Interessante Sendungen und Links


  • "Ich war bisher überzeugt, dass die Pandemie keine systematischen Gewinner hat, aber ich muss meine Meinung revidieren."


    na immerhin


  • "Ich war bisher überzeugt, dass die Pandemie keine systematischen Gewinner hat, aber ich muss meine Meinung revidieren."


    na immerhin


    Auch Zeit Online ist's aufgefallen :


    https://www.zeit.de/2021/20/so…armut-reichtum-wirtschaft


    Mich überrascht ja nicht einmal mehr die Überraschtheit der Leute über dieses Phänomen.

  • Presseclub


    Mal ein Presseclub, den ich uneingeschränkt empfehlen kann.

    Eine differenzierte Darstellung der Problemlage.

    Nichteinmal der gern unterbrechende Herres kann das kaputtmachen.

    Ich empfinde es nachwievor als Katastrophe, dass ein solches Format auf 45 Minuten gequetscht werden muss, wenn so viel Unterhaltungsmüll so viel mehr Sendezeit bekommt.

  • Obwohl ich diesen jüngeren Typen recht kotzbrockig finde. Claus Kleber hat auch neulich behauptet, dass die Palestinenser ja ständig Milliarden bekämen, aber von wem genau wird immer nicht gesagt. Das darf ich mir dann erst wieder im Inetz selbst zurecht suchen.. Und finde dann so etwas..

    „Israelische Besatzung“ kostet Palästinenser jährlich 2,2 Milliarden Euro

  • Andreas Kemper, Friend of the Show und Soziologe mit Schwerpunkt Klassismusforschung, hat sich mal das neueste Machwerk seines liebsten Forschungsobjektes, des mit der AfD und der neuen Rechten freundschaftlich verbundenen, erz-rechtslibertären Sozialdarwinisten M. Krall zur Brust genommen und eine umfangreiche Rezension begonnen.


    Der Anfang ist schon mal hammerhart!

    Analyse von Markus Krall: ‚Freiheit oder Untergang‘ (1)

    Der Geschäftsführer von Degussa Goldhandel, Markus Krall, hat im Mai 2021 ein neues Buch publiziert, welches wie sein Buch ‚Die bürgerliche Revolution‘ (Frühjahr 2020) zu einer Revolution aufruft, um das Allgemeine Wahlrecht abzuschaffen. In dem Buch ‚Freiheit oder Untergang‘ entwirft er eine nach-revolutionäre Verfassung, die ich als sakral-neoproprietaristisch, als rechtskatholischen Privateigentumsfanatismus bezeichnen würde.

    [...] Wenn ich die Passagen in „Freiheit oder Untergang“ zu Satan lese, kommen mir Zweifel, ob man sich mit dem Buch überhaupt beschäftigen sollte, da es erscheint mir so weit von Intellektualität entfernt ist, dass mir das Lesen Schmerzen bereitet. Krall nämlich beschreibt bereits im Prolog das Grundproblem als einen kosmischen Streit zwischen einem personalisierten Gott und einem personalisierten Satan. Satan möchte Gott eins auswischen und manipuliert daher Menschen. Ergebnis dieser ständigen Einflüsterungen sei der Sozialismus, bzw. wie Krall in zahlreichen anderen Beiträgen formulierte: Der Sozialismus selbst sei Satan, das „Tier Sozialismus“. Unter „Sozialismus“ versteht Krall nicht nur eine Wirtschaftsform, in der zentrale Produktionsmittel verstaatlicht sind, sondern auch den Nationalsozialismus und die ideologischen Grundlagen von Merkel bis zur Europäischen Zentralbank. Sie alle sind des Teufels. Wer in personalisierter Weise von Gott und Satan spricht und aus einem angeblich persönlichen Streit dieser beiden ernsthaft die Existenz des Sozialismus erklärt, ist in meinen Augen derart intellektuell inkompetent, dass es für mich einer besonderen Überwindung bedarf, dessen Buch durchzuarbeiten.[...]


    Das krasse ist, dass das Leute wirklich glauben.

  • https://newstral.com/de


    Ganz nützliche Seite. Sogar mit geographischen Daten.

    Newstral: Stetig aktualisierter Nachrichten-Feed

    Web-Aggregatoren, auch Nachrichtensuchmaschinen genannt, durchforsten das Web in Echtzeit nach aktuellen News und stellen sie gebündelt auf einer Website dar.


    Newstral gehört im deutschsprachigen Raum nach dem Platzhirsch Google News zu den beliebtesten Angeboten dieser Gattung von Web-Diensten.

    Im Unterschied zu Google News sind die Nachrichten bei Newstral nach der Quelle geordnet, wobei überregionale, bekannte Medien weiter oben auf der Seite zu finden sind.

  • Endlich wächst zusammen, was zusammen gehört!

    Facebook und Axel Springer sind sich einig: Globale Partnerschaft bei News

    Mehr Inhalte der Medienmarken auf Facebook: Darauf haben sich Axel Springer und das soziale Netzwerk in einer Absichtserklärung geeinigt.


    Aus Feind mach Freund: Axel Springer und Facebook sind sich einig. Das soll vor allem an Facebook News liegen, dem Nachrichtenbereich des sozialen Netzwerks, der noch diesen Monat eröffnet werden soll und für dessen Inhalte Facebook den Verlagen Geld bezahlt. Springer-Chef Mathias Döpfner spricht laut dpa von einem "Meilenstein".

    Bisher waren sich der Verlag und das US-Unternehmen eher nicht so grün. Dabei ist es vor allem um Vorstellungen zum Urheber- und Leistungsschutzrecht gegangen. In einer gemeinsamen Pressemitteilung zu der Springer/Facebook-Kooperation heißt es denn auch: "Ausdrücklich ausgenommen hiervon ist das zukünftige Presseleistungsschutzrecht." Unterzeichnet haben die beiden Parteien eine Absichtserklärung. Darin wird geregelt, dass vermehrt Produkte von Springer bei Facebook zu finden sein werden, vor allem im Bereich Facebook News. Über das Finanzielle schweigt man.[...]

  • Meldung von der Genderfront

    oder

    In der Grammatik nichts Neues


    Eine recht witzige weitere Variante der Genderei, die ans Lateinische angelehnt wurde. Wird sich vermutlich nicht durchsetzen, da der Vorschlag von einem alten weißen Mann kommt.




    Ein neues Schulfach fiele auch gleich an, Deutsch als Fremdsprache für Muttersprachler Elteriaressprachiares. Kennt man in Bayern und Sachsen schon als Deutschunterricht.

    Klingt auch ein wenig nach Asterix das ganze.

  • Biden möglicherweise von Putin persönlich gehacked...

    Glenn Greenwald, der alte Trumpist und Kreml-Agent, verdreht mal wieder schamlos die Geschichte:

    Biden, Reversing Trump, Permits a Key Putin Goal: a New Russian Natural Gas Pipeline to Germany

    That Trump was controlled by Putin and served his agenda was the opposite of reality. First Obama, and now Biden, have accommodated Moscow far more.


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!