Beiträge von Mobias

    Ich habe mich den ganzen Februar auf dieses Interview gefreut und meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Dieses Interview kann man nicht perfekt führen, es wird immer irgendwie etwas zum meckern geben. Tilo hat es aber sehr gut gemacht. Es ist allerdings ein Problem wenn ich mich mit einem Kollegen über ein Fußballspiel unterhalten will, er aber über Tischtennis redet. Genau das war in dem Interview der Fall. Frau Steinbach lässt sich einfach nicht auf die Realität ein.

    Ich hätte mich noch über die Frage gefreut, wie sie denn gegen Rechtsextremisten in der AfD vorgehen wird und welche konkreten Handlungen sie als über die Grenze hält. Obwohl da wäre die Antwort auch nur "Was gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung verstößt" gewesen.


    Eine wahre Lehrstunde im Thema Scheinargumente war das.


    Tilo

    Hat Wolfgang die Politikanalyse schon angefangen? Ich freue mich schon.

    Liebe Leserinnen und Leser,


    ich bin ein großer Fan von den Interviews. Oft ist es bei mir allerdings so, dass wen Tilo fragt, der und der hat das dazu gesagt, was sagst du dazu, dann fehlt mir die Diskussion in der Sache.

    Beispiel

    , ab 57:10. Ich hätte gerne, dass Richard David Precht mit ihm dann über diesen Punkt diskutiert. Warum denkt der eine so, der andere so? Wenn man dann noch 1-2 weitere Expertinnen oder Experten auf ähnlichen Gebieten hat, könnte man so eine schöne tiefe Debatte über die einzelnen Themen bekommen.


    Sowas zu organisieren ist mit Sicherheit eine große Herausforderung, aber mit etwas Unterstützung könnte man das vielleicht 1-2 Mal im Jahr veranstalten.


    Ich denke, dass die Meinungsbildung dadurch nochmal stark verbessert werden kann. Ich finde Diskussionen von Expertinnen und Experten auf ihren Gebieten immer sehr interessant; Wenn es schon so hoch ist, dass man ohne erhebliches Wissen fast gar nicht mehr mitkommt.


    Ich hoffe, dass in der Community so ein Vorschlag auch auf Zustimmung trifft. :)


    LG


    Mobias



    Ps: Ich habe früher immer sehr geschätzt, wenn Tilo in den Interviews um die Definition bestimmter Fachwörter gebeten hat, wenn der Interviewte ein solches Wort benutzt hat ("Wir sind hier bei jung & naiv"). Ich empfinde, dass dies immer weniger passiert. Natürlich kann man die Wörter immer nachgoogeln, aber ich finde die erzählte Definition am besten in einem Kontextbeispiel immer besser zu verstehen. Ich hoffe, dass Tilo da mal ab und an öfter nachfragen kann. :)