• Entgegen der Propaganda von der sicheren, sauberen und zuverlässigen Atomkraft sieht die Realität in Frankreich aktuell so aus:

  • Böse Zungen hatten ja schon mal gemutmaßt, dass das Engagement von Monsieur Le President bezüglich einer Verhandlungslösung mit seinem russischen Gegenbonapartisten Putin auch damit zusammen hängen könnte, dass Frankreich zur Aufrechterhaltung seiner zivilen Nuklearmacht auf Lieferungen von radioaktivem Brennstoff aus der russischen Einflusssphäre angewiesen sei.

  • Böse Zungen hatten ja schon mal gemutmaßt, dass das Engagement von Monsieur Le President bezüglich einer Verhandlungslösung mit seinem russischen Gegenbonapartisten Putin auch damit zusammen hängen könnte, dass Frankreich zur Aufrechterhaltung seiner zivilen Nuklearmacht auf Lieferungen von radioaktivem Brennstoff aus der russischen Einflusssphäre angewiesen sei.

    Wiki sagt: Frankreich ist eines der wenigen Länder auf der Welt, die über einen geschlossenen Brennstoffkreislauf verfügen. Uranerze werden von französischen Unternehmen im Ausland abgebaut, in zwei Anreicherungsanlagen am Standort Tricastin zu Kernbrennstoff veredelt und die abgebrannten Brennelemente in zwei Wiederaufarbeitungsanlagen in Beaumont-Hague aufbereitet. Die Kapazitäten sind ausreichend, um auch ausländische Kunden beliefern zu können.

  • Wiki sagt: Frankreich ist eines der wenigen Länder auf der Welt, die über einen geschlossenen Brennstoffkreislauf verfügen. Uranerze werden von französischen Unternehmen im Ausland abgebaut, in zwei Anreicherungsanlagen am Standort Tricastin zu Kernbrennstoff veredelt und die abgebrannten Brennelemente in zwei Wiederaufarbeitungsanlagen in Beaumont-Hague aufbereitet. Die Kapazitäten sind ausreichend, um auch ausländische Kunden beliefern zu können.


    Ja klar, Herr Prof. Dr. Blechmann.


    Über den Satz...

    ...denken wir jetzt lieber nicht allzu genau nach.


    Beim Thema Weltfrieden hilft uns das auch nicht weiter, aus Mali haben die Russen die Franzosen schon erfolgreich geworfen/ werfen lassen.



    edit: LDR vielleicht gehört das alles nicht in den Witzeteil.

  • Ist schon ein Unterschied zwischen demokratischen Parteien und von oben bis unten zutätowierten Nazis (die ich alle 2 Stunden bei Festnahmen sehe).


    Das Spiel mit den gegenseitigen Nadelstichen da ist Russland im Vorteil, sie machen die NGOs dicht, wir können die Parteien nicht so einfach dicht machen. Wenn man zuende denkt welches System eher auseinanderfliegt, ich würde nicht auf Russland tippen.


  • Spannend auch, wie einige versuchten den Stoff nach Hause zu kriegen.


  • ähm... ist bei dem noch Karneval, oder meint er das ernst?

  • It works...


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!