Stammtisch & Kaffeekranzerl

  • So tiefgründige Kneipengespräche gibts auch nur beim Rudi


    Jimmy Dore bei Rogan soll heute noch online gehen, falls es wen juckt.

    Aber nur bei Spotify, oder?

    Ich habe mich seit Rogans Abgang von Youtube nicht mehr mit ihm befasst, da mir aufgefallen ist, das einige Leute die eigentlich wohl zu recht einen schlechteren Ruf genießen, wohl bei Rogan immer auf "Sympathie/Imagepflege Sammeltour" gingen. Ben Shapiro ist so ein Beispiel. Ich kannte ihn vorher garnicht. Bei Rogan fand ich ihn garnicht so wild und dachte "Was haben die denn alle?".. Bis ich dann sein Zeug mal sah..

    Oder dieser andere Typ der ständig zu irgendwelchen Unis reiste und erstmal alles ausdiskutieren wollte. Oder der Rep mit der Augenklappe usw..

  • Aber nur bei Spotify, oder?

    Ich habe mich seit Rogans Abgang von Youtube nicht mehr mit ihm befasst, da mir aufgefallen ist, das einige Leute die eigentlich wohl zu recht einen schlechteren Ruf genießen, wohl bei Rogan immer auf "Sympathie/Imagepflege Sammeltour" gingen. Ben Shapiro ist so ein Beispiel. Ich kannte ihn vorher garnicht. Bei Rogan fand ich ihn garnicht so wild und dachte "Was haben die denn alle?".. Bis ich dann sein Zeug mal sah..

    Oder dieser andere Typ der ständig zu irgendwelchen Unis reiste und erstmal alles ausdiskutieren wollte. Oder der Rep mit der Augenklappe usw..

    Ich schau da eigentlich auch nur Leute, die ich entweder gar nicht kenne und interessant klingen oder eben solche, die ich kenne und wertschätze. Das Format ist durch seine Länge und die Offenheit, mit welcher den Leuten dort begegnet wird, dann oft ein Segen. Die Interviews mit Leuten, die in die Wildnis ziehen o.Ä. sind immer extrem fesselnd.

    Spotify ja via Browser. Deren Player ist aber bescheiden.

  • Ich schau da eigentlich auch nur Leute, die ich entweder gar nicht kenne und interessant klingen oder eben solche, die ich kenne und wertschätze. Das Format ist durch seine Länge und die Offenheit, mit welcher den Leuten dort begegnet wird, dann oft ein Segen. Die Interviews mit Leuten, die in die Wildnis ziehen o.Ä. sind immer extrem fesselnd.

    Spotify ja via Browser. Deren Player ist aber bescheiden.

    Ab einem Punkt habe ich mir nur noch die YT Kommentare durchgelesen, da waren echt immer einige Klopfer dabei :-D

  • Vermutlich wenig überraschend finde ich diese everyman-Interviewer völlig uninteressant. Sowas gucke ich höchstens wegen dem Interviewten. Mir ist aber auch nie untergekommen, dass Rogan in seiner Youtube-Zeit mal irgendwen interessanten interviewt hätte. Und hat er in der Zeit eigentlich auch mal eine Frau interviewt?

  • Vermutlich wenig überraschend finde ich diese everyman-Interviewer völlig uninteressant. Sowas gucke ich höchstens wegen dem Interviewten. Mir ist aber auch nie untergekommen, dass Rogan in seiner Youtube-Zeit mal irgendwen interessanten interviewt hätte. Und hat er in der Zeit eigentlich auch mal eine Frau interviewt?

    tulsi gabbard, candace owens, krystal ball zusammmen mit saagar. bernie und kyle kulinski hatte er auch. finde den vorwurf er habe nur uninteressante gäste kann man ihm nicht unbedingt machen.

  • tulsi gabbard, candace owens, krystal ball zusammmen mit saagar.


    Zumindestens Ball doch aber erst letztens seit er hinter der Spotify-Bezahlschranke verschwunden ist, oder?


    bernie und kyle kulinski hatte er auch. finde den vorwurf er habe nur uninteressante gäste kann man ihm nicht unbedingt machen.


    Ich meinte jetzt völlig subjektiv. Ja, diese beiden sind ggf. interessant. Wenn ich auf die Liste schaue, sind da sicherlich auch weitere Leute dabei, die mich interessieren würden (und wirklich nicht so viele Frauen):


    https://en.wikipedia.org/wiki/…Experience#Notable_guests


    Ohne die Sendung groß verfolgt zu haben, sind mir die meisten Namen auf der Liste aber tatsächlich nie als Gäste untergekommen. Zur Ehrenrettung von Rogan, eigentlich kenne ich ihn nur wegen dem Interview-Kurssturz - das wurde doch auch beim Aufwachen-Podcast besprochen - und weil diese intellectual dark web-Typen alle mal da waren. Wüsste also nicht, wo ich sonst überhaupt mal auf seine Sendung aufmerksam geworden bin, als man sie frei gucken konnte.

  • Vermutlich wenig überraschend finde ich diese everyman-Interviewer völlig uninteressant.

    Klar ist doch schon allein vom Konzept her, dass nicht jeden alles interessieren dürfte. Wen kümmerts eigentlich. So ganz pauschal voreingenommen zu sein, bei der großen Breite an Gästen ist doch dann aber auch irgendwie bezeichnende.


    Ich höre auch nur die Lanz-Schnipsel, bei denen ich etwas erwarte.


    Frauen keine Ahnung. Da waren schon ein paar. Brauchts eine 50%-Quote zur Daseinberechtigung? Comedians hat er ständig da und ich erinnere mich an eine Diskussion zum Thema Gender Studies. Ich hab das meiste vom ihm ebenfalls nicht mitbekommen, sind halt immer Stunden die man da reinstecken muss, wie in jeden Podcast.

    Zitat

    Zumindestens Ball doch aber erst letztens seit er hinter der Spotify-Bezahlschranke verschwunden ist, oder?

    Du kannst das Zeug kostenlos hören (und sehen). Keine Bezahlschranke.

  • Klar ist doch schon allein vom Konzept her, dass nicht jeden alles interessieren dürfte. Wen kümmerts eigentlich. So ganz pauschal voreingenommen zu sein, bei der großen Breite an Gästen ist doch dann aber auch irgendwie bezeichnende.


    Ne, mich interessiert Rogan als Interviewer nicht.


    Frauen keine Ahnung. Da waren schon ein paar. Brauchts eine 50%-Quote zur Daseinberechtigung?


    Fiel mir nur nebenbei auf, weil ich mich einzig an Ball als weiblichen Interviewgast entsinnen konnte.


    Du kannst das Zeug kostenlos hören (und sehen). Keine Bezahlschranke.


    Ich nehme an, man müsste immer noch Spotify nutzen. Haben die kein Abonnement?

  • Ne, mich interessiert Rogan als Interviewer nicht.

    Ja, aber warum erzählst du uns das?


    Fiel mir nur nebenbei auf, weil ich mich einzig an Ball als weiblichen Interviewgast entsinnen konnte.

    Ich interessiere mich nicht für Wrestling. Aber ich möchte anmerken, dass mir niemals eine Wrestlerin auffiel. :)


    Ich nehme an, man müsste immer noch Spotify nutzen. Haben die kein Abonnement?

    Du könntest einfach den Link in deinem Browser benutzen, den ich gestern gepostet habe. Für dich nicht von Belang, aber ich vermute mal, mit anderen Podcasts wird das auf Spotify genauso gehandhabt. Mglw. ist ja für dich da was dabei.

  • Falls es niemanden interessiert, auf dieser Seit kann man die Hausbücher der mendelschen und landauschen Zwölfbruderstiftung anschauen. Bilder mit Handwerkern drauf vom 15. - ins 19. Jahrhundert mit Beschreibung der Arbeit.


    https://hausbuecher.nuernberg.de/


    Vom "Ablader" bis zum "Zuckermacher"

    Mit den sogenannten Hausbüchern der Mendelschen und Landauerschen Zwölfbrüderhausstiftungen besitzt die Stadtbibliothek Nürnberg die umfangreichste und wertvollste serielle Bildquelle zum historischen Handwerk in Europa.

    Vom Bäcker bis zum Zimmermann, vom „Ablader“ bis zum „Zuckermacher“ schildern ihre über 1.300 Darstellungen zahlreiche Herstellungsverfahren und Handwerkserzeugnisse vom 15. bis zum 19. Jahrhundert. Als Forschungsmaterial wie auch als Illustrationsvorlagen sind die Handwerkerdarstellungen der „Zwölfbrüderbücher“ in fach- wie populärwissenschaftlicher Literatur seit langem bekannt und beliebt. Dennoch blieb ihr größter Teil bis heute unveröffentlicht.

    Von Oktober 2007 bis Februar 2009 wurde ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördertes Projekt zur Digitalisierung und Erschließung der Hausbücher durchgeführt. Auf dieser Website werden die Ergebnisse der Öffentlichkeit präsentiert und zur wissenschaftlichen Nutzung zur Verfügung gestellt.


    Beispielbild:


    large


    "Der Steinmetz bearbeitet mit einer Spitzhacke einen Steinquader. Zwei weitere Quader sowie ein Winkel, eine Setzwaage und eine Holzschablone zum Zurichten der Quader liegen auf dem Boden."


    Ich mag diese drolligen Bilder, die im Mittelalter gemalt wurden.

  • Krass, wisst ihr noch?



    Am besten hat mir gefallen, wie Raab von seinen Politprofikolleg*innen belächelt wurde, für dieses mehr oder weniger clownhafte Verhalten. Aber ey, das Gespräch von Armin und Theo sitzt echt noch tief in meinen Nebennieren, ich werds einfach nicht los...

    Ich mein, du hast die Chance den Typen, der mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Kanzler nach 16 Jahren Merkel wird, zu interviewen. Und dann machst du sowas... So frei nach Trapattoni: "Was erlaube Koll?" Ich glaub Raab hätte den auseinandergenommen. VIelleicht nicht so, wie ich mir das vorstelle und auch nicht mit meinen Positionen, aber zumindest mal ein paar hohle Phrasen so richitg auffliegen lassen.


    Zum Thema Laschet ist mir das hier reingeschneit:



    Ich wusste ja, dass der Mann im Wesentlichen alles über Connections geregelt hat, aber dass der Aachener Klüngel aus praktisch einem Menschen in Personalunion bestand war auch ein netter Fakt.

  • Ja, aber warum erzählst du uns das?


    Wegen dieser Bemerkung:


    Der neue Joe Rogan ist übrigens Lex Fridman


    Hatte ich zumindestens so verstanden, dass Rogan selbst der Punkt des Interesses ist.


    Ich interessiere mich nicht für Wrestling. Aber ich möchte anmerken, dass mir niemals eine Wrestlerin auffiel. :)


    Gibt es gemischtes Wrestling?


    In jedem Fall hatte ich ja eingeräumt, dass ich nur einen sehr oberflächlichen Außeneindruck habe. Allerdings zumindestens anhand der verlinkten Liste von notable guests scheint dieser Eindruck den Frauenanteil unter den Gästen doch ganz gut abzuschätzen. Es sei denn er hat einen Überschuss an non-notable Frauen in der Sendung gehabt.


    Du könntest einfach den Link in deinem Browser benutzen, den ich gestern gepostet habe. Für dich nicht von Belang, aber ich vermute mal, mit anderen Podcasts wird das auf Spotify genauso gehandhabt. Mglw. ist ja für dich da was dabei.


    Ah, das ist in der Tat interessant. Man kriegt da sogar die Metadaten raus. Leider nicht mehr runterladbar, wie man auch an diesem eingestellten Dienst sieht:


    https://spotifeed.timdorr.com


    Zitat

    The technical details: Spotify's anon-podcast.scdn.co server has been discontinued. This served as an unauthenticated proxy server for podcast episode audio. They have switched to streaming directly from the podcast's source server.


    Aber wenn eine exklusive Podcast-Folge mich mal wirklich brennend interessiert, dann gibt es zumindestens die Möglichkeit sie unter Schmerzen im Browser zu hören. Gut zu wissen. Danke.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!