Beiträge von Roy

    Wir haben doch bei uns auch so eine 90 Jährige Oma, die ständig wegen Holocaustleugnung eingebuchtet wird. Erinnert Ihr Euch?... Ich denke, über manche Dinge kann man vielleicht sein Leben lang nachdenken, zig mal vor Gericht stehen und findet trotzdem einfach keine besseren Antworten.

    Ausser "wir wollen einen Frieden jetz sofort, ohne Bedingungen" stampf ganz fest die Luft kurz anhalten, MiMiMi, Krieg ist bös...

    LOL, streichelst Du gerade dabei Dein G36?


    Der ganze Schrieb enthält keinen Vorschlag wie die beiden Streithanseln dauerhaft getrennt werden könnten und das auch akzeptieren wollen.

    Interessant, dass Du denkst es wäre ihre Aufgabe, in einem Aufruf die Situation aktuell und neu zu bewerten, Verhandlungsbestandteile vorzugeben, damit es dann in

    der geifernden Öffentlichkeit

    erstmal ausdiskutiert werden kann.


    Uns in Deutschland geht es schon lange so gut, dass viele sich nicht vorstellen können dass nicht überall an roten Ampeln und Zebrastreifen angehalten wird und das Tötungsverbot eine Selbstverständlichkeit ist.

    Friedensdividende! Wo ist das Wort eigentlich die ganze geblieben?

    lol wer wind säht

    Wenn das ein Argument für Dich ist, musst Du aber Deine Chronologie nochmal überprüfen:


    1) das war vor seinem angrifskrieg auch der fall

    Wie wir heute wissen und unsere Seite auch nicht vergisst seit der Zeitenwende ständig zu erwähnen: Wir rüsten und bilden Ukrainer schon seit Jahren auf. Anders wäre der Kriegsverlauf ein anderer, wobei das Argument ja ist, bei „anders" hätte es diesen Krieg nicht gegeben.


    2) die haben jahrzente zusammengelebt

    Ja, als Ukraine noch weitgehend neutral war.


    3) häh? das russische abwehrschild richtet sich nicht gegen den westen? oder dem iran? versehe das nicht. und wie ich das verstehe ist ein raketenabwehrschild eine defensivwaffe . verstehe nicht was man dagegen haben kann wenn man gesehen hat das da grüne mänchen die krim annektiert haben

    Das Raketenschild in Rumänien wurde bereits um 2010 angekündigt und bis 2015 vollständig installiert. Es trägt eben nicht nur "defensive" Raketen, sondern auch offensive Marschflugkörper. Der Streit darum und die Bedenken der Russen bzgl. ihrer Sicherheitsinteressen liefen schon weit vor der Krim.


    Du siehst, zeitlicher Kontext ist wichtig. Sonst wird aus Deinem ”Wer den Wind säht..." ganz schnell ein ”Vom Winde verweht."

    - z.B. dass 50km vor der Grenze zu Russland keine Militärstutzpunkte, die von der NATO genutzt werden, errichtet werden.

    - z.B. dass russische Bevölkerungsgruppen im ukrainischen Donbass weder unterdrückt noch abgeschlachtet werden, egal ob sich Ukrainer vorher durch Russen unterdrückt fühlten (das ist natürlich auch Teil der Geschichte)

    - z.B. dass man damit aufhört ihn zu verarschen (bsp.: NATO-Raketenabwehrschild in Polen richtet sich gegen den Iran)


    ... mir fällt noch mehr ein, aber reicht das fürs erste?

    Vielleicht nur noch, dass er seinen Ring endlich zurück möchte. Der eine, um sie alle zu knechten.

    Aber nase, Du tust ja jetzt gerade zu so, als wäre RuSsiAGate keine Verschwörungstheorie, die sich auch nach monatelangen offiziellen Untersuchungen eben in keinster Weise in irgendeiner Realität manifestieren konnte. Es hat ja eben nichts mit dem Kreml zu tun.


    Man ist nicht auf Putin- oder Trump-Linie, wenn man die Realität anerkennt.


    ps. Utan zu unterstellen, er verkörpere nichts Linkes und hätte nicht die aufwendigsten (sowohl in Quantität als auch Qualität) und tiefgehensten Texte hier beigetragen, ist - gelinde gesagt - ... wild.

    Zitat

    »Die Art, in der Christoph Reuter nun Print und Podcasts, Online-Videos und TV-Dokumentationen, TV-Interviews und Auftritte als Talkshow-Gast in seiner Arbeit verbindet, ist als Antwort in einer multimedial verschmelzenden Kommunikationswelt zu sehen und wegweisend«

    Das System belohnt seine Narrativ-Soldaten. Herzlichen Glückwunsch. :thumbup:

    Und dabei war Tilo noch nett. Er hat ihn im ExorzistenModus angesprochen und ihm unzählige Male die Mgl gegeben, sich quasi loszusagen :).

    Nicht auszudenken, was hätte passieren können, hätte man Melnyk stattdessen Verständis heuchelnd immer noch etwas mehr Bandera-Seil gegeben...


    Nice record.

    Im Nachhinein könnte man auch mutmaßen, dass seine augenscheinlich schwachen Interviews mit Marieluise und Co. nur dazu dienten, Melnyk in die Höhle zu locken. ;)

    Großartig, ein geistiger Tiefflug sondergleichen, nach dieser verqueren Logik müsste man sich mit dem NSU und seinen Nachfolgeorganisstionen mal nett zusammensetzen, eventuell einigt man sich dann auf ein paar national befreite Zonen und deren Arisierung.

    Konsequenter Weise hättest du auch einfach argumentieren können, dass Gondor und Rohan sicher auch keinen Waffenstillstand mit Morgul verhandelt hätten.

    Also ich bin ja nicht so tief drin bei den ganzen US-alternativ-Medien, aber dachte diese Krystal Ball und ihre Sendung ist eher links, weil sie mit diesem Kyle Kulinski zusammen ist. Sind das etwa rechte Patrioten-Spinner?

    Oder ist Europa doch so viel beschissener als die USA und ich wusste es nicht?


    Saagar ist stockkonservativ. Ich glaube er leidet, weil seine Regierung Milliarden in der Ukraine versenkt und die Europäer nicht so. Ich bezweifle auch, dass er jemals einen 7 Euro Espresso getrunken hat.


    Der failed state geht unter und die Konservativen sind immer die ersten die Kratzen und Hauen und Überkompensieren.

    Nach über 1,5 Std Werbeveranstaltung gehts ja dann doch noch ein bisschen zur Sache.

    Danke, Tilo, dass Du ihm die Gelegenheit gegeben hast, sich selbst zu demontieren. :thumbup:


    Seine Bandera Verteidigung ist schon sehr grotesk aber auch interessant, welche Gräueltaten und Massenmorde von OUN für ihn "halt Krieg sind". ... War halt vor der #Zeitenwende, vermutlich.


    p.s. Ich muss mir unbedingt mal die ukrainische Edition von Robin Hood besorgen. In unserer fehlt irgendwie das Kapitel, in dem Robin knapp 1 Mio. Juden und Polen umgebracht hat.


    pps.

    Hans: Waffenhändler verdienen ihr Geld mit dem Tod.

    Melnyk: Der Tod gehört zum Leben. Shout out to my best friends from Rüstungsindustrie.

    ^^

    Übrigens bezeichnend, dass ihr nase nicht nur ableistisch wegen einer Rechtschreibschwäche diskriminiert, sondern dabei auch noch nicht einmal in Betracht zieht, dass es außerhalb eures patriarchalen, heterormativen weißen Cis-Gendersexismus vielleicht auch noch andere gender identities geben könnte als "er/sie".


    Typisch AfD-Wagenknecht-Querfront-Rechtsputinisten!

    Hä? Was meinst Du, wofür das „/" steht?