass einwanderung oder asylrecht deswegen eine schlechte idee sind, außer rechte, die dann eben auch zurecht in eine rechte ecke gestellt werden.