Der Mülleimer-Thread (offtopic und Spam Beiträge)

  • Es geht mir eher darum das Utan sich überhaupt mal nach Tagen wieder meldet (wenn anscheinend auch etwas schlecht gelaunt weil er halt ähnliche Erfahrung gemacht hat) und er direkt so eine "Begrüßung" bekommt...muss das sein?

    Man hätte es auch erstmal ignorieren können, eigentlich hat er ja auch nur mich angesprochen... aber es musste ja direkt wieder provoziert werden.

  • eigentlich hat er ja auch nur mich angesprochen

    ne...er hat in den Raum und eine laufende Sache gerufen.


    es sollten sich hier echt einige mal Gedanken dazu machen was "Forum" bedeutet und wo das so her kommt...

    wenn jemand "NUR" dich ansprechen möchte und das evtl sogar ohne weiteren räumlichen und zeitlichen Kontext (= Bezug) dann gibts für sowas private Räume (zumindest noch).

  • Vllt ist dir das nicht aufgefallen, aber Utan ist hier in letzter Zeit eh schon so wenig unterwegs und soweit ich mich erinner liegt das anscheinend unter anderem auch an sowas wie deinem Verhalten was du hier öfter ablieferst.

    Es ist weniger das Verhalten als es die "Inhalte" sind, die dabei transportiert werden.


    Aber wenn ein einziger Satz mit vier Worten den Befindlichkeiten der feinen Herren schon so schrecklich zuwider läuft, dann wäre ich überhaupt nicht böse, wenn er auch in den Mülleimer verschoben würde.


    Da gehört dieser Kinderkram ja schliesslich auch hin.

  • Ich wollte mit Utan schon mal eine Konservation starten warum er immer so früh wach ist, ging aber nicht : )

    Ich habe das abgeschaltet, nachdem so ein gewisser narzisstischer Troll und verlogener Heuchler meinte, er müsse mir seine Ergüsse auch noch privat mitteilen, nur um dann Teile der Konversation vom kontext befreit im Forum zu veröffentlichen.

  • Ich habe das abgeschaltet, nachdem so ein gewisser narzisstischer Troll und verlogener Heuchler meinte, er müsse mir seine Ergüsse auch noch privat mitteilen, nur um dann Teile der Konversation vom kontext befreit im Forum zu veröffentlichen.

    Ohh lass dich doch nicht ärgern. Dir fehlt mehr zynismus (in dem bereich).


    Aber dass LDX oder wie der user heißt, Partikularinteressen von anderen usern verfolgt, geht halt nicht.

  • Aber dass LDX oder wie der user heißt, Partikularinteressen von anderen usern verfolgt, geht halt nicht.

    Natürlich geht das, dabei geht es auch garnicht nur um Partikularinteressen, ich (und ich bin mir ziemlich sicher auch so einige andere hier) würde gerne wieder öfter was von Utan lesen, so einfach ist das, der hat hier nämlich öfter mal gute Beiträge geliefert die hier jetzt leider fehlen.

  • Natürlich geht das, dabei geht es auch garnicht nur um Partikularinteressen, ich (und ich bin mir ziemlich sicher auch so einige andere hier) würde gerne wieder öfter was von Utan lesen, so einfach ist das, der hat hier nämlich öfter mal gute Beiträge geliefert die hier jetzt leider fehlen.

    Achsooo, wie die Lobbyisten, die ja immer so schöne Geschenke machen, von denen bestimmt alle mehr haben wollen. Du hast weder verstanden, was Gleichbehandlung noch Neutralität ist. Im Grunde bist als Moderator die am schlechtesten geeignete Person. Wenn Utan bestimmte Diskussionsformen gefühlsmäßig nicht aushält, ist das sein Problem, nicht das des Forums oder anderer Nutzen. Oder darf ich jetzt nur noch mit Utan diskutieren, wenn ich seine Gefühle nicht verletzte? wtf

  • Wenn Utan bestimmte Diskussionsformen gefühlsmäßig nicht aushält, ist das sein Problem, nicht das des Forums oder anderer Nutzen. Oder darf ich jetzt nur noch mit Utan diskutieren, wenn ich seine Gefühle nicht verletzte? wtf

    ähh...


    Vielleicht liest du nochmal nach, wer hier beim kleinsten Verdacht, er könne sich irgendwie ungebührlich angesprochen fühlen, sofort darauf abstellt, ich würde Leute nicht wertschätzen, oder mich in irgendeiner falschen "Art und "Weise" ausdrücken, oder ich hätte bei jedem Kommentar, der zur Haltung einiger Foristen hier quer geht irgendwelche sinistren Hintergedanken.


    Ich habe nicht gefordert, dass man meine "Gefühle" nicht verletzen soll.


    Ich kann nur dieses ewige Befindlichkeits-Getöse und die Moralapostelei der feinen Herren nicht mehr ertragen. Das macht einfach keinen Spaß mehr.

  • Eigene Privilegien und tolerierte Unterdrückung, wie wir sie aktuell erleben, sind es jedenfalls nicht, wüsste man, wenn man den Text gelesen hätte. Auch diese Medaille hat zwei Seiten. Das Recht auf körperliche Unversehrtheit und die informierte Einwilligung haben bei uns nochmal einen ganz besonderen Wert. Das nur als Denkanstoß für diejenigen, die immer noch Schwierigkeiten haben, zwischen invasivem Pieks und sowas wie einer Helmpflicht zu unterscheiden. Man kann die Geschichte im Eifer des Gefechts schon mal vergessen. Die Beanspruchung solcher Rechte im Zuge der aktuellen gesamtgesellschaftlichen Kosten-und persönlich sehr individuellen Nutzen-Risiko-Situation, bei der auch vermeintliche Rationalität nie verpflichtend ist, pauschal als marktliberale Selbverwirklichung aka Egoismus zu interpretieren ist freundlich ausgedrückt ziemlich gewagt, wenn nicht sogar ein ideologischer Trugschluss. Vielmehr nehmen diejenigen, um die es hier geht, ja bereits jetzt Einschränkungen in ihrer sogenannten Selbstverwirklichung als Konsumenten in Kauf. Oft genug auch deshalb, weil sie als Knechte der Konsumgesellschaft ohnehin nicht entsprechend partizipieren könnten. Aber das kann vermutlich nicht jeder nachvollziehen.


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!