News-Aufreger und Absurditäten des Tages

  • Oh gott, was hier los wäre, wenn der Dislike-Button vorhanden wäre...

    Die Smilies waren gut. Ein Herz, Ein Lacher, ein wütendes Emojy. Das sagt wenigstens was aus.


    Binäre Feedbacks sind gut, wenn nur nach Bestätigung sucht. Statt 3 Optionen gibts jetzt nur mehr zwei. Wer Kritik hat, muss sie äußern und damit für mehr Reichweite sorgen oder für immer schweigen .

    Dislikes wurden vom Youtube-Algo übrigens entgegen der Urban legend nicht berücksichtigt.

  • Ich nehme an, dass mit der Verweichlichung ist Ironie.

    ähhh nein


    vllt ist das jetzt nicht direkt nen wirklich einschneidender Punkt, aber dass alles immer mehr verweichlicht ist ja nun nicht erst seit den Teilnahmeurkunden und Helikoptereltern und dann erst bei den ganzen Triggerwarnungen immer offensichtlicher.


    Und ich sag damit nicht, dass alle Formen von traumatischen und einschneidenden Erlebnissen gut und erstrebenswert sind/wären.

  • Was genau bedeutet denn "verweichlicht" in dem Zusammenhang?

    Und was ist jetzt das Problem mit Teilnahmeurkunden? ^^

    In welchem Zusammenhang?

    In dem dem das nur noch das Positive gezeigt und genannt werden kann/darf und jeder nur noch good feel haben soll und immer schön jedem auf die Schultern klopfen und sagen wie toll er ist. Und schön jeden Trigger vermeiden und bloß nich das Gefühl geben was verkackt zu haben.

    Und es muss jeder ne Urkunde bekommen, damit sich da keiner schlecht oder ausgeschlossen fühlt. und ja die sind aus meiner Sicht da sogar kontraproduktiv, weil wenn du so eine bekommst fühlst dich, zumindest damals da als Kind noch, erst recht als Verlierer, ders dann auch noch reingerieben bekommt.


    aber verweichlicht heißt im Zusammenhang mit den Lebensumständen in unserer Gesellschaft noch ne ganze Menge mehr. Wer erlebt denn hier heute noch wirklichen Widerstand, den es zu überwinden gilt mit so richtigem Gegenfeuer. Und erneut betone ich nochmal, dass ich nicht denke dass hier jeder wieder Kriege und Straßenschlachten erleben soll um gestählt zu werden oder auch sonst andere Traumata erstrebenswert sind (wobei ich das ganz objektiv ehrlich gesagt garnich weiß). Ich stelle das erstmal so fest und bemerke für mich da auch einen weiteren Trend.

  • Und es muss jeder ne Urkunde bekommen, damit sich da keiner schlecht oder ausgeschlossen fühlt. und ja die sind aus meiner Sicht da sogar kontraproduktiv, weil wenn du so eine bekommst fühlst dich, zumindest damals da als Kind noch, erst recht als Verlierer, ders dann auch noch reingerieben bekommt.

    Ok, das tut mir leid, wenn Du Dich so gefühlt hast. Ich wäre auch immer dafür gewesen einfach allen so ein Ding zu geben (wenn überhaupt) und die Ehrenurkunden abzuschaffen.


    aber verweichlicht heißt im Zusammenhang mit den Lebensumständen in unserer Gesellschaft noch ne ganze Menge mehr. Wer erlebt denn hier heute noch wirklichen Widerstand, den es zu überwinden gilt mit so richtigem Gegenfeuer.

    Das deckt sich gar nicht mir meiner Erfahrung. Gerade die letzten zwei Jahre habe ich viel Widerstand und Gegenfeuer erlebt. ^^


    Gibt aber auch echt unwichtigen Scheiss, der mMn keinen Sinn macht. Urkunden und Noten zB.. Ich erfreue mich immer total an meinen Gören, die da bisher noch nicht so indoktriniert wurden und mit erfrischend fröhlichen und offenen Perspektiven durch die Welt laufen. <3

  • Ok, das tut mir leid, wenn Du Dich so gefühlt hast. Ich wäre auch immer dafür gewesen einfach allen so ein Ding zu geben (wenn überhaupt) und die Ehrenurkunden abzuschaffen.

    Sowas wie ne richtige Siegerehrung fand ich immer toll. Am besten mit Medaille. Aber dann gib jedem die gleiche kack Urkunde oder eben garkeine.

    Es ist eben (aus meiner Sicht) was anderes dem/den Sieger(n) was extra zu geben.


    Das deckt sich gar nicht mir meiner Erfahrung. Gerade die letzten zwei Jahre habe ich viel Widerstand und Gegenfeuer erlebt. ^^

    Das was man darunter einordnet ist ja auch schon entscheidend dabei.

  • Ich glaube Helikoptereltern haben heute neue innovative Möglichkeiten zu helikoptern, aber die gibt es schon lange, vermutlich seit Familien im Schnitt <2 Kinder haben. Hängt auch davon ab, wieviel Freizeit vorhanden ist. Teilnahmeurkunden gibt es doch aber wirklich schon ewig.

  • Glaub ich. Dann doch allen den Spaß gönnen. :)

    Wie jetzt? Allen ne Medaille? Inklusive Ehrung am Podest? Das doch dann das selbe Spiel...

    Wenn dann sollen alle das selbe Trum für die Teilnahme bekommen, wenn man schon meint dafür brauchts was und dann kann man wenn noch zusätzlich die Sieger ehren. Sonst kannst auch anstatt Teilnehmer gleich Verliererurkunde oder Verlierermedaille draufschreiben, dann ists wenigstens ehrlich.


    naja what ever. Wettkämpfe in denen man sich eh schon nicht selber frei seine Disziplinen aussuchen kann sind nochmal für sich selbst fragwürdig.


    edit: wobei mir gerade so einfällt. ka ob nich eh jeder ne teilnahmeurkunde bekommt? naja das führt dann umso mehr dazu, lass es gleich ganz weg. keiner braucht ne urkunde dafür verloren zu haben.

  • Wie jetzt? Allen ne Medaille? Inklusive Ehrung am Podest? Das doch dann das selbe Spiel.

    genau.


    Sonst kannst auch anstatt Teilnehmer gleich Verliererurkunde oder Verlierermedaille draufschreiben, dann ists wenigstens ehrlich.

    Das verstehe ich nicht. Wieso soll ich einem Kind, dass die Kugel nicht so weit werfen kann oder die 50m nicht am schnellsten läuft, eine "Verliererurkunde" geben? Teilnehmerurkunden sind doch ehrlich, wenn jemand wirklich mitgemacht hat.


    Wettkämpfe in denen man sich eh schon nicht selber frei seine Disziplinen aussuchen kann sind nochmal für sich selbst fragwürdig.

    Exakt. Bzw. muss es ja kein Wettkampf sein.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!