#701 - Maximilian Krah (AfD)

  • Das Alleinstellungsmerkmal der AfD ist der bei Teilen ihrer Führungsfiguren tief verankerte Rassismus, den du bei anderen Parteien in der Form nicht findest…

    Das möchte ich mit Blick auf Russen/Russland vehement bestreiten. Gerade für unsere Freunde der grünen Partei gilt doch augenscheinlich gerade: „nur ein toter Russe, ist ein guter Russe“, verbunden mit Verbundenheitserklärungen gegenüber Figuren wie A.Melnyk, der in seinem zutiefst nationalistischem Eifer selbst einem Björn Höcke (oder Krah) in Nichts, aber auch wirklich gar nichts nachsteht, sondern diese Herren neben sich eher noch wie Sozialdemokraten aussehen lässt. Und nein, auch ein Krieg in der Ukraine entschuldigt nicht einen Bandera-Kult. Man müsste eher vermuten, dass genau diese Einstellung(Kult) auf Regierungsebene zu diesem Krieg beitrug.

    So… und das sind jetzt die Helden einer grünen Partei, die es offenbar für eine gute Idee hält diese Herren auch noch zu bewaffnen… mit Steuermitteln. Tut mir Leid, aber man kann Typen wie Melnyk keine Waffen in die Hände geben und davon reden, dass diese demokratische Werte verteidigen. Man kollaboriert hier mit Holocaustleugnern, die Russen offiziell als „Orcs“ bezeichnen. Zieh Dir das einfach mal rein. Krieg hin oder her.

  • Der Vorschlag ab dem dritten Kind keine Einkommenssteuer mehr zahlen zu müssen, finde ich spannend. Hat das offensichtliche downsites? Ich habe Zweifel dass Dtl ein stabiles Land bleibt, wenn wir weiterhin Nachwuchs aus aller Herren Länder rekrutieren.

  • Der Vorschlag ab dem dritten Kind keine Einkommenssteuer mehr zahlen zu müssen, finde ich spannend. Hat das offensichtliche downsites? Ich habe Zweifel dass Dtl ein stabiles Land bleibt, wenn wir weiterhin Nachwuchs aus aller Herren Länder rekrutieren.

    Du bist reich hast einen gut bezahlten job zahlst viel Einkommensteuer kannst dir einen babysitter und ganztags Betreuung leisten und dann sparst du dir auch noch die Einkommenssteuer. Du bist arm zahlst wenig Einkommensteuer, kommst mit einem Kind kaum über die Runden, mit dreien könntest du dir die ohnehin niedrige Einkommenssteuer sparen, bringts' dir was, ne.

  • Du bist reich hast einen gut bezahlten job zahlst viel Einkommensteuer kannst dir einen babysitter und ganztags Betreuung leisten und dann sparst du dir auch noch die Einkommenssteuer. Du bist arm zahlst wenig Einkommensteuer, kommst mit einem Kind kaum über die Runden, mit dreien könntest du dir die ohnehin niedrige Einkommenssteuer sparen, bringts' dir was, ne.

    Meinst du wirklich, dass "Reiche" Bock haben statt 1,X Kinder 3,x Kindern zu bekommen, weil sie Steuern sparen? Durchschnittsverdiener können sich häufig keine drei Kinder leisten, selbst wenn sie wollten. Ob der Krah Vorschlag nun das gelbe vom Ei ist, weiß ich auch nicht, aber die Richtung stimmt.

    sondern dass Du möglichst viele deutsche Kinder machst.

    :sleeping:

  • Meinst du wirklich, dass "Reiche" Bock haben statt 1,X Kinder 3,x Kindern zu bekommen, weil sie Steuern sparen? Durchschnittsverdiener können sich häufig keine drei Kinder leisten, selbst wenn sie wollten. Ob der Krah Vorschlag nun das gelbe vom Ei ist, weiß ich auch nicht, aber die Richtung stimmt.

    Was spricht denn dagegen einfach das Kindergeld zu erhöhen?

    10-- 1-01 10=- 1-00 1--2 10=0 1-2= 1-01 10=0 1-01 1-20 10=1 10=2 10=1 1-10 10=0 10=1 1-00 1-21 1-21 1-02

  • Also den akuten Fachkräftemangel bekommst du mit "dem-Pull-Faktor-sein-Vater" nicht mal gehebelt, aber als Idee eigentlich gar nicht schlecht - also win-win für mehr Leute jetzt und in Zukunft. Politik, die den Leuten das Kinderkriegen schmackhaft machen will, das dauert nochmal 21 Jahre mindestens, und da habe ich den Gesetzentwurf und nächste Legislaturperiode alles ausgeklammert. Wird alles nicht passieren. Schade eigentlich.

  • Kindergeld spürbar erhöhen wäre halt Pull-Faktor sein Vater. Kann ich mir nur in Verbindung mit anderer Migrationspolitik als Lösungsansatz vorstellen.

    Also wir brauchen mehr Leute, aber nur mit der korrekten Hautfarbe? Ich verstehe die Reaktion auf Utan nicht, er scheint deine Position ja korrekt wiedergegeben zu haben.

    10-- 1-01 10=- 1-00 1--2 10=0 1-2= 1-01 10=0 1-01 1-20 10=1 10=2 10=1 1-10 10=0 10=1 1-00 1-21 1-21 1-02



  • Ist ja klar und vorhersehbar. Anstatt sich mit der neoliberalen Politik von der AfD zu beschäftigen, wählt man ein herbeioktroyiertes Thema wie China-Spion um die Schlagzeilen und Debatten zu füllen. Gleiches Schema bei Trump, beim Wahlkampf und während seiner Regierungszeit, wo der restliche kümmerliche Sozialstaat zusammengestuzt wurde um den Reichen 0.1% die nächsten Millionen an Steuern zu streichen.


    Es wird immer behauptet, die restlichen Parteien im Bundestag wären gegen die AfD, aber glaubt mir, die sind indirekt Komplizen der AfD und haben nichts gegen sie und die Medien genauso. Hauptsache es kommt keine linke Partei in die Regierung, weil dann würden die alle leiden ;)

  • Was ist denn für Dich aktuell eine "Linke Partei"?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!