Interview-Vorschläge

  • david dayen über das projekt von american prospect zu lieferketten, neoliberalismus im allgemeinen oder von mir auch jemand deutsches, der ne ähnliche meinung vertritt und das mal alles ausführlich erklären kann.


    https://prospect.org/environme…flow-and-raise-the-price/


    "The Clinton years helped create a market structure where the rational business decision is immoral and harmful to workers and consumers, while beneficial to investors and executives.

    Larry Summers, you built that."


    thema inflation ist ja bei uns auch grad in aller munde und die debatte könnte so ne perspektive sicherlich gut vertragen

  • Andreas Reckwitz. Berühmter Soziologe. Hat viel über die Sozialstruktur der derzeitigen Gesellschaft geschrieben. Bekanntestes Buch dürfte "Gesellschaft der Singularitäten" sein. Eine These von ihm ist, dass sich aus der früheren "nivellierten Mittelschicht" zwei neue Klassen herausgebildet haben: Die "neue Mittelklasse" bestehend aus Akademikern und der gewisse Leute wie Sahra Wagenknecht "wokeness" (grünen wähler, kosmopolitisch orientiert s. Populismus thread ect.) und ähnlichen Quatsch vorwerfen, und eine "präkere Klasse" , die abgestiegen ist und deren Mitglieder im Niedriglohnsektor und in der Dienstleistungsbranche arbeiten. Während die alte Mittelklasse stagniert.

  • Victor Ostrovski zum Mossad befragen, der ist ehemaliger Mossad Agent und erzählt über die 80er Jahre, dass er der festen Überzeugung ist dass Uwe Barsche CDU umgebracht wurde, und nicht Selbstmord begangen hat. Ich weiß nicht ob der für ein Interview bereit steht, aber wenn er es täte (der Mann ist schon alt) wäre es eine tolle Gelegenheit. generell könnte man auch von anderen Geheimdiensten, ob vom BND oder anderen ausländischen Geheimdiensten Leute befragen. Das fände ich persönlich spannend. Manchmal ist die Arbeit von Geheimdiensten ja auch einfach nur langweilig wie jede andere, manchmal aber auch eine neue Perspektive.

  • Maja Göpel vielleicht zu der aktuellen Regierung, Wirtschaft, zukünftige Probleme. Vor allem schauen, wie man bei fundamentalen Themen eine neue Ausrichtung bekommen kann: Beispiel: die Forderung nach höheren Lebensmittelpreisen mit den Reaktionen der Leute. Wie kann eine gute Kommunikation aussehen, um die Leute mitzunehmen?

  • Kristina Spohr


    Kristina Spohr (* 1973 in Düsseldorf) ist eine deutsche Politikwissenschaftlerin.


    Sie hat die Helmut-Schmidt-Ehrenprofessur an der Johns Hopkins University inne.


    Sie ist Spezialistin für die internationale Geschichte Deutschlands seit 1945 und interessiert sich für Theorie und Praxis der Zeitgeschichte.



    (aus der 5 teiligen Doku Geheimnisse des Kalten Krieges, ZDF Mediathek oder YT)

  • Bzgl der Ukraine:

    - Hubert Seipel und besonders Michael Lüders.

    - Darüberhinaus würden mich sehr fachlich fundierte Einschätzungen unter den Aspekten "Deeskalation/ Kommunikation/Konfliktforschung" etc Interessieren, besonders im Kontrast zu dem aktuell omnipräsenten Militarismus als anscheinend einzig mögliche Diskussionsebene.

    (Ansatz/Vergleich: Egon Bahr/ Ost-Dialog-Politik)

    - Naomi Klein: Die in ihrem Buch "Schock Strategie" beschrieben, bewusste strategische wirtschaftliche Destabilsierung (nicht nur) Russlands unter Jelzin mittels massiver Privatisierungen etc. unter Beeinflussng von Wirtschaftsberatern der "Chicagoer Schule" (Friedman, Hayek). Kernfrage: Inwiefern ist das ggf die Grundlage für das "Ordnungsschaffen" des Autokraten Putin gewesen?


    Allgemein:

    Klaus Theweleit bitte!

    Das wäre ganz grosses Kino (gerade, da der Mann nicht mehr der Jüngste ist)

    Also Gewalt, männlicher soldatischer Körper etc, gerade in Bezug auf die schon seit einiger Zeit wachsende, unterschwellig aggressive Stimmung (Assoziationen dazu meinerseits: Verteidigen, Abwehren, Aufrüsten, Konflikt annehmen, Identität durch Nation bzw Ablehnung einer Anderen etc). Read me - Watch me - Watch me


    Generell würde mich noch folgende, übergreifenden Geprächsebenen sehr interessieren:


    - Vergleiche zwischen der gesellschaftlichen/ politischen Stimmung von heute zu der Situation vor 1914 (veraltete, und deswegen gefährliche militärische Bündnisse, unterschwellige Spannungen durch überfordernde technologische Veränderungen und ausbleibende soziale Veränderungen, Rückzug ins Nationale, unbewusste Suche nach einem klaren Feindbild/Ventil - s. dazu auch Theweleit)

    - Der sich abzeichnende, drohende Zerfall Europas besonders im Kontext eines drohendes grossen Krieges/ Flächenbrands

    Watch me (gespenstisch prophetische Rede Gysis zum Euro/ Europa 1998)

    Read Me (Interview mit S. Zizek im Deutschlandfunk 2019)

    Zitat

    "Der Krieg wird möglich, weil wir ihn für unmöglich halten, und die Parallele zu heute ist nicht etwa der Faschismus in den 30er-Jahren, sondern die Situation vor dem Ersten Weltkrieg. Damals hat ganz Europa 20 Jahre lang über Krieg gesprochen. Niemand hat damals geglaubt, dass es tatsächlich Krieg geben kann. Und dann ist der Krieg ausgebrochen. (...) Wenn die Dinge so weitergehen, wie sie gerade laufen, dann wird Europa zerfallen, es wird möglicherweise lokale Kriege geben, weil die großen Mächte alles daran setzen, die letzten Überreste der europäischen Einheit und Geschlossenheit zu zerstören. "

    (es geht nicht um die beiden Personen in den Quellen sondern um deren Aussagen)

    Yanis Varouviakis hatte sich hier in diesem Format auch sehr ähnlich geäussert.


    ... und da es mein erster (direkt viel zu langer, sorry) Beitrag hier ist: Huhu Community und - natürlich - ein megafettes 1+Sternchen Hurrabussi für eure Arbeit, geschätztes J&N Team.

  • Gerade aus Versehen hart aber fair eingeschaltet und gesehen wie Claudia Kemfert von Spahn und Plasberg hart (und unfair) abgewürgt wird. Das, was sie sagen wollte, will man wohl auf keinen Fall im deutschen Fernsehen hören. Direkt abgeschaltet. Gott sei Dank gibt es Jung & Naiv! Warum ladet ihr sie nicht nochmal ein, damit sie uns in Ruhe erklären kann, was sie bei Plasberg nicht sagen darf. :)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!