Interview-Vorschläge

  • Hi,


    würde mich freuen, wenn ihr Carmen Losmann einladen könntet. Carmen Losmann ist die Regisseurin der Doku "Oeconomia", in der es um die fundamentalen Probleme unseres Wirtschaftssystems geht. Wär bestimmt ein spannendes Gespräch, das sich gut für ein paar naive Frage eignet ;)

  • Rolf Röhrig,Sabine Predehl - Gesundheit - Ein Gut und ein Preis


    Ich interessiere mich sehr für ein Interview mit Rolf Röhrig und/oder Sabine Predehl nach Tilos Rezept

    als Autor*innen des Buches "Gesundheit - Ein Gut und sein Preis". Gesundheit | GegenStandpunkt


    Die Autor*innen liefern einen marxistisch aufgeklärten Blick auf die Verfasstheit des deutschen Gesundheitssystems:
    "Die medizinische Praxis ist Gegenstand einer permanenten öffentlichen wie privaten Begutachtung unter dem Gesichtspunkt, wie gut oder schlecht im Allgemeinen und Besonderen das Versprechen wirksamen Heilens und Helfens eingelöst wird. – Unsere Schrift befasst sich mit dem vertrackten Verhältnis zwischen privatem Bedürfnis nach medizinischer Hilfe und allgemeinem Interesse an funktionstüchtigen Bürgern, also mit dem herrschenden Zweck, dem das von Staats wegen institutionalisierte Gesundheitswesen dient."


    Insbesondere vor dem Hintergrund des politischen Umgangs mit der 4. Covid-Welle und dem Diskurs darüber interessieren mich ihre Perspektiven. Auch zum ökonomischen Problem des Pflegenotstands wäre ich auf ihre Thesen gespannt.


    Gesundheit: Ein Gut und sein Preis - YouTube

  • Einer der wenigen mit Gewissen: Erik Marquardt
    https://de.wikipedia.org/wiki/Erik_Marquardt


    Eine der wenigen Sachpolitiker:innen mit Fachkompetenz: Katrin Lompscher

    https://de.wikipedia.org/wiki/Katrin_Lompscher



    Eine noch unbekannte Stimme: Annette Kurschus

    https://de.wikipedia.org/wiki/Annette_Kurschus


    Einer der wenigen eventuell erträglichen in der Union: Daniel Günther

    https://de.wikipedia.org/wiki/Daniel_G%C3%BCnther

  • Dominik Kalweit von KOPIN - einer maltesischen NGO, die schon lange vor der großen Flüchtlingskrise in den Bereichen Migration, Entwicklungszusammenarbeit, Globale Bildung etc aktiv war - an einer europäischen Außengrenze. Das beste, Dominik ist Deutscher, super sympathisch, hat einen weiten Horizont und kann den Zuhörer gut mitnehmen. Kleines Schnuppervideo:

  • Der aktuelle deutsche Botschafter in Indien - Walter Lindner


    Ein Musiker, der mal so eine ganz andere, erfrischende Art in die Diplomatie einbringt, die Diplomatie sehr weit definiert und nutzt und zusätzlich einfach noch eine coole Art hat. Außerdem hat er schon einiges an Erfahrung, da schon viele Stationen hinter sich. <3

  • Wen ich mir sehr gut im Interview bei Euch vorstellen könnte: Dr. Bernd Hontschik (https://chirurg.hontschik.de). Chirurg und Publizist, der sich seit Jahrzehnten wie kaum jemand in Deutschland mit Herz und Verstand einsetzt für eine Medizin mit menschlichem Gesicht. Zitat:


    Ökonomen haben das Kommando übernommen und die Medizin an den Rand gedrängt. Sie ist nur noch Mittel zum Zweck. Das Sozialsystem Gesundheitswesen verkommt zur Gesundheitswirtschaft. Dividenden werden aus den Krankenkassenbeiträgen der Solidargemeinschaft entwendet. Dieser Diebstahl am Gemeineigentum muss aufhören. Sozialsysteme kann man nicht optimieren. Man verkauft ja auch nicht die Feuerwehr an Investoren und schaut dann zu, wenn Stellen gestrichen werden, weil es länger nicht gebrannt hat.“


    Veröffentlicht seit 14 Jahen in der Frankfurter Rundschau die immer wieder lesenswerte Kolumne „Dr. Hontschiks Diagnose". Aktueller Lesetipp:


    https://chirurg.hontschik.de/fr/0267.pdf

    (über die halb Alibi-, halb menschenverachtende „Gesundheitspolitik“ der AfD)


    Hat auch eine Menge zu Corona zu sagen. Aber nicht nur deshalb ein heißer Interview-Tipp zu einem zeitlos wichtigen und derzeit besonders im Fokus stehenden menschlichen Thema.

  • Amy Goodman


    Tilo hat bereits viele Personen aus ihrem Umfeld interviewt. (Chomsky, Varoufakis, Greenwald, etc..), daher wundert es mich, dass es noch nie ein Interview mit ihr gab.


    In den letzten Jahren war sie auch gelegentlich in Deutschland.


    Ich weiß nicht, ob "Democracy Now" direkten Einfluss auf dieses Format hatte, aber gewisse Ähnlichkeiten sind, trotzt Unterschiede im Stil, nicht zu übersehen.


    Zunächst einmal wäre es interessant etwas mehr über ihre Biographie zu erfahren, ebenso wie ihre Einschätzung zur deutschen, politischen Lage.

  • ___Dr. Theodor Friedrich

    Schon oft wurde die Landwirtschaft in Interviews angesprochen im Bezug auf Klimaschutz oder ähnlichem, doch ich kann mich nicht erinnern, mal einen Experten dazu bei euch gehört zu haben.
    Ich würde euch gerne Dr. Theodor Friedrich empfehlen. Er ist studierter Landwirt und hat in der Entwicklungshilfe gearbeitet und später für die UN Organisation Food and Agriculture.
    Er ist für die konservierende Landwirtschaft, die bisher noch kaum thematisiert wird in der Gesellschaft. Ich bin mir sicher, dass Herr Friedrich mit seinem Know How und den Erfahrungen aus der Entwicklungshilfe ein toller Gast sein kann!

  • Annette Kurschus


    Sie ist seit November 2021 die Nachfolgerin von Heinrich Bedford-Strohm als Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland.


    Ich hab heute die 19.00 heute Sendung geguckt, eigentlich nur weil ich in alter Aufwachen-Tradition sehen wollte, ob und wie wieder über Weihnachten in Bethlehem berichtet wird. In der Sendung wurde dann ihre Predigt aufgegriffen und ich denke durch die mehr oder minder starke Medienpräsenz der EKD könnte man sie durchaus mal interviewen. Ich fand ja auch J&N #317 mit Wolfang Huber auch eine hervorragende Episode!

  • Andy Müller-Maguhn


    Herr Müller-Maguhn ist Informatiker und Hacker und war viele Jahre einer der Sprecher vom CCC...aber der eigentlich wichtige Grund warum ich ihn gerne bei Jung&Naiv sehen würde ist der Punkt das er ein sehr kompetenter Gesprächspartner zum Thema Wikileaks bzw Julian Assange ist, er setzt sich seit Jahren für Julian ein (die beiden kannten sich schon viele Jahre vorher aus der Hackerszene) und hat ihn damals auch in der Botschaft besucht und wurde (und wird möglicherweise immer noch) dafür auch schon von der CIA überwacht...

    Überwachung durch die CIA

    Beim rC3 gab Andy Müller-Maguhn im Jahr 2020 bekannt, dass er von der CIA überwacht und eingeschüchtert werde. Dies machte er unter anderem daran fest, dass sein Telefon nach einer Reparatur mit einer Überwachungskomponente versehen war. Während einer kurzen Abwesenheit sei das Schloss zu seiner Wohnung ausgetauscht worden. Bei Auslandsreisen werde er ständig beobachtet und die Post an seine spanischen Anwälte sei geöffnet worden. Ebenso habe er Angriffe auf verschlüsselte Kommunikation bemerkt.

    ...er hätte es daher mMn mal verdient ausführlich in aller Ruhe von seinen Erfahrungen zu dem Thema zu berichten, er kann da inhaltlich nämlich oft tiefe Einblicke geben.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!