Beiträge von Roy


    "Jetzt müsste nur noch eine anonyme Quelle den Russen stecken, das auf dem Zug mit dem die beiden Sozenchefs zu Cpatain Freedoms Hauptquartier reisen würden, ein paar deutsche Haubitzen versteckt sind", dachte sich der Parteiführer bei einer Havanna und einem gepflegten Glas Single Malt, "und schon wäre der deutsche Staat ist mit einem Schlag enthauptet und bereit für die Übernahme durch Blackrock"

    Angefüttert wird ja wohl erstmal mit grünen Aussenkriegsministerin.

    Rly? Wenn Europa LNG kauft, dann verknappt das den Markt und die Preise steigen? Das verblüfft mich nun.


    Fast so verblüffend wie die Hungersnot die es bald geben wird, weil die Ukraine ihre Nahrungsmittel kaum noch aus dem Land bekommt, und Russland seine nicht mehr exportieren will. Auch hier: verblüffend, dass die Preise steigen und es zu Knappheit kommt.


    Ich dachte Krieg wär geil, aber es scheint eigentlich allen zu schaden. Also noch mal, Putin, why?

    ...

    Aber diese lästigen moralischen Widersprüche lösen sich alle spurlos in eine rosa Wertewolke auf, sobald man mit der richtigen Haltung™ darüber nachdenkt

    I see what you mean.

    Ja, Mann! Aber wie krass, dass da einfach mal völlig unbeabsichtigt die absolute Wertebombe detoniert und den Gestalten da mit fortschreitender "Debatte" sehentlich klar wird, was sie da eigentlich gerade anrichten aber dann auch mit keinem Wortsalat mehr rauskommen. Das Ding müsste eigentlich steil die Runde machen.

    Neben dem ganzen üblichen imperialistischem Geblaffe, gibt es hier ganz plötzlich eine sehr interessante Information, die sogar den Lanz in ein Wertechaos stürzt (mit Zeitmarke: 33:25):



    Ganz elegant nehmen wir also unliebsamen asiatischen Ländern, die nicht in unseren Wertekanon einstimmen, bereits gebuchtes LNG weg, weil wir auf dem Mark einfach höhere Preise zahlen und damit andernorts dringend benötigtes Flüssiggas zu uns umleiten.


    Wow. Diese Werte. Die Macht des Stärkeren. Wertewesten, Fuck Yeah!


    Edit: Tilo, vielleicht auch interessant für die RegPK?

    LOL wenn es nicht so unendlich traurig wäre. Unstimmigkeiten mit der eigenen Kriegspropaganda? Das darf nicht sein ...

    Im Zeitalter der Plagiatsjäger ist das nicht mehr so einfach. Aber der Geist von 1914 hält auch so gerade einen Aporol Spritz in der Hand und schlägt Kapriolen.

    Der zukünftige (alte) Präsident von Mexico Brasilien verblüfft mit Analysen:


    Hat ein Paar schöne Punchlines.

    Für den grünen Schweinebauern und Schweinswal-Fan hat die Liebe in der Zeitenwende klare Grenzen.



    Was für ein olivgrünes Desaster. Und schade um die Wale. Danke, Merkel Robert.

    Dagegen spricht allerdings das offizielle Framing als "Spezialoperation".

    Warum das?


    Stimmt, aber wir reden hier ja von Menschen die aktuell noch ihr ganz normales Leben in Russland führen. Denen müsste Putin dann erst noch erklären, warum die Spezialoperation jetzt eine größere Mobilmachung erfordert.

    Nun, "ganz normales Leben" bedeutet gerade für viele einfache Russen "Sanktionierung durch den Westen", der sich dabei diebisch darüber freut, dass er Russland wirtschaftlich zerstören möchte. ... Dit is imma allet nich so eenfach, wie de Prediger der Wertesekte dit predigen, weeste?

    Gibt allerdings einen kleinen Unterschied in der Motivation: die Ukrainer verteidigen ihr Heimatland und ihr Angehörigen gegen einen Aggressor von außen

    Naja. Diese Küchenpsycho funktioniert halt immer in alle Richtungen und ist eher was für die Heimatfront. Ein Strohhalm, könnte man sagen. Man könnte genauso vermuten, dass Russland sich gerade im Existenzkampf mit dem kompletten, gottlosen Westen sieht. Die Umfragewerte Putins deuten darauf hin.


    Letztendlich wissen wir aber auch, dass Soldaten im Krieg irgendwann eh nur noch für Ihre Kameraden kämpfen. Je länger der Krieg dauert, desto wahrer wird das. Aber darauf spekulieren wohl auch die Spinndoktoren, die den Krieg gerne etwas (sehr viel) länger führen möchten.

    Die Waffenlieferungen werden soweit ich weiß der Ukraine gratis zur Verfügung gestellt.

    What?! So ein Blech. Wir geben Kredite, damit sie bei unseren Waffenschmieden alte Militär-Refurbs selbst einkaufen können. Das ist doch überall bekannt. Die Amerikanischen Freunde haben auch noch nie etwas verschenkt. :D

    Man kann es leider nicht anders sagen: Die Marieluise ist offenkundig Geisteskrank. Mir ist auch endlich eingefallen, an wen die mich die ganze Zeit erinnert*.


    Da wäre ich mir aber gar nicht sicher.


    Womöglich hat er sich in den Augen des Kriegsbegeisterten Liberalen Bürgertums damit erst so richtig in den Olymp der ernstzunehmenden Wertepolitiker*innen empor geschwafelt.

    Möglich. Ich bin immer noch überzeugt, dass die alle nach ihrem Rausch mit ordentlichen Kopfschmerzen aufwachen.

    Nein, sorry. Putin steht der EU seit langem äußerst Unfreundlich gegenüber. Er hat die Flüchtlingskrise 2015 nicht nur durch seinen Syrien-Krieg befeuert, sondern über sein als AfD-Parteizeitung ausgebautes RTDeutsch auch noch Stimmung gegen die Flüchtlinge gemacht. Er hat Flüchtlinge nach Belarus schaffen lassen, um Stimmung zu machen (übrigens um die Bundestagswahl herum). Er hat durch die ganze Corona-Krise hindurch Stimmung über RT gegen die Impfung gemacht, obwohl in Russland selbstverständlich auch geimpft wurde. Das ist eine so bösartige Einmischung, der Typ will alles nur nicht freundschaftlich mit Europa zusammenarbeiten. Der will seinen Stiefel durchdrücken. In einer optimistischeren Sicht will er nur der Hegemon Europas werden, aber wenn sich Möglichkeiten ergeben Europa komplett zu beherrschen würde er sie selbstverständlich nutzen. Das ist der Grund, warum jetzt Europa schlagkräftige Armeen braucht, um auch ohne Amerika (vielleicht in zwei Jahren Trump!) sich verteidigen zu können. Putin ist nicht doof, wenn er sich die Finger verbrennt lässt er es natürlich. Aber wenn jemand Schwäche zeigt, dann greift er kaltblütig zu. Da sollte sich niemand Illusionen machen.

    Puh, Nagut. Das ist jetzt viel durcheinander. Ich geh lieber ein Bier trinken. Cheers.