News-Aufreger und Absurditäten des Tages

  • Ich hatte mich auch viel mehr über das Wort "Material" in Bezug dazu, das "Dunya Hayali" eine Frau ist, aufgeregt.

    Das ich zuerst "unbeschnittenes" anzeigte, war ein Finte um mal heraus zu finden wie aufmerksam du bist, und um wie viel du in Deutsch besser bist als ich, herauszufinden. 🤷🏽‍♀️😉👍🏽

    dreh Material :D in deutsch besser zu sein als ich ist keine große leistung. :D

  • Auch wenn Jakob „im Zweifel links“ Augstein das anders sieht,


    https://mobile.twitter.com/Aug…tatus/1289871108439568384


    Dunja Hayali hat am Ende recht, wenn sie lieber ihrem Hund zuhört als den Schwurblern.

    Ich glaube, dass ganz viel Mitgehörigkeitsgefühl da mitschwingt, also inklusion und exklusion. Die Leute wollen sich vom Establishment exkludiert fühlen, um sich innerhalb ihrer lokalen Gruppen und diesen Protestlern inkludieren zu können.


    Es sind einfach zu undurchdachte Forderungen und Gedankenfetzen, die sich im Video äußern als dass man da eine wirkliche homogene Interessensmasse ausmachen kann. Das einzige, was bleibt, sind Gefühle und Machtspiele. Das Nichtaufsetzen der Maske ist ein Machtspiel und bleibt von moralischen Ansprachen deswegen unberühert: wenn ich Corona bekomme, dann konnte ich mich zumindest trotzdem durchsetzen.


    Neben solcher offensichtlichen Kritik muss ich sagen, dass ich es irgendwo richtig finde, weil das dürfen sie und der Staat das aushalten sollte. Ich finde aber nicht, dass bspw. die Kommunikation zu abgehoben ist. Ich mein, Hayali macht auf mich nicht gerade ein aroganten Eindruck.


    Wahrscheinlich ist das eine unbestimmte Wut, die neoliberal aufgeladen ist. Es geht letztlich um egoistische Freiheiten, jenseits von objektiven, intersubjektiven Wissenschaften, Moral und ideologische Subjekte, die Stolz haben und weniger Würde.

  • Ich glaube, dass ganz viel Mitgehörigkeitsgefühl da mitschwingt, also inklusion und exklusion. Die Leute wollen sich vom Establishment exkludiert fühlen, um sich innerhalb ihrer lokalen Gruppen und diesen Protestlern inkludieren zu können.

    Auch ich bin sicher, dass jemand wie Augstein eine gewisse Freude daran hat, von seiner vertrauten Flüchtlings- und Klimaretterblase exkludiert zu werden, indem er sich mit den Covidioten gemein macht. Mit objektiven, intersubjektiven Wissenschaften kann das nichts zu tun haben, denn diese sagen uns, dass die Fallzahlen wieder steigen und gerade die zweite Welle beginnt. Wer weiß, vielleicht hat eine Spielart der Midlife-Crisis eine pubertäre Sehnsucht nach Revoluzzertum bei ihm ausgelöst, die sich am besten durch Distanz zur ihm vertrauten linken Blase, welche sich bezüglich Corona in ungewohnter Übereinstimmung mit dem politischen und medialen Establishment befindet, verwirklichen lässt.

  • Weiß nicht, wo ich das hinpacken soll, ich lass das mal unkommentiert hier:


  • Es gibt über 4500 Walmart stores in the USA. Die Frau hat nichtmal "Trump" erwähnt. Egal, es reichen ein paar Leute mit bizarren Ansichten, um die WaPo-Runde aufzuheißen - das strahlt dann bis ins deutsche Forum.

    Wenn man sonst keine anderen Sorgen zu haben scheint, kann's so schlimm nicht sein :)


    -------------------


    Immer diese WaPo-Propaganda, orange man bad, nazis evil... tssk, so offensichtlich!

    Washington Post settles $250M suit with Covington teen Nick Sandmann


    Ne, die Post is schon n Sahnestück.



  • Weiß jemand was?

  • Die oder der Arme!?


  • Kevin Roose, der Technik-Journalist hinter dem Rabbit Hole-Podcast, legt da, warum aus seiner Sicht einige der gestrigen meist geteilten Links von US-Seiten auf Facebook ihre Platzierung dadurch erzielt haben, dass sie durch das soziale Netzwerk der Q-Anon-Anhänger verteilt wurden:



    Worauf er hinaus will, diese Subpopulation kann auf Facebook eine enorme Reichweite für Nachrichten erzeugen.

  • Das darf doch wohl nicht wahr sein.

    Liest sich für mich wie die bedingungslose Kapitulation des Rechtsstaats, ist jetzt eine autonom befreite Zone, da kann man nix machen.


    Wenn man sich das mal mit umgekehrten Vorzeichen vorstellt wird es völlig absurd:

    Kebekus ausgeladen, weil die Junge Alternative im Verbund mit Skinheads mit Gewalt drohen.

    Das gäbe ein Rauschen im Blätterwald.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!