Energiekrise 2022/2023

  • Der Effekt des Plans ist, dass Europa hier seine ökonomische Macht spielen lässt und sich dabei einen Dreck um die Gasversorgung in Pakistan oder auf den Phillipinen schert.


    Aber es tut ihm doch leid:


    Habeck hat vor ein paar Wochen selbst zugegeben - natürlich mit ganz besorgtem Gesicht - dass zum Teil Schiffe, die eigentlich den Asiatischen Markt beliefern sollten nach Europa umgeleitet wurden.

  • Der Twitter-Beitrag mit der Spotify playlist für die Turbine, kam wohl nicht so gut an, und wurde mittlerweile gelöscht.


    Nachspiel vom Twitter-Spaß:


    https://twitter.com/Siemens_En…tatus/1560655522688540678



    Zitat

    We condemned the war in Ukraine from day one & continue to do so.


    Verstehe nicht so ganz, warum sie das erwähnen. Ich hätte gedacht, der Umstand, dass diese Gasturbine symbolisch für eine Energiekrise mit schweren Folgen für Europa steht, ist der eigentliche Stein des Anstoßes.

  • Nebenkostenabrechnung bekommen. Kriege ca. 450€ zurück. Neuer Abschlag pro Monat 28€ 🤔 Bin aber erst vor ca. einem 3/4 Jahr eingezogen. Mal sehen, wie es nächstes Jahr wird.

  • Naja, keine Überraschungen von Habeck:


    https://www.rnd.de/politik/nor…EHEVDSTK3WPWESGUAPYA.html


    Zitat

    "Das heißt, die Annahme, dort könnte nicht mehr Gas durchgeschoben werden, ist russische Propaganda."


    Nicht, dass er etwas dazu beigeträgt das aufzuklären, falls diese Behauptung stimmt.


    Zitat

    Wenn man nun die Abhängigkeit von russischem Gas vergrößere, hätte man doch alle Lehren der vergangenen Monate vergessen.


    Wenn man dieser Logik folgt, warum dann nicht auch noch auf die verbliebenen Exporte an russischem Gas verzichten? Wäre das nicht konsequent?


    Zitat

    "In diesem Fall, meine ich, wäre der ohne Frage kurzfristige Gewinn – Nord Stream 2 öffnen, Gas nehmen, besser über den Winter kommen – ein dramatischer politischer Fehlschlag, weil wir damit jedes Selbstbewusstsein, jede wertegeleitete Einstellung, jede Haltung gegenüber Putin mit den Füßen treten würden", sagte Habeck. Deutschland müsse stattdessen neue Energiequellen erschließen.


    Also kaufen wir lieber weiter anderen Ländern Flüssiggas weg und externalisieren zumindestens einen Teil unserer Energiekrise in den Rest der Welt. So ist das mit Werten, alles eine Frage der Priorisierung.

  • Einer muss halt mit den richtigen und guten Werten voran gehen. Wo gehobelt wird fallen Späne!


    Robert kann ja nichts dafür, dass sich diese ganzen anderen Länder von teurem Flüssiggas abhängig gemacht haben. Hätten ja statt dessen auch Braunkohle nehmen, oder ihre tropischen Regenwälder verheizen können, wenn sie sich zu fein dafür waren rechtzeitig in PV und Windkraft zu investieren.



  • Einer muss halt mit den richtigen und guten Werten voran gehen. Wo gehobelt wird fallen Späne!


    Robert kann ja nichts dafür, dass sich diese ganzen anderen Länder von teurem Flüssiggas abhängig gemacht haben. Hätten ja statt dessen auch Braunkohle nehmen, oder ihre tropischen Regenwälder verheizen können, wenn sie sich zu fein dafür waren rechtzeitig in PV und Windkraft zu investieren.

    Das ist halt genau dieser rote Hering. Was interessieren mich die Pappnasen in der Regierung? Man kann sich nur über Politiker aufregen, wenn man was von ihnen erwartet. Seit ich zum ersten mal als Kind realisiert hab, dass es sowas wie Politiker gibt, habe ich aufgehört irgendwas von denen zu erwarten. Das wirkliche Ziel müssen die Lobbygruppen und Unternehmen im Hintergrund sein, die alle ihre Möglichkeiten einsetzen, um ihre Interessen durchzusetzen.

  • Nach allem, was mir die letzten Tage so erzählt wird, hatten wir die vergangenen 5+ Jahre eh zu billige schlechte Energie aufgrund von politischem Fehlverhalten. Gleichzeitig beschwert sich allerdings die Industrie (zB oben genannter Hr Kirchhoff), dass diese von uns noch zusätzlich subventionierte Energie immer noch viel zu hoch für den Wirtschaftsstandort Deutschland ist/war.


    ... puh, es ist zum Haare raufen.

  • Das ist halt genau dieser rote Hering. Was interessieren mich die Pappnasen in der Regierung? Man kann sich nur über Politiker aufregen, wenn man was von ihnen erwartet. Seit ich zum ersten mal als Kind realisiert hab, dass es sowas wie Politiker gibt, habe ich aufgehört irgendwas von denen zu erwarten. Das wirkliche Ziel müssen die Lobbygruppen und Unternehmen im Hintergrund sein, die alle ihre Möglichkeiten einsetzen, um ihre Interessen durchzusetzen.

    mhm, und an der Stelle wäre der Hebel jetzt größer. :/

    Mäntel machen?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!