News-Aufreger und Absurditäten des Tages

  • Kaufst du bei Twitch (eine Amazon-Tochter) bits oder was auch immer man da macht?

    Ich hab keine Ahnung was twitCh bits sind?

    Ne ich glaube,man kann an 2 Händen abzählen, was ich überhaupt online gekauft habe.

    Paarmal bei tausendkind und bei lush.

    Und morgen bestelle ich bei holzprofi24


    Ah stopp medimops..Da kaufe ich öfter.

    Ganz vergessen

  • Okay, beeindruckend. Aber warum hasst du eigentlich Jeff Bezos? :)

    Ich hasse nicht Jeff Bezos.

    Ich mag nur Geschäfte mit Menschen die darin arbeiten

    So zum reden mit den Leuten und angugen von den Sachen

    Und weil ich die erhalten sehen will kaufe ich halt da.

    Und ich mag zudem nicht global agierende Riesenkonzerne,die sich um Verantwortung drücken ihre Leute schlecht und Steuern am liebsten gar nicht bezahlen.

  • Ich hasse nicht Jeff Bezos.

    Ich mag nur Geschäfte mit Menschen die darin arbeiten

    So zum reden mit den Leuten und angugen von den Sachen

    Und weil ich die erhalten sehen will kaufe ich halt da.

    Und ich mag zudem nicht global agierende Riesenkonzerne,die sich um Verantwortung drücken ihre Leute schlecht und Steuern am liebsten gar nicht bezahlen.

    Telefonkabel vom Kiosk. Wirklich ihr solltet dieses Frankfurter Modell in die Republik tragen. Nicht nur wegen Jeff Bezarsch, sondern auch wegen der beeindruckenden Koordination der Distribution zum Kunden. Da würde vielleicht jemand mal wieder neidvoll auf deutsche Efizienz schauen. Man stelle sich vor, die Schnelltests und Impfungen wären nur halb so gut orchestriert.

  • :?:

    02.03.2020 - TKG-Novelle: Bundesrat für "ambitioniertes" Recht auf schnelles Internet


    :!:

    03.03.2020 - TKG-Novelle: Seehofer fordert Online-Ausweispflicht durch die Hintertür


    Messenger- und E-Mail-Dienste müssen Nutzer künftig identifizieren, wenn es nach Innenminister Seehofer geht. Staatstrojaner sollen leichter einsetzbar sein.

    ...

    Weitere Punkte auf der Liste: Provider sollen eine "zusammenhängende und vollständige Überwachungskopie" an Sicherheitsbehörden liefern, bei Roaming Daten unverschlüsselt ausleiten und einen "unentdeckten" Einsatz des IMSI-Catchers ermöglichen

    ...


    Da der Katalog nicht Teil des Regierungsentwurfs zur TKG-Reform ist, konnten Sachverständige bei der vierstündigen parlamentarischen Anhörung am Montag dazu auch nicht Stellung nehmen. Sollte die Koalition Teile der Vorlage übernehmen, würde dies quasi ungeprüft erfolgen. Das Gesetzesvorhaben ist an sich mit anderen Aspekten wie dem Recht auf schnelles Internet, einem Wegfall des Nebenkostenprivilegs und dem Festhalten an der Vorratsdatenspeicherung bereits seit Monaten heftig umstritten.

    8) Schnelles Internet ist dringlicher als je zuvor.

  • Telefonkabel vom Kiosk. Wirklich ihr solltet dieses Frankfurter Modell in die Republik tragen. Nicht nur wegen Jeff Bezarsch, sondern auch wegen der beeindruckenden Koordination der Distribution zum Kunden. Da würde vielleicht jemand mal wieder neidvoll auf deutsche Efizienz schauen. Man stelle sich vor, die Schnelltests und Impfungen wären nur halb so gut orchestriert.

    Ich bin überzeugt,diese dörflichen Strukturen des Stadtteils Rödelheim gibt es auch in deiner Stadt.

    In meinem Heimatort gibt es sie.

    In Aschaffenburg,in Erlangen überall wo ich gewohnt habe gibt es diese Netzwerke.

    Muss nur gugen und reden.

    Dann findet man sieund kann anknüpfen.


    Also müssten nicht wir unser FrankfurtModell exportieren sondern alle müssen die Augen aufmachen und Netze finden und weiter knüpfen.

  • Tja, sieht aus als ob der hochgeschätzte Greenwald jetzt das letzte bisschen Restverstand verloren hat.


    https://dailycaller.com/2021/0…toc-omeed-malik-populism/

    Zitat

    Glenn Greenwald Says ‘I Consider Tucker Carlson To Be A Socialist’

    He went on to say that he “would describe a lot of people on the right as being socialists,” such as former White House strategist Steve Bannon and “the 2016 iteration” of former President Donald Trump as a candidate, “based on what he was saying.”

    “I consider Tucker Carlson to be a socialist,” Greenwald said of the Daily Caller co-founder.

  • Tja, sieht aus als ob der hochgeschätzte Greenwald jetzt das letzte bisschen Restverstand verloren hat.

    Nunja, wenn man diese Stelle Zitiert:

    “I think the vision is, you know, you have this kind of right wing populism, which really is socialism, that says we should close our borders, not allow unconstrained immigration, and then take better care of our own working class people, and not allow this kind of transnational, global, corporatist elite to take everything for themselves under the guise of neoliberalism,” Greenwald said.

    Wird eher ein Schuh draus.

    Allerdings wirkt es eher so, als wollte Greenwald Carlson nicht als National Sozialisten bezeichnen.

  • I think the vision is, you know, you have this kind of right wing populism, which really is socialism, that says we should close our borders, not allow unconstrained immigration, and then take better care of our own working class people, and not allow this kind of transnational, global, corporatist elite to take everything for themselves under the guise of neoliberalism,” Greenwald said.

    Ist halt eine total absurde Dichotomie bzw Gegenüberstellung. Er tut so als sei es ein Merkmal des Sozialismus gegen Einwanderung zu sein, während Neoliberalismus ja voll dafür sei.


    Der Mann sollte mal ein paar Wochen Urlaub machen bevor er sich komplett entblödet.

  • Ist halt eine total absurde Dichotomie bzw Gegenüberstellung. Er tut so als sei es ein Merkmal des Sozialismus gegen Einwanderung zu sein, während Neoliberalismus ja voll dafür sei.


    Der Mann sollte mal ein paar Wochen Urlaub machen bevor er sich komplett entblödet.

    Ich verstehe das nicht so. Ich verstehe es als Schlussfolgerung über Tucker Carlson, nicht aber über Sozialismus im allgemeinen.

    Und die Sache mit dem Neoliberalismus und Einwanderung: Der Westen bzw. die Erste Welt ist in erster Linie für Einwanderung, da man so an billige Arbeitskräfte kommt. Oder denkst Du tatsächlich, das hätte etwas mit Humanismus zu tun?

    Ich nicht so..

  • Der Westen bzw. die Erste Welt ist in erster Linie für Einwanderung, da man so an billige Arbeitskräfte kommt. Oder denkst Du tatsächlich, das hätte etwas mit Humanismus zu tun?

    Ich nicht so..

    Der Punkt ist das er behauptet "Sozialismus" sei dasselbe wie rechtsextremer Populismus und inhärent gegen Migration und offene Grenzen. Und Neoliberalismus als Juxtaposition dagegen setzt als ob diese dafür sei. Darum sicher auch diese komische Hymne namens "Internationale"...


    Man könnte sich zu dem Thema auch nochmal die Positione von Krall und anderen harten Neoliberalen zum Thema Migration anschauen. Oder die Position der FDP. Die finden es zwar toll wenn billige Arbeitskräfte für unseren Wohlstand arbeiten, aber dann doch bitte nicht im Herkunftsland..


    Er redet da einfach hanebüchenen Blödsinn:

    Zitat

    He went on to say that he “would describe a lot of people on the right as being socialists,” such as former White House strategist Steve Bannon and “the 2016 iteration” of former President Donald Trump as a candidate, “based on what he was saying.”

    Donald Trump und Bannon, die sozialistischen Vorkämpfer unserer Zeit. Klar.

    Zitat


    He then described an instance where Carlson and Democratic New York Rep. Alexandria Ocasio-Cortez, a self-identified socialist, agreed in their mutual opposition to Democratic New York Gov. Andrew Cuomo wanting “to give tens of millions of dollars to Amazon to bring an office to New York.”

    Und wenn Carlson und AOC beide mit Messer und Gabel essen hat das sicher auch was zu bedeuten.


    Ich versteh ja das man das in der Greenwald-Fanbubble gesundbeten will um sich die intellektuelle Verwahrlosung des Idols nicht einzugestehen. Aber for fucks sake, his own words...


    EDIT: letzte Absurdität für heute!


    "BEI AIDS HABEN WIR AUCH KEINE MASKEN GETRAGEN!"


  • Das tut er damit nicht. Vielmehr formuliert er die These, dass die von gewissen Rechten Populisten vertretene Haltung gewissermaßen sozialistische Grundsätzen transportiert. Daraus kann man doch nicht den Umkehrschluss ziehen, er würde behaupten, dass alles, was solche populären Ideen aufgreift, Sozialismus ist.

    Greenwald hat das im vom Bruto zitierten Beitrag auch nicht getan. Das ist nur, was der Klickköder transportiert und mit aus dem Kontext gerissenen Zitat-Bruchstücken unterstellen will.


    Es ist auch keine revolutionäre Erkenntnis, dass Rechte immer dort Wahlen gewinnen, wo sie mit populärer sozialistischer Programmatik anschlussfähig sind. Das war in Polen so, bei der AFD im Osten und auch bei Trump 2016. Insofern trifft die Analyse erstmal zu. Aber wenn man will, kann man das natürlich falsch verstehen, ist dann aber ein Strohmann.

  • dass die von gewissen Rechten Populisten vertretene Haltung gewissermaßen sozialistische Grundsätzen transportiert.

    Das macht sie genausowenig zu Sozialisten wie die Nazis oder Bismarck. Wenn Trump, Carlson oder Le Pen "Sozialisten" sein sollen gibt es wohl niemanden mehr der keiner ist. Totale Sinnverdrehung der Begrifflichkeiten.

    Greenwald hat das im vom Bruto zitierten Beitrag auch nicht getan. Das ist nur, was der Klickköder transportiert und mit aus dem Kontext gerissenen Zitat-Bruchstücken unterstellen will.

    His own words. Auf Video. Mit Kontext.

    Aber wenn man will, kann man das natürlich falsch verstehen, ist dann aber ein Strohmann.

    ->

    Ich versteh ja das man das in der Greenwald-Fanbubble gesundbeten will um sich die intellektuelle Verwahrlosung des Idols nicht einzugestehen.

  • Horst seine Wunschliste für mehr Überwachung...

    Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern

    Ebenfalls auf der Wunschliste des Innenministeriums: Provider sollen für Staatstrojaner Datenströme umleiten und Ermittlern Zugang zu Servern erlauben.

    ...

    Demnach sollen Betreiber sogenannter nummernunabhängiger Telekommunikationsdienste wie Messengern oder E-Mail dazu verpflichtet werden, "Identifizierungsmerkmale zu erheben, zu verifizieren und im Einzelfall den Sicherheitsbehörden zur Verfügung stellen". ...

    Posteo kritisierte in einem Blogbeitrag die Forderung scharf: "Die Identifizierungspflicht würde die Art und Weise, wie Menschen hierzulande Online-Dienste nutzen, grundlegend ändern. ...

    Die Provider sollen dazu "Hilfestellungen" gewähren und die "Aufstellung und den Betrieb von technischen Mitteln" für den Einsatz von Staatstrojanern in ihren eigenen Räumen dulden. Den Behördenmitarbeitern sollen sie dazu den erforderlichen Zugang zu den Servern gewähren. Darüber hinaus sollen sie den Datenstrom des betroffenen Anschlusses zu den Behörden umleiten. Das gilt auch dann, wenn die Abhörtechnik nicht beim Provider, sondern bei den Behörden installiert ist. ...

    Des weiteren sollen Provider künftig im 5G-Netz sicherstellen, "dass die Sicherheitsbehörden Imsi-Catcher einsetzen können, ohne dass dies dem Endnutzer bekannt wird". ...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!