Stammtisch & Kaffeekranzerl

  • So eine Sch... vor dem ersten Kaffee


    15 Jahre ist etwa 80 Jahre zu früh, der Name John Higgins (Vorname wichtig) gehört von Snooker getrennt. Alex Higgins reicht völlig aus, auch wenn er schon viele Jahre tot ist.

    Also meines Erachtens verdient ja jeder 'ne zweite Chance, aber doch nicht zwangsläufig in der selben Sache?! Das ist so ähnlich wie bei Uli H. der seine (mehr oder weniger gerechtfertigte Strafe) verbüßt hat, dann aber doch wieder ins Präsidium des FCB gewählt wurde? Nene, Sport ist eines der dreckigsten Geschäfte wo gibt.

  • Jenny geht ja noch, Stefan ist wie immer Stefan, aber diesen Lehrer finde ich schwierig - dann war da letztens noch ein vierter Gast der kaum zu Wort kam.

    Würde behaupten, dass er in diesem Podcast zu schnelle, zu einfache und manchmal ziemlich undurchdachte, gar konservative Erklärungen macht. Er wirft bspw. ziemlich schnell mit dem Hufeisen um sich oder erklärt Menschen schnell für dumm (wobei das eher so gefühlt ist). Und dieser ungstüme Ausbruch bei Jennys Frage... kA.


    Die anderen Podcasts würde ich mir aber auch mal durchhören.

    Schade das ich das erst heute Lese.

    Ich hatte vor einigen jahren auch mal einen Podcast. Mein damaliger Podcast Kollege hat mal beim Thomas angefragt, ob er nicht mal was mit uns machen möchte, so als Spezial Gast.. Was er dann auch tat. Er war so 2-3 mal dabei.

    Auf den Typen hätte ich echt verzichten können.. Zunächstmal hat er bestimmt alle 10 min. mindestens einmal erwähnen müssen, das er ja Soziologe ist und dass er Gymnasial Lehrer ist. Dass fand ich schon etwas "Sonderbar".

    Ich komme aus einer Kleinstadt mit etwa 35.000 Einwohnern (Westdeutschland). Thomas meinte daraufin, das "Du faule Sau solltest in eine Großstadt ziehen" weil da ja eh nur alte Leute leben würden. Ich weiß bis heute nicht, was er mir damit eigenltich sagen wollte, da ich nie über über meine damaliges Arbeitsverhältnis gesprochen habe. Ich habe ihn mit seiner Aussage links liegen gelassen, da es mir einfach zu dämlich war.

    Unsere Stammhörer fanden ihn auch durchweg ätzend.

    (Ich habe jetzt nur die prägnantesten Dinge auf gezählt. Es waren also nicht bloß 2 Ausrutscher)


    Ronnie, mein damiliger Podcast Kollege, wollte es dann aber wohl wissen und hat ihn irgendwann noch einmal eingeladen. Obwohl ich und die Stammhörer nicht "amused" waren.. Aber gut, Ronnie hat eh immer das gemacht, was er wollte. Alles andere interessierte ihn nicht.


    Wir haben in dieser Folge über Verschwörungstheorien gesprochen. Ich habe dann die Sache mit der Ukraine erwähnt und das mir das alles ziemlich verdächtig vor kam und gemeint, dass die USA da wohl nicht ganz unbeteiligt waren. Ich habe nichtmal wirklich etwas behauptet, ich habe nur die Sachen, die Victoria Nuland sich da geleistet hat angesprochen.. Woraufhin er mich dann Verschwörungstheoretiker nannte. Naja, da hat es dann gerummst. Ich habe dann Thomas einige unschöne Dinge an den Kopf geworfen und wohl auch als "Arrogantes A*loch" bezeichnet, was er in meinen Augen auch weiterhin ist. Danach haben wir nie wieder etwas von ihm gehört. War wohl beleidigt. Da kann man dann wohl nix machen.

  • Jenny gefällt mir eigentlich oft am besten. Stefan ist immer, wie man sagen würde: "All over the place", ich kann irgendwie kein konsistentes Bild aus dem, was er sagt, machen. Beim Podcast mit Wolfgang ist er zurückhaltender, aber auch da hab ich öfters ein Fragezeichen vor Augen, darüber was er denn jetzt eigentlich meint oder wie seine allgemeinung Meinung zu einem Thema ist. Er hat irgendwie keine Prinzipien. Bei Wolfgang und Jenny kommt das deutlicher rüber. Bei diesem Thomas ist so ähnlich, wie bei Stefan, da fehlen mir immer Perspektiven, die er gar nicht beachtet hat.

  • Danke für den Einblick. In der Podcast-Community scheinen sich so einige Narzissten zu wimmeln. Irgendwie naheliegend.

    Beim ersten Mal, als es um Schule ging, gefiel mir Thomas recht gut, weil er aus seinem Arbeitsalltag berichtete. Witzigerweise habe ich irgendwie in Erinnerung, dass er dort ordentlich gerantet hat. Inzwischen geht mir seine belehrende Art zu allem und jedem auch zunehmend auf den Geist. Der Ausraster gegen Jenny war da dann auch keine große Überraschung mehr.

  • Wenn dich dieser Vorfall bis heute beschäftigt, dann hättest du damals besser nachgefragt und die Sache geklärt. Ich teile aber deine Einschätzung inklusive der unfreundlichen Titulierung. ;)

    Es war eher so, dass mich die Wortwahl in dem Moment überraschte. Und wenn ich da etwas gesagt hätte, wäre es nicht höflich gewesen.. Ich wollte Ronnie da jetzt nicht ins essen spucken und ihn gleich beim ersten mal vertreiben.

  • Danke für den Einblick. In der Podcast-Community scheinen sich so einige Narzissten zu wimmeln. Irgendwie naheliegend.

    Beim ersten Mal, als es um Schule ging, gefiel mir Thomas recht gut, weil er aus seinem Arbeitsalltag berichtete. Witzigerweise habe ich irgendwie in Erinnerung, dass er dort ordentlich gerantet hat. Inzwischen geht mir seine belehrende Art zu allem und jedem auch zunehmend auf den Geist. Der Ausraster gegen Jenny war da dann auch keine große Überraschung mehr.

    Die Schul Rants hat er bei uns auch gebracht und da ich immer Schule hasste, fand ich das an ihm noch irgendwie sympatisch und dachte mir, "naja, vielleicht is´r ja doch nicht so schlimm"

    Denn bei Holger Klein oder auch im Aufwachen Podcast war Thomas ja nicht aufällig und auch freundlich. Er kann also auch Lammfromm sein. Wenn die Anschuldigung der Verschwörungstheorie nicht gewesen wäre, hätte ich wohl auch drüber hinweg gesehen. Für mich ist das nur äußerst negativ konnotiert und ich mag es nicht, wenn man sowas einfach so raushaut.

    Und eigenltich ist Thomas ja auch nicht blöd. Darum wunder ich mich bis heute, dass er die Ukraine krise so falsch einschätzte.

  • "https://twitter.com/fandorinmusic/status/1350844446410231808"


    Wie steht ihr so zum Schulsport?

  • "https://twitter.com/fandorinmusic/status/1350844446410231808"


    Wie steht ihr so zum Schulsport?

    Sollte, wenn man den körperlichen Zustand der Kinder (von den Erwachsenen ganz zu schweigen) anschaut, dringend ausgebaut werden.

  • Schon gehört?


    Biden wurde verhaftet, aber der deep state hält das geheim. Er und Trump tauschen jetzt das Gesicht und am 20.1. wird Trump mit Bidens Gesicht in eine zweite Amtszeit eingeschworen.



    Scheint sich als Kanon festzusetzen. Und ich muss ehrlich sagen: viel irrer als der ganze andere Scheiss ist das auch nicht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!