Bundestagswahlen 2021

  • Beitrag von Otzenfritz ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Deutschland braucht jetzt eine Regierung mit rot und grün. Denn es braucht eine Agenda 2030 mit heftigen Einschnitten für den Sozialstaat und so etwas kann nur eine linksgeführte Regierung ohne große Widerstände aus der Bevölkerung durchdrücken!

    Einfach mal Reiche enteignen. Agenda schmagenda, als wenn die wirklich soviel genutzt hat. Und sowieso: wenn im nächsten Jahrzehnt die Boomer in Rente gehen, dann wird man selbst bei diesem Sozialstaat einfach nichts mehr einschneidenden können ohne Aufstand der Alten.

  • Ach Du Scheisse, Indi!


    Wenn das so ist, dann wähle ich natürlich - schon aus Protest! - Dieses mal €DU und fdP.


    Ich erkenne in zwei Fällen umgekehrte Psychologie : )


    Ich will den öffentlichen Druck auch etwas erhöhen, psychologisches Drama ala Startab-Gründerszene - wenn irgendwer regiert ist das nicht mehr mein Land, dann immigriere ich nach Russland. Vielleicht auch nur zur Beerdigung, was kostet die "drüben"?

  • wie wärs denn eigentlich mit ner minderheitsregierung von rot-grün, entweder unter duldung der linken oder unter duldung der fdp? wäre super spannend, für den politischen wettstreit nach den bleiernen grokojahren wichtig und richtig. man könnte linke steuerpolitik machen und trotzdem staatstragend milliarden und soldaten im nächsten sinnlosen krieg verheizen. win-win für alle, außer für spd und grüne weil sie dann tatsächlich keine ausrede hätten ihre halbwegs brauchbaren wahlprogramme nicht umzusetzen?


    also ich weiß es ist komplett unrealistisch, aber es ist doch schon so, dass sich eigentlich alle einig sind, dass die union in die opposition gehört und ampel und R2G schwer zu bewerkstelligen sind, auch wenn ich persönlich die gründe die da bei R2G angegeben werden für großen quark halte. es wäre irgendwie sowohl für spd, grüne, fdp als auch für die linke das gesichtswahrendste konstrukt, bei dem man gleichzeitig vermutlich sogar am meisten umsetzen könnte. ich mein solang rot-grün im steuer und sozialen bereich dinge vorschlagen, die besser sind als der status quo, wieso sollte die linke jemals nein sagen, auch wenns ihr nicht weit genug geht? und wieso sollten union und oder fdp außenpolitisch nicht "staatstragend" abstimmen? und bei all diesen dingen hätte man den vorteil, dass man nicht unambitionierte faule kompromisse mit ner bequemen mehrheit beschließen kann, sondern tatsächlich um gute positionen ringen muss.

  • Hat Bärbock (oder Habeck oder sonst ein hochrangiges Mitglied der Grünen) sich eigentlich schonmal irgendwo geäußert, was die Grünen in der Regierung konkret auf jeden Fall umsetzen wollen?


    Also mir ist schon klar, dass die je nach Einfluss und Ministeriumspöstchen mehr oder weniger von ihrem Wahlprogramm umsetzen können und man sich auch deshalb bewusst bedeckt und vage hält.


    Was mich aber echt interessieren würde: Wurden eigentlich irgendwo mal rote Linien definiert? Also konkrete Forderungen, die die Grünen auf jeden Fall umsetzen wollen, wenn sie (in welcher Konstellation auch immer) an die Regierung kommen?


    Falls ihr da Links zu Interviews oder Artikeln kennt, wär das echt interessant.

  • Die einzige rote Linie liegt da wohl bei der NATO. Mehr rote Linien machen wahrscheinlich auch wenig Sinn, wenn man Koalitionen mit CDU/FDP in Erwägung zieht.

  • ...ich weiß es ist komplett unrealistisch, aber es ist doch schon so, dass sich eigentlich alle einig sind, dass die union in die opposition gehört...

    Ich glaube langsam auch das die Union das sogar selbst so sieht weil unser System offensichtlich langsam in allen Bereichen auf einen Zusammenbruch hinsteuert und man selber nicht mehr am Steuer stehen will um die Verantwortung zu übernehmen...und damit meine ich nicht mal bereits länger bestehende Probleme wie den Klimawandel oder soziale Probleme etc, bei Fefe kann man (wie auch bei vielen anderen Medien) z.B. im Moment vieles von Lesern zum Thema "Peak Kapitalismus" lesen, es gibt mittlerweile einen Mangel an Rohstoffen oder Bauteilen usw in allen möglichen Bereichen, egal ob Holz, Metalle, Kunststoffe oder Elektrobauteile oder einfach ganz banale Transportkapazitäten um die Sachen zu transportieren, überall gibt es Probleme.

    Ich persönlich bekomme das teilweise selber mit wie mein Arbeitgeber (Maschinenbau) Probleme hat einige Metalle zu bekommen oder einfach nur die bereits fertigen Maschinen mit dem LKW bzw Seecontainer zum Kunden zu bekommen.

    ...Leserbriefe zu Peak Kapitalismus:

    ...

    Wenn ich mir das alles anschaue, zusammen mit den anderen Meldungen zu dem Thema bei Dir heute, und auch sonst in den Medien, dann finde die die Theorie, dass die CDU die Wahl absichtlich verkackt, immer plausibler. Die Infrastruktur ist eh marode, und man bekommt nicht mal Material, um es reparieren zu können, selbst wenn man wollte. Sieht schon fast aus wie ein Wunder, dass wir es bis hierhin geschafft haben, aber wenn das so weitergeht, geht das ganz übel aus. Das soll dann mal gerne jemand anders ausbaden...

    Vllt ist das ja tatsächlich die Strategie, jetzt wo man alles so richtig verkackt hat und das System kurz vor dem Zusammenbruch steht verlässt der aktuelle Kaptitän schnell noch das sinkende Schiff.

  • Es könnte auch an den Coronahilfen in den USA liegen und entsprechend der hohe Nachfrage aus der USA.


    Auch sollte es einem nicht verwundert wenn man ganze Regionen abriegeln wie z.B. in China dass Lieferketten ausfallen.

  • Mir scheint Rot/Grün wurde seit einiger Zeit sondiert und gut 75% des Kopualtionsvertrag stehen, es äußern sich ja beide Partner oft wortwörtlich mit denselben Themen "Kindergrundsicherung" (Armut hat nichts mit Geld zu tun, ist eine Bildungsfrage blablabla) und für die meisten im Land ist es ein "weiter so" ... ein weiter so in dem wir Dinge anders benennen, aber nichts inhaltlich ändern (siehe Biden/Trump).



  • Nur kurz den Anfang von "Die Schlussrunde" gesehen. Alle Stumpfen der jeweiligen Partei geben sich die Blöße. Erstes Thema: Der Maskenmord.... Ey... Was? Das ist jetzt das Thema, drei Tage vor der Wahl? Ein Bekloppte knallt jemanden ab? Und da muss man jetzt jemanden wählen, der ein vernünftiges Rezept gegen so etwas hat? Bereits 10 Minuten wurde darüber diskutiert....

  • Nur kurz den Anfang von "Die Schlussrunde" gesehen. Alle Stumpfen der jeweiligen Partei geben sich die Blöße. Erstes Thema: Der Maskenmord.... Ey... Was? Das ist jetzt das Thema, drei Tage vor der Wahl? Ein Bekloppte knallt jemanden ab? Und da muss man jetzt jemanden wählen, der ein vernünftiges Rezept gegen so etwas hat? Bereits 10 Minuten wurde darüber diskutiert....

    ohne irgendwas zu sehen, aber klar nimmt man sowas liebend gerne an. Lenkt es doch prima von den wirklichen Problemen und eigentlichen Themen ab.


    Für ne ordentliche Portion Hufeisen musste es ja auch schon herhalten


  • Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass der nächste Wahlkampf schlimmer wird - und bislang hab ich mich immer getäuscht.

    Aber was soll/kann man denn auch erwarten? Man schaut sich doch auch kein Autorrennen mit blinden an und erwartet irgendwas spannendes, geschweige denn, dass alle überhaupt die erste Kurve heil überstehen..


    (Man möge mir diesen politisch unkorrekten Vergleich verzeihen :saint: )

  • lanz diskutiert gerade ernsthaft mit borjans 20 minuten darüber, ob dieser spot

    , der inhaltlich absolut zutreffend ist in ordnung ist. als borjans sich dann erlaubt hat, darauf hinzuweisen, dass liminski ja nicht einfach nur katholik ist, sondern seine überzeugungen auch in seine politik einfließen lässt, kontakte zu opus dei etc. hat ging ein raunen durch die runde. und dann geht´s darum wer diesen spot alles gesehen hat etc bla blub. ich meine ernsthaft? das ist doch der selbe lanz, der dann wieder ganz entsetzt in seiner sendung sitzt und sich fragt, wie debakel wie afghanistan, coronapolitik, klimakatastrophe passieren. ja lieber markus, vielleicht weil wir solche fanatiker wie diesen liminski in machtpositionen wählen und du dich dann drüber empörst, dass leute einfach nur darauf hinweisen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!