#516 - "Deutsche Wohnen enteignen"

  • deswegen das Wort analog ^^


    total willkürlich wird man das nicht festsetzen können, sondern wird sicherlich entsprechend an bereits gültige Gesetzte anlehnen, sonst freut sich Karlsruhe.


    --

    Falls die SPD überhaupt gewillt ist irgendwas zu machen

  • Jepp, leider schützt unsere Unrechtsverfassung Kapital.


    https://www.bloombergquint.com…y-holdings-headed-for-win


    Zitat

    “It’s not a good signal for Germany as a place for investment,” said Roman Heidrich, a director of residential valuation at real-estate agency JLL Germany. “Most likely, it could lead to an immediate halt to most investment and modernization plans.”


    In Germany? Ich nehme an gemeint ist Berlin. Na hoffentlich, damit die Berliner auch ein bisschen was davon haben. Aber ist vermutlich nur eine leere Drohung.

  • In Graz in Österreich hat die lokale kommunistische Partei KPÖ jetzt die Mehrheit. Die versuchen seit Jahren, und jetzt achtung CDU/FDP/SPD usw. heads explode, das, was sie "investorengetriebenen Wohnungsbau" nennen, zu stoppen 😲 holy moly whaaat, ach du scheiß die welt geht unter wenn paar yuppies nicht reich werden

  • Pressemitteilung ist von gestern 20:30. ;) Dieser Dienst veröffentlicht das zeitgleich mit dem Unternehmen: https://vp289.alertir.com/en/p…weden-and-denmark-1949874

    Ja die Pressemitteilung kam gestern. Aber das wurde schon gestern Morgen bekannt, als noch nicht klar war, wie der Volksentscheid ausgehen würde.


    Die werden sicher nicht erst gestern Abend um 20 Uhr einen Vertrag über immerhin kanpp 15.000 Wohnungen mit Akelius geschlossen und das dann eine halbe Stunde später offiziell verkündet haben.


    Wenn man ein bisschen das Feudalherrenhafte Gebahren dieser Betongoldmafia kennt, dann ist es allerdings wenig verwunderlich, dass die der festen Überzeugung sind, das Bürgerliche Gesetzbuch und das Grundgesetz würden sie schon vor diesem kommunistischen=O Firlefanz bewahren.


    Die haben schliesslich alle zusammen Jahrzehnte lang viel Geld in die Lobbyarbeit gesteckt, um sich die Gesetze entsprechend formulieren zu lassen.


  • Nur am Rande, mein Hostel war in Berlin direkt neben der Wagenbausiedlung. Tolle Leute dort und großer Zusammenhalt. Falls die jemand unterstützen will in Berlin.

  • Ich kann diese biedermeierliche Art jetzt schon kaum ertragen. Dabei ist sie noch nicht mal im Amt.


  • Ich kann diese biedermeierliche Art jetzt schon kaum ertragen. Dabei ist sie noch nicht mal im Amt.


    Das klingt bei ihr so furchtbar kompliziert, vielleicht will sie da 'ne Doktorarbeit draus machen.


  • Herr Buch ist übrigens CEO von Vonovia, einem der beiden Konzerne die von der Enteignung am stärksten betroffen wären.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!