Bidens Handlungen/Resultate als POTUS

  • Na ja. Dass die Demokraten bei den midterm elections nach einer Übernahme der Präsidentschaft mindestens die Mehrheit im Repräsentantenhaus verlieren ist eigentlich schon gute Tradition im Herzen des Imperiums.


    Und wenn selbst der "linke" Flügel von denen nach dem links blinken noch rechter abbiegt als Olaf Scholz Schlotz, dann macht's auch keinen großen Unterschied mehr.

  • ja das stimmt natürlich. Ich habe einfach geantwortet, bevor ich das Video gesehen hatte. Für Sam Seder muss ich mich leider erst mal überwinden. Der ist einfach das Musterbeispiel für die "links"-liberale Ivy-league Bourgeoisie.🙃


    Aber wenn einer recht hat, hat er recht.

  • Also - wird ja auch gesagt - dass die Partei, die gerade die Präsidentschaft erobert hat, bei den midterms typischerweise an Zuspruch verliert, ist ein Effekt der geringeren Mobilisierung ihrer Wähler. Aber ich denke die Demokraten müssten das Repräsentantenhaus dabei nicht verlieren, wenn sie nicht so auf der Karte benachteiligt wären.


    Sie haben auf jeden Fall viele Akademiker im Programm. Ich bin mir aber nicht sicher, ob Seders akademische Laufbahn besonders ivy ist.

  • Seder was born to a Jewish family in New York City, and raised in Worcester, Massachusetts.[1][2] One of three children, his father, J. Robert Seder, was a well-known lawyer in Worcester. Seder earned a Bachelor of Arts degree in Religious Studies from Connecticut College and enrolled at Boston University School of Law. He later dropped out to pursue a career in comedy.[3

    weiß auch nicht ob er damit als Ivy league durchgeht. Aber er bedient definitiv ein Bildungsbürgerliches Publikum und vertritt zumeist entsprechend ablehnende und elitären Positionen gegen die populistischen Linken.








  • bernie hat bidens twitter account gekapert

  • Egal welche Regierung des letzten halben Jahrhunderts man nimmt, sie haben alle dasselbe getan, die Reichen extrem beschenkt und die Geschenke dann unten eingespart. Ich glaube nicht das da Überzeugung der Motor dieser verbalen Änderung ist, eher die Angst immer mehr Städte abfackeln zu sehen und immer öfter die Nationalgarde in der Hauptstadt zu haben ... Fackeln und Heugabeln vor der heimischen Villa.


    Der Iran hat offiziell die Nach-US-Ära verkündet und liefert konvoiweise Öl/Benzin (zur See und auf der Straße) an die von den USA sanktionierten Ländern. Die USA haben es gerade nicht einfach, Frankreich/EU sind am kotzen wegen US/UK-Alleingängen in Sachen China, sie werden bei keinem Thema mehr vorab informiert, sie erfahren erst aus den Nachrichten was ihr "Allierter" plant.



    Selbst in der Terror-Tolerierung werden sie sprunghaft : )



  • ehrlich gesagt keine ahnung worauf sich das bezieht, aber klingt schonmal nicht schlecht

  • Immer wieder die gleiche Leier. Erst große Versprechungen vom Ruin, am Ende wird die Schuldendeckelung doch wieder angepasst werden:


    https://www.theguardian.com/us…est-democrats-republicans


    Die Demokraten sollten die Anpassung selbst vornehmen können, notfalls mit republikanischen Stimmen. Das ist jetzt politisches Theater. Also selbst, wenn einer ihrer Senatoren hopps geht oder ein Saboteur in den eigenen Reihen wie Kyrsten Sinema sich querstellt, wird es wohl auch diesmal nichts.

  • Geld für Israel ist überwiesen ... da käme ich mir verarscht vor...


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!