Stammtisch & Kaffeekranzerl

  • Solange die XP-Dinger autonom laufen und da kein Server dran rumbaumelt laufen die Dinger stabil! Soll heißen: Solange du nichts damit machst, geht auch nichts kaputt.

    Bei XP und Geldautomat kommen mir solche Nachrichten in Erinnerung...

    Geldautomat mit Windows XP: Fünf Mal "Shift" gedrückt - voller Zugriff

    Ein auch heute noch in Windows enthaltenes Feature hat durch Versäumnisse einer russischen Bank zum Entstehen einer schwerwiegenden Sicherheitslücke geführt, durch die Angreifer unter Umständen vollen Zugriff auf einen Geldautomaten erlangen könnten. Hält der Nutzer an den Geräten eine bestimmte Taste gedrückt, kann er auf den normalen Windows-Desktop vordringen.

    ...
  • Bei XP und Geldautomat kommen mir solche Nachrichten in Erinnerung...

    Lol, 5 mal Shift hack. Also unser altes Elektronenmikroskop hing damals (und vermutlich auch heute noch) an einem XP-Rechner. Bei jedem Update was unser Admin daran geregelt hat haben wir alle gebetet, dass das Ding danach noch läuft. Seitdem XP dann nicht mehr unterstützt wurde, hat man vorsorglich die Verbindung zum Server gekappt - danach schnurrte das Ding so zufrieden wie nie!

  • Lol, 5 mal Shift hack. Also unser altes Elektronenmikroskop hing damals (und vermutlich auch heute noch) an einem XP-Rechner. Bei jedem Update was unser Admin daran geregelt hat haben wir alle gebetet, dass das Ding danach noch läuft. Seitdem XP dann nicht mehr unterstützt wurde, hat man vorsorglich die Verbindung zum Server gekappt - danach schnurrte das Ding so zufrieden wie nie!

    So ein neues Zeug. Bei uns wurden die mit Sun Sparcstation 5 und Apple PowerPC G3 bedient. Hochschulrechenzentrum hat uns dann irgendwann gezwungen alle Sun Computer vom Netz zu trennen.

    Einmal sind drei ausgewachsene Doktoranden daran gescheitert, eine Datei auf dem PowerPC zu öffnen, weil die Apple Maus keine rechte Maustaste hatte.

  • So ein neues Zeug. Bei uns wurden die mit Sun Sparcstation 5 und Apple PowerPC G3 bedient. Hochschulrechenzentrum hat uns dann irgendwann gezwungen alle Sun Computer vom Netz zu trennen.

    Einmal sind drei ausgewachsene Doktoranden daran gescheitert, eine Datei auf dem PowerPC zu öffnen, weil die Apple Maus keine rechte Maustaste hatte.

    Aaah, cross platform... IT und Verwaltung - die wahren Feinde der Promotion.


    Ich glaub für andere war der Umstieg aber deutlich brutaler. Ich denke da an die Kollegen aus der Kristallographie, die gigabytes an Disketten archivier mussten...

  • Liefers hat da ja schön eine BILD-Coop am laufen, da hat er mal mit dem Team aus Kamera/Ton/Redaktion und ihm schön den Arbeitsalltag auf der Intensiv blockiert ... toll!


    Bei BILD und Bild-TV wird dann voll dramatisiert, Liefers am Rande der Selbstaufgabe : )



  • JckProtoRogge1.1  Utan Ich hab das Video jetzt immernoch nicht gesehen und bin auch zu faul gerade. Was ich aber zum Thema "Faulheit" sagen würde:

    Vielleicht sollte man mal stark hinterfragen, ob das Konzept Faulheit auch tatsächlich ein Form von menschlichem Verhalten ist, oder ob es nicht nur eine Konstruktion ist, mit der eine bestimmte Form von Widerstand gegen eine spezifische Form von entfremdeter Arbeit, bei der die intrinsische Motivation als bestimmendes Merkmal von Arbeit unter den Tisch fällt, diskreditiert werden soll und wie es auch seit Jahrhunderten gemacht wurde, um Menschen aus den Unterschichten zu beschreiben. Sind heutige Jäger und Sammler faul die, nachdem sie genug Essen und Wasser gefunden haben (nach drei stunden), halt einfach mit der weiteren Suche danach aufhören und ihren Tag mit Kultur und Pflege von sozialen Beziehungen verbringen?

    Was das Buch angeht, das Wolfgang und Ole kritisieren: Ich glaube, dass der Autor das Wort "Faulheit" eher als Kontrast zur heutigen negativen Auffassung benutzt und um dieses Wort mit einigen positiven Inhalten zu besetzen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!