News-Aufreger und Absurditäten des Tages

  • Februar 2024:


    https://www.marketwatch.com/st…th-growth-on-tap-8d9472d2


    Zitat

    Nvidia makes Wall Street history as stock surge adds $277 billion in market cap


    Nvidia’s stock pops 16% to spur biggest one-day gain in market capitalization by any U.S. company


    April 2024:


    https://stockhead.com.au/news/…-caps-to-watch-on-monday/


    Zitat

    Market Highlights: US$200bn wiped out from Nvidia, and 5 ASX small caps to watch on Monday


    ^^


    Künstliche Intelligenz vielleicht doch ein bisschen dumm?


  • Sogar Führungspositionen? LOL,this is news....

    Wer sonst hat dazu bessere Gelegenheiten. Gibt auch das Gegenteil, Leute, die sich für unentberhlich halten und deshalb deshalb betont aus dem Wartezimmer beim Arzt oder dem Urlaub einwählen, nur um Engagement zu simulieren und unproduktiven Senf dazugeben zu können. Da lobe ich mir die Schweden, bei denen Überstunden zu machen als unkollegial gilt.

  • Da lobe ich mir die Schweden, bei denen Überstunden zu machen als unkollegial gilt.

    Hier wird auf den Arbeitsrat geschimpft, dass man jetzt "ganz aufwendig" stempeln muss mit VPN und Klimbim über die neu erkämpfte Infrastruktur, aber man in der Zeit, die man jetzt nachgehalten bekommt, gar nicht alles hinbekommt. Stundenlohn ist eh blanker Hohn, aber jut, ist ein leidiges thema. Wenn die Führungskräfte anrufen dann wird meistens die ersten zwei minuten über das eigentliche thema gesprochen und dann weitere 30 nur palavert.

  • Passend zu den Helldiver2-Starship-Troopers-Postings im Witziger-Nonsens-Faden:


    Und Deutschland so... Der 15. Juni soll zum jährlichen nationalen Veteranentag erklärt werden, um den Einsatz und den Dienst aktiver und ehemaliger Soldaten der Bundeswehr zu würdigen.


    Zitat

    In einem gemeinsamen Antrag (20/11138) fordern die Fraktionen von SPD, CDU/CSU, Bündnis 90/Die Grünen und FDP die Bundesregierung auf...

    Ah ja, die üblichen Verdächtigen...

  • Geil. jetzt brauchen wir dazu aber noch ein paar richtige kriegsversehrte Veteranen wie früher. Also so Leute denen Arme und Beine fehlen, oder die ganz fürchterlich entstellt sind. Mit grausamen Schmerzen und schweren psychischen Störungen und so Zeug. :thumbup:

  • Passend zu den Helldiver2-Starship-Troopers-Postings im Witziger-Nonsens-Faden:


    Und Deutschland so... Der 15. Juni soll zum jährlichen nationalen Veteranentag erklärt werden, um den Einsatz und den Dienst aktiver und ehemaliger Soldaten der Bundeswehr zu würdigen.


    Ah ja, die üblichen Verdächtigen...

    In der Pressemitteilung ist dann auch der Antrag (Drucksache 20/11138) verlinkt.

    I. ist nett, bringt aber null

    II. ist das einzig verbindliche an dem Antrag, nur den Veteranentag einrichten, egal was dann wie und wo stattfindet.

    III. unverbindliches Wünschdirwas zu II.

    IV. All das was wirklich sinnvoll und hilfreich wäre wird unverbindlich gefordert...


    Wenn das kommt macht das der Truppe nur Arbeit und hilft denen die Hilfe bräuchten nix.

    Klatschen für die Bundeswehr.


    Achso, der 15. Juni, der stolzeste Tag der Bw, ich musste googeln wie man zu dem kommt:

    Der 15. Juni wurde als Datum gewählt, weil am 15. Juni 2019 erstmals das 2013 gestiftete Veteranenabzeichen verliehen wurde.

    lachen oder weinen...

  • Die Populismusforschung klärt auf.



    Ja, der Mensch. Wenn die (neo)liberale Demokratie im Kapitalismus ihn arm macht und ausgrenzt, dann schämt er sich so doll, dass er eben „das Fremde” ablehnt und rechte Autokraten wählt. So issa halt, der Mensch. Kann man nix machen.


    Zitat

    SPIEGEL: Nun können demokratische Politikerinnen und Politiker oft nicht die einfachen Antworten der Populisten geben. Die Realität ist kompliziert, vielschichtig. Was können sie rhetorisch dennoch besser machen?


    Neerdaels: Ich fürchte, ich kann da nur auf abstrakter Ebene antworten: Sie müssen das Gefühl des Zusammenhalts und der Einheit stärken, ohne andere auszugrenzen. Das müsste das Ziel sein. Das ist allerdings extrem schwierig, ohne dann auch in vereinfachte Narrative und Populismus zu verfallen. Ohne romantisieren zu wollen, gab es früher etwa die Gemeinschaft der Arbeiterklasse, in der man sich vielleicht auch nicht so viel leisten konnte wie andere, und doch hat man sich mit der Gruppe identifizieren können. Heute ist diese Gemeinschaft mit der Individualisierung der Gesellschaft verschwunden.

    Es ist alles so kompliziert. Und dann ist da das Fremde, das man halt ablehnt, weil die beste aller Gesellschaftsformen nun mal so ist wie sie ist der Mensch nunmal so ist wie er ist. Früher war man ja auch arm, aber da war man wenigstens zusammen arm. Kann man nix machen.


    Zitat

    SPIEGEL: Was können demokratische Politikerinnen und Politiker aus diesen Erkenntnissen noch lernen?


    Neerdaels: Armut muss man bekämpfen, wo man kann, das ist das Wichtigste. Aber es gibt sie nun mal in jeder Gesellschaft. Man muss sich darum kümmern, dass Armut nicht mehr so schambehaftet ist. Es gibt viele Menschen, die extrem hart arbeiten für sehr wenig Lohn, mehrere Jobs gleichzeitig haben und sich trotzdem kaum über Wasser halten können. Wie ist es zu rechtfertigen, dass sie einen so niedrigen Status in der Gesellschaft haben im Vergleich zu denen, die sehr viel Geld haben und vielleicht ähnlich hart arbeiten? Mancher mag mit großer Intelligenz gesegnet sein oder schlicht viel bessere Voraussetzungen gehabt haben, für die er erst mal nichts kann, und verdient darum mehr als jemand anderes. Das Versprechen, dass jeder seines Glückes Schmied ist, ist nicht hieb- und stichfest. Dementsprechend sollten Demokratien ärmere Menschen nicht pauschal so behandeln, als ob diese etwas falsch gemacht haben.

    Ja, die Armut. Es gibt sie nun mal. Gut, wenn man eine Ostfront hat, wo man die armen bald hinschicken kann. Zusammen. Keiner wird ausgegrenzt. Im Graben.


    Danke Wissenschaft. Danke Forschung.


  • Ach Roy. Tricks gegen Armut hat CvH. Gelassen mit der 72er-Regel.Müssen nicht direkt 15 Millionen Euro sein, nun ja, aber so ein, zwei Millionen sollten diese low-performer schon hinbekommen. Dann klappt's auch wieder bei der Wahl.

    War klar, dass du auf den Populismusforscher wieder mit Russen Propaganda kommst!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!