News-Aufreger und Absurditäten des Tages

  • Mit Vollgas unterwegs auf allen Laufbahnwegen, trotzdem ist es eben erst seit 2000 für Frauen möglich ausserhalb von Sanität oder Musik zu dienen. 22 Jahre sind a bissi knapp um ein goldenes Sternderl zu bekommen, geschweige denn 2. Also kein Skandal an der Stelle, reguläre Laufbahndauer.

    Nun ja, das hatte ich vermutet, dass das ein paar Jahre dauert ;)

  • https://medwatch.de/2022/05/26…l-ernaehrung-krankenhaus/


    ums nochmal extra herauszustellen

    Zitat

    Fünf Euro pro Person und Tag entsprechen dem Schnitt, den das Deutsche Krankenhausinstitut 2018 in einer Befragung ermittelte, wobei die Tendenz in Relation zur Preisentwicklung seit Jahren sinkt.




    https://medwatch.de/2022/05/26…cht-wissenschaft-protest/


    Zitat

    Die Resolution des Europarats fällt deutlich aus: „Inakzeptabel“ sei die hohe Zahl von Klinikpatient:innen mit Mangelernährung, heißt es darin. Es folgt eine lange Liste dringend angeratener Gegenmaßnahmen, verabschiedet unter Beteiligung der deutschen Regierung. Das war 2003. Doch was antwortet das Bundesgesundheitsministerium fast 20 Jahre danach auf die Frage, was aus all den Empfehlungen wurde: Keine Ahnung. Unverblümter lässt sich ein politischer Bankrott nicht erklären.

    Nichts wurde aus den Empfehlungen

    Zitat

    Noch immer ist jeder vierte stationär Behandelte mit wichtigen Nährstoffen kritisch unterversorgt.


    Zitat
    Für das Bundesgesundheitsministerium aber ist dieser Missstand bislang kein politisches Thema

    denn es wird euch bestimmt überraschen

    Zitat

    sondern eine Frage, um die sich die Kliniken schön selbst kümmern sollen. Weil sie sich mit ernährungskompetentem Personal, konsequenter Ernährungstherapie und bedarfsgerechter Verpflegung vermeintlich einen Wettbewerbsvorteil verschaffen könnten.

    der Markt wirds regeln.

    Gleich nachdem er sich um die Pflegekräfte und deren Arbeitsbedingungen gekümmert hat.


    Zitat

    Bei jedem fünften Krebstoten gilt nicht die Erkrankung als Todesursache, sondern die Folgen von Mangelernährung: So lange dies so ist, den meisten Tumorpatient:innen (neben vielen anderen, die davon entscheidend profitieren würden) aber eine Ernährungstherapie verwehrt wird, ist politisches Handeln geboten. Die Verweigerung der Verantwortlichen in Ministerien und Parlamenten ist es, die Menschenleben kostet.

    Zitat

    Doch nicht nur in den Kliniken besteht Handlungsbedarf. Diätassistent:innen sollten Standard in Pflegeheimen, die Essen-Standards der DGE auch dort sowie in Schulen und Kitas verbindlich umgesetzt werden, weil dies Fehlernährung entgegenwirken kann.

    [...]

    Und nicht zuletzt brauchen Erkrankte einen Rechtsanspruch auf Ernährungstherapie als Kassenleistung auch im ambulanten Bereich, schließlich erhalten selbst die meisten Diabetes-Erkrankten oder Tumorpatient:innen mit starkem Gewichtsverlust keine kompetente Beratung.

  • Kann es sein das sich da etwas entkoppelt hat und nicht mehr unter Kontrolle ist?



    Frei nach Churchill:


    Yes, this is the end, it`s is obvious the beginning of the end ...




    Da bin ich froh bei 1 eingestiegen zu sein, sorry für die Einsteiger bei 9, leider falscher Zeitpunkt.


  • Mmmh ...


  • Ziehst du iranische Tanker aus dem Verkehr, zieht der Iran deine aus dem Verkehr. Da können die Sprecher vom Aussenministerium noch so empört sein, juckt niemanden.


    Der Iran hat sich verbeten seine Öl-Exporte zu stören, sie haben daran erinnert sie könnten keinen Topfen Öl mehr durch den Persischen Golf lassen - könnten sie tatsächlich


    Die ganze habecksche Anschaffung aus dem Nahen Osten kann auch schnell in Rauch aufgehen, soviel zur Energie-Sicherheit.






  • Urteil zu Hartz-IV-Leistungen:

    "Wenn eine Familie im eigenen Haus wohnt und die Kinder ausziehen, sinkt die Quadratmeterzahl, die bei Hartz-IV-Leistungen als angemessen gilt. Das kann dazu führen, dass vor dem Bezug von staatlichen Leistungen das Haus verkauft werden muss."


    Quasi also armen, alten und alleinstehenden Müttern ihr Zuhause zu nehmen....das müssen diese westlichen Werte sein, die wir in die Ukraine tragen wollen.



    https://www.tagesschau.de/inla…cht-wohneigentum-101.html

  • Da denkt einer mit ...


  • Lauterbach zu Organspenden: Neuer Anlauf für Widerspruchslösung?


    Auch wenn ich es den Leuten gönne endlich ihr benötigtes Organ zu bekommen, so bin ich jemand, der das eine oder andere über das Gesundheitssystem in Deutschland weiß.

    Abgesehen von den Transplantationsskandalen, die es bisher gab oder eher gesagt bisher aufgedeckt wurden, wird es vielleicht irgendwann auch das geben: "Herr Krankenhauschef, die Investoren sind sehr unzufrieden mit ihnen. Wenn sie jedoch den ein oder anderen Patienten früher für Tod erklären und seine Organe den Weg zu einem der Investoren ihres Krankenhauses und deren Freunden finden, dann bin ich sicher, dass die Investoren zufrieden über ihr Krankenhaus und die Leitung wären."


    Ich meine, viele Krankenhäuser sind ja nur noch Investment-Objekt. Da kann man meiner Meinung nach nicht einfach jeden automatisch zum Organspender erklären und uns damit den reichen Investment-Heinis überlassen.

    Klar wird nicht jeder Arzt bei sowas mitmachen, aber mit der Zeit werden sich bestimmt mehr und mehr dafür finden lassen. In 10-20 Jahren wird dann irgendwer ein Buch über die Organ-Skandal-Branche schreiben und danach wird es sofort wieder vergessen.



    Artikel: https://www.tagesschau.de/inla…bach-organspende-101.html

  • Kämpfende Böcke, Elefantenbullen, Löwen ... sie machen es alle nur für die Weibchen : )


    Deshalb kaufen wir Autos, machen Sport, richten luxuriöse Nester ein usw., it`s all about the girls.

    Mir ging es darum dass ein Besucher den Robbenbeauftragten, vor vermutlich deutlich über 20 Jahren, dazu brachte zu versuchen die Raubtiere beim balzen, abreagieren oder wie auch immer das bei denen genannt wird zu trennen weil er/sie es als Vergewaltigung empfand, wie der alte Mann da erzählte.

    Wer weiß, vielleicht war es damals auch noch eher das Problem dass die eine männliche Robbe sich an einer anderen männlichen Robbe versuchte.

  • Boris Johnson muss sich Misstrauensvotum heute stellen, 15% seiner Abgeordneten haben einen entsprechenden Antrag gestellt


  • Hier im Münsterland an der Grenze zu Holland kommt wegen dem Tankrabatt jetzt gefühlt halb Holland zum tanken...

    Niederländer kommen zum Tanken – Verkehrschaos in Alstätte

    Alstätte

    Die Feiertage vor der Tür, der Spritpreis niedriger als zu Hause: Viele Niederländer kommen zum Tanken nach Alstätte. Dort herrscht laut Polizei Verkehrschaos. Auch die Feuerwehr ist verärgert.

    ...

    Ganz Holland sagt Danke

    In den Niederlanden ist Autofahren sehr teuer, trotzdem gibt es nicht weniger Autos. Lindners Tankrabatt setzt jetzt einen regen Grenzverkehr in Gang.

    ...

    Hohe Benzinpreise führen zu weniger Verkehrsaufkommen und damit auch zu einer besseren CO2-Bilanz. Kurz gesagt müsste man es so machen wie die Niederlande. Theoretisch jedenfalls. Die holländischen Treibstoffpreise sind im Durchschnitt 30 Cent höher als in Deutschland und ein Neuwagen kostet bis zu 40 Prozent mehr. Nirgendwo sonst in Europa ist Autofahren so teuer. Ein Erfolgsrezept, wie aus dem grünen Wahlprogramm. Doch wieder will die missliche Wirklichkeit nicht der Theorie folgen.

    ...

    Angesichts des Lindner’schen Tankrabatts sagt ganz Holland Danke. Denn in dem kleinen Land ist die deutsche Grenze praktisch von überall aus nah genug für einen beschaulichen Tankausflug.

    ...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!