Beiträge von Wemire

    Es ist soweit, ich habe mich dabei erwischt wie ich mich innerlich gefragt habe, ob ihnen der Doppelpunkt verrutscht ist oder es doch um junge Mitarbeiterinnen geht:


    https://www.spiegel.de/wirtsch…8c-4561-8744-6826e395d51e


    Zitat

    Er sagt selbst, er sei »nicht der Schlaueste« – dabei erschuf Friedrich Knapp das profitabelste Handelsunternehmen Deutschlands. Gehasst von Gewerkschaften, umschwärmt von jungen Mitarbeiterinnen: Wer ist der Mann?


    Ich verstehe zwar nicht so ganz, was genau daran verwirrend sein soll, wenn fast alle Erwachsenen Antikörper haben (außer alle Minderjährigen hätten keine), aber das Ganze geht immer noch mit einer Krankheitslast einher:


    https://ourworldindata.org/grapher/uk-daily-covid-admissions


    Die tägliche Zahl von Krankenhauseinweisungen wegen CoViD-19 in England ist nur stabil, nicht gesunken. In Schottland geht sie gerade etwas hoch, aber man sieht, dass der epidemische Druck seit dem letzten größeren Anstieg, der mit dieser Massenquarantänisierung gebrochen wurde, geringer wird. Als Ergebnis sehr massiver Ausbrüche und einer recht hohen Impfquote eigentlich nicht wirklich überraschend.

    Ich lese inzwischen wieder mehr hier mit und finds auch wieder interessanter seit sich die Diskussionen nicht mehr mit Syd (und um Syd) im Keis drehen, sehe die strikte Moderation also eher als förderlich an.


    Ich meine, ich habe das eigentlich nie gefordert, gelegentlich war auch mal ein interessantes Stichwort dabei, aber es ist schon angenehmer nicht mit soviel Zeug konfrontiert zu sein, insbesondere weil es mich dann doch oft verleitet hat, etwas dagegen zu sagen.

    Zitat

    Ihr habt ein strukturelles Problem hier! Ihr werdet, völlig Banane, jede meiner Aussagen (oder Rechtschreibfehler - ich hab auch ne schlechte Zeichensetzung, gibts da keine Theorie zu?) als Ausweis meiner Schuldigkeit uminterpretieren (vor allem Wemire betätigt sich übel - was du tust ist Hetze!).


    Gähn. Du liest aber auch nicht allzu genau mit:


    Ist eine reine Frage von fuzzy matching eines Verhaltens gegen das, was von Dys kommen könnte.


    Ich kommentiere nur, was in diesem Sinne nützlich wäre und inwiefern eine Dys-Assoziation plausibel ist. Und jemand, der noch ein paarmal wiederkommt und das möglicherweise vorhandene Unbehagen nutzt, um Vorschläge zu machen, die Linie gegen Dys aufzuweichen, inklusive große Knöpfe wie Tilos journalistische Integrität zu drücken, ist auch wiederum in seinem Sinne. Könnte ich dagegen eine "Schuldigkeit", wie du es nennst, mit Sicherheit zuweisen, würden wir diese Diskussion nicht führen.


    Tatsache ist, du bist nicht gelöscht worden, wirst vermutlich auch nicht gelöscht werden, solange die Moderation nicht wirklich überzeugt ist, dass du Dys bist, könntest also ohne weiteres weitermachen und das ist jetzt vielleicht nach dem Drama etwas merkwürdig, aber sicherlich möglich. Im Zweifelsfall einfach ein neues Nutzerkonto anlegen.


    Und es ist auch nicht so, dass jedes Verhalten entsprechend interpretiert werden kann. Wenn du ab jetzt komplett undyssige 3000 Zeichen-Kommentare schreiben würdest, wäre das ein deutliches Zeitinvestment, wo man dann schon einen long con vermuten müsste, um aus seiner Sicht den Nutzen darin zu sehen.

    Die Anpassung sollte auch eher einfach sein. Ich denke auch nicht, dass es produktionsseitig ein Problem sein muss, wobei ich nicht weiß welche Vorlaufzeiten es da gibt. Es ist vermutlich eine Frage welche Auflagen, also zum Beispiel neue Studien, man erfüllen muss, um innerhalb der Zulassung zu bleiben, und auf welche Varianten man nun genau reagiert, was natürlich auch von Vorlaufzeiten in der Produktion abhängen kann.


    In diesem Fall scheinen sie sich allerdings auf Delta zu konzentrieren:


    https://investors.biontech.de/…oster-program-light-delta


    Ich habe versucht herauszubekommen, ob die Auffrischimpfung - die sich gerade bei der EMA in Prüfung befindet - bereits variantenoptimiert ist. Aber es wird nirgends erwähnt und daraus schließe ich, dass es nicht der Fall ist. Aber hoffentlich bringt die EMA-Entscheidung dazu Klarheit.


    Der Schluss auch deshalb, weil Anfang August Şahin noch meinte, aus ihrer Sicht ist es für die gegenwärtig kursierenden SARS-CoV-2-Varianten (bei den Hauptabnehmern) inklusive Delta nicht nötig, weil der Impfstoff noch immer effektiv ist.


    https://www.politico.eu/articl…rd-vaccine-delta-variant/


    Zitat

    But BioNTech doesn't see the need to retool the vaccine to target the highly infectious Delta variant. That's not to say future variants won't change this stance, with the CEO of BioNTech, Uğur Şahin, adding that it was “quite possible that in the next six to 12 months, further variants emerge that would require adaptation of the vaccine.”


    Ist natürlich die Frage, womit sie das messen. Ich hatte den Eindruck, dass sie sich immer sehr auf Antikörper-Titer in der Bewertung gestützt haben und andere Immunparameter nicht besonders im Blick haben.

    Ah, jetzt verstehe ich, was Lauterbach meinte.


    https://www.bundestag.de/dokum…1/kw34-de-pandemie-855304


    Hm, da ist die grüne Position konsistenter. Die sagen auch in etwa "verbockt", aber deshalb bleibt nur die Verlängerung. Gut, den Punkt gebe ich Lauterbach als Wahlkampfrhetorik, auch wenn die linke Nichtzustimmung eher symbolischer Protest sein wird.


    Ne, ne, Punkt wieder einkassiert. Das ist das Abstimmungsergebnis:


    https://www.bundestag.de/parla…immung/abstimmung/?id=754


    Die Opposition hat geschlossen dagegen gestimmt. Also versagt / sich darauf verlassen, dass die Regierung schon ihre Mehrheit zusammen hat und nach Wunschdenken oder PR-optimiert abgestimmt.

    Siehst du genau das würde Dys sagen. Der würde darauf rumreiten, dass das Forum aussterben wird, weil er das als wunden Punkt identifiziert hat. Ich denke einem wirklichen newcomer wäre das herzlich egal.


    Boomer? Ich wusste nicht, dass die anderen jenseits der 55 Jahre sind.

    Also - wird ja auch gesagt - dass die Partei, die gerade die Präsidentschaft erobert hat, bei den midterms typischerweise an Zuspruch verliert, ist ein Effekt der geringeren Mobilisierung ihrer Wähler. Aber ich denke die Demokraten müssten das Repräsentantenhaus dabei nicht verlieren, wenn sie nicht so auf der Karte benachteiligt wären.


    Sie haben auf jeden Fall viele Akademiker im Programm. Ich bin mir aber nicht sicher, ob Seders akademische Laufbahn besonders ivy ist.

    Ah Moment, die Impfserien sind ja zum Teil gemischt. Bei Vaxzevria sind es zum Beispiel 9227365 Erstimpfungen, aber nur 3443691 Zweitimpfungen. Das sind fast 6 Millionen Dosen Differenz. Die muss man zu einem größeren Teil wohl bei den Dosen für die Zweitimpfung bei den mRNA-Impfstoffen abziehen.


    Also wenn man von allen Erstimpfungen die vergebenen Dosen von Janssen-Impfstoff und die Zweitimpfungen abzieht, kommt man auf 3.6 M:


    55315227 - 2989846 - 48720961 = 3604420


    Ich denke, die Impfung bei Genesenen wird als Zweitimpfung im Sinne einer Abschlussimpfung gezählt. Dann hätten wir 3.6 M Impfungen offen. Erscheint mir ein bisschen viel angesichts der Erstimpfungen im letzten Monat. Da holen sich wohl nicht alle ihre zweite Impfung ab.


    (Da die Zahl der Zweitimpfungen bisher insgesamt nicht größer ist als die der Erstimpfungen und die Impfstoffe getauscht werden, kann ich hier doch nicht auf fehlende Erstimpfungen in der Datenerhebung schließen.)