Stammtisch & Kaffeekranzerl

  • Mir ging es in meinem Kommentar doch nicht um E-Bike versus Fahrrad... Und ich möchte sehen, wie du to nen schwere Güter mit dem E-Lastenrad transportierst (auch das ist ein Strohmann). Lass uns nicht den thread derailen, es ging hier um Autos vs. effizientere Alternativen. Und alles auf Gleisen ist besser als auf Nichtgleisen, das war mein eigentliche Aussage, aber nicht einmal der Punkt, den ich machen wollte.

  • Mir ging es in meinem Kommentar doch nicht um E-Bike versus Fahrrad...

    Nicht direkt...und mir ging es ja eigentlich auch nicht primär darum, habe deswegen ja eine Quelle zu E-Bike vs ÖPNV gepostet, aber es hängt halt alles miteinander zusammen und ist kein so einfaches Thema.


    Und auf eine subtile Art und Weise hast du es halt so ablehnend (gegenüber dem E-Bike) formuliert..

    ...die Erkenntnis, die wir schon vor Jahrhunderten (!) hatten, dass Schienenverkehr zu Land die energieeffizienteste Form des Transports ist - mal vom nichtelektrisch betriebenen Fahrrad abgesehen?

    ...und ich habe darauf geantwortet das diese Behauptung nicht zutreffend ist, denn das elektrisch betriebene Fahrrad ist dem wissenschaftlichen Stand nach offensichtlich besser als der Schienenverkehr und unter bestimmten Bedingungen auch besser als das nichtelektrische Fahrrad, daher verstehe ich nicht warum du an dieser Behauptung festhalten willst.


    Den Strohmann mit dem Güterverkehr hast du jetzt übrigens angeschleppt...und das dieser Vergleich ziemlich schräg und unangebracht ist sollte klar sein, man sollte bei einem Vergleich schon in der Abteilung Personentransport bleiben und sowas nicht einfach mit Güterverkehr vermischen.


    Aber lass uns das (falls gewünscht) nicht hier weiter diskutieren, dafür haben wir andere Threads.

  • Das mit dem E-Bike können wir ganz schnell aus dem Weg räumen. Hinsichtlich Effizienz zum normalen Rad lag ich da wohl irgendwie daneben, allerdings ist meine Antipathie gegenüber E-Bike eher konservativer Natur.


    Ein Strohmann mit dem Güterverkehr war es nur bedingt, weil ich von Transport, nicht von Personentransport gesprochen hab.


    Und mit Schiene meine ich immer noch das Konzept als solches: Verringerung des Rollsiderstand und der Walkarbeit. Rad auf Schiene effizienter als Rad auf Asphalt. Da ging es mir nun aber wirklich um die dicken Dinger, und nicht 'nen Großstädter, der seinen Kasten Craftbier mit dem E-Lastenrad 4 km durch die Gegend gurkt, sondern um Masse via Langstrecke.

  • Hohli und LDR

    Könnten wir die Diskussion, ob ein vegan betriebener "Nurstrampler" mehr oder weniger CO2 raushaut als ein fleischfressendes Ebike, zurückstellen bis wir das deutscheste aller Menschenrechte beseitigt haben: den nach oben offenen Wahnsinn des Vollgasrechts auf allen Autobahnen.

    Nix gegen gut gemachtes Kleinklein, aber erst Vogelperspektive und dann Frosch, sonst wird Quak...

  • Aaaaaah, ich wollte die Diskussion gar nicht ||


    Porsche mit 220 km/h auf deutscher Autobahn < E-Porsche mit gleicher Geschwindigkeit < vollbesetzter Skoda mit 130 km/h < 90 km/h mit elektrisch vollbetriebenem Schuhkarton < Fahrrad < E-Fahrrad < E-Fahrrad auf Schienen



    Und letzteres (und das will ich eeeecht nur noch einmal sagen) sollte nur deutschlich machen, dass man seit Beginn der Schiene weiß, dass Rad auf Schiene > Rad auf beliebigem Untergrund im Sinne von Effizienz.


    Kettenfahrzeuge lass ich mal ganz außen vor, no Tank you!

  • stefan hat sich zuviel aufgeregt und sich zuviele gedanken gemacht das finde ich als zahnarztgattin auch total nervig


    Hatte er nicht eine Psychologenehefrau? Puuuh, da würde ich mich bei jeder Frage analysiert fühlen...


    Was anderes, nach 10 Minuten Twitter-Kommentare muss ich sagen, die meisten die sich als Mitte bezeichnen, sind 100 mal gefährlicher wie alles was so in vandalierenden Gruppen an den Rändern herumzieht.


    Wenn wir erstmal hart landen, dann flippen die aus...

  • also mir würden da viele möglichkeiten einfallen anpassungsunwillige vom gegenteil zu überzeugen... ja da werden sich einige noch wundern



    du brauchst geld? join the army! super anreiz oder ein warmes bett und dach überm kopf

  • Ich möchte mal zwei lawblog-Beiträge nebeneinander legen, vielleicht hat das eine ja was mit dem anderen zu tun...


    Zwei Drittel der Bürger halten den Staat für überfordert

    2.9.2022


    Das Vertrauen der Bürger in den Staat nähert sich einem historischen Tiefststand. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage, die der Deutsche Beamtenbund in Auftrag gegeben hat. Zwei Drittel der Menschen halten den Staat derzeit für überfordert, im Vorjahr war es ziemlich genau die Hälfte. 2019, also vor Corona, lag der Wert bei lediglich 34 Prozent.


    Diese Verordnung ist eigentlich ein Flyer

    25.8.2022


    Gestern hat Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck eine Verordnung zur Sicherung der Energieversorgung über kurzfristig wirksame Maßnahmen (Download als PDF) erlassen. Sie tritt am 1. September 2022 in Kraft und beinhaltet diverse Maßnahmen. Diese Maßnahmen sind, so will ich es mal formulieren, für Bürger wie Private zumindest spürbar. Also, wenn man den markigen Ankündigungen traut.

  • ja wer übernimmt den laden jetzt? kalifat ausrufen?

    Keine Idee ist zu bescheuert, als dass sie nicht schon mal einer ernsthaft auf twitter verbreitet hätte



  • Immer wieder Nahkampf von Ingo Möbius kann ich empfehlen.

    Geht's da inhaltlich eher um persönliche Verarbeitung des Erlebten, oder auch um taktische/ handwerkliche Dinge? Wie wird der Stoßtrupp vorbereitet (Aufklärung/ Materialversorgung/ Vordringtiefe/ operative Freiheit), Durchführung (niederkämpfen von Widerstand oder Umgehen/ Verbindung und Aufnahme nachrückender Kräfte), Abbrechen von Einsätzen und Ausweichen mit Aufnahme durch eigene Truppe, sowas?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!