News-Aufreger und Absurditäten des Tages

  • Bei der diesjährigen Tour de France fährt man um das wirtschaftliche Überleben des professionellen Radsports, jedenfalls klingt es so in diesem Artikel:


    https://www.vancouverisawesome…mentally-draining-2669073


    Zitat

    "I have said if I were to miss any Tour, this would be the one in a lot of ways," Woods told The Canadian Press. "Although the course is really good for me, I think it's also going to be mentally a really weird Tour just with everything going around the Tour.


    "With COVID. And with all of the focus of the world of cycling being on this race because it's so crucial to sponsors. If this race doesn't make it to the end, a lot of sponsors could potentially leave, pull out of cycling. So there's just so much more pressure on every rider this year.


    "And with a couple of teams on the brink, that may not continue next year, riders are going to be that much more desperate. So it's just this perfect storm of crazy that's going to result in a high-stakes Tour, lots of stress and likely some big crashes. We've already seen this year some really big crashes in the opening weeks of racing. Awful crashes ... It's going to be a hectic Tour."


    Ich weiß allerdings nicht, was "[i]f this race doesn't make it to the end" heißen soll.

  • Der Verkauf von Alkohol ist ab 21 Uhr bis 6 Uhr morgens verboten. Zudem darf Alkohol im öffentlichen Raum ab 23 Uhr bis 6 Uhr nicht mehr konsumiert werden. Ausnahmen gelten jeweils für den Ausschank in der Gastronomie und bei genehmigten Veranstaltungen.

    Kein Bier mehr nach 9?


    Na, ob das seiner Majestät Markus Magnus bei der nächsten Wahl zum Vorteil gereichen wird, scheint mir zumindest zweifelhaft.


    Jetzt drehen sie alle komplett durch.

  • Wemir


    Hängt auch damit zusammen, dass die Kommunen, die die TdF durchquert, irsinnige Gelder zahlen um nur für ein paar Minuten durchfahren zu werden oder gar Etappenabfahrt oder -ziel zu sein. Da gibts richtige Bewerbungen drum. Die Kommunen hoffen diese kurzzeitige Bekanntheit mehr Touristen anzulocken, deswegen auch immer die Kulturbeiträge in der Berichterstattung über die Tour während der Etappen.


    Kein Wunder, wenn diese Zahlungen der Kommunen an die TdF ausbleiben, dass die selber ins schwimmen kommen.

  • Der da allerdings nur in einer großen Koalition mit seiner Hoheit königlich-bayerischem Wahlverein regieren kann.


    Aber immerhin ein gutes Konjunkturprogramm für die Münchner Wirte (bzw. für die Brauereien denen da fast alle Wirtshäuser gehören)

    münchen wird grün-rot regiert (angeblich +rosa +volt ) und einen roten Oberbürgermeister, der hauptsächlich gewählt worden weil ein Faß mit 2 Hieben anstehen kann .


    Wiesbaden hat diesselbe Verordnung gemacht.


    -----

    Man hat immer mehr den Eindruck dass Corona ein Argument für sinnlose Gesetze ist, die man ohnehin durchsetzen wollten.

    ---

    Nicht dass ich Covid nicht für gefährlich halte aber es gibt immer mehr reinen Aktionismus

  • Das Alkoholverbot wurde bestimmt eingeführt, um private Oktoberfeste besser im Vorfeld eindämmen zu können. Das wäre ja erst recht eine Blamage für Söder, wenn er den Kampf verliert.

  • Ich weiß allerdings nicht, was "[i]f this race doesn't make it to the end" heißen soll.

    Bei Coronavorfällen in mehreren Mannschaften könnte die Tour mittendrin abgebrochen werden, so wie die Tour in den VAE im Frühjahr.

    Viele Klassiker im Frühjahr sind ausgefallen, da wird es vielen wirtschaftlich schwer an den Kragen gehen, so wie grundsätzlich allen Veranstaltungen, die mit Publikum funktionieren (Festivals/Kinos/Theater usw.).

  • Bei Coronavorfällen in mehreren Mannschaften könnte die Tour mittendrin abgebrochen werden, so wie die Tour in den VAE im Frühjahr.

    Viele Klassiker im Frühjahr sind ausgefallen, da wird es vielen wirtschaftlich schwer an den Kragen gehen, so wie grundsätzlich allen Veranstaltungen, die mit Publikum funktionieren (Festivals/Kinos/Theater usw.).


    Okay, das ergibt Sinn, wobei ich gedacht hätte, solange Fahrer übrig sind, läuft es auch weiter. Wenn es um die epidemischen Bedenken geht, die Teams kann man ja voneinander trennen.

  • Okay, das ergibt Sinn, wobei ich gedacht hätte, solange Fahrer übrig sind, läuft es auch weiter. Wenn es um die epidemischen Bedenken geht, die Teams kann man ja voneinander trennen.

    Wenn die Fahrer über Stunden im Pulk fahren, wird das Trennen halt schwierig.


    Die Krankheit heißt COVID-19. Wer sie hat, der kommt sicher nicht über die Alpen, den muss man nicht extra ausschließen.


    Oder haben sie die Regeln geändert? Entscheidet jetzt ein PCR-Test über den Sieg, nicht mehr die Fitness? Neue Normalität...?

    Quark.

    Wer die Krankheit hat, muss deshalb nicht die Symptome haben, gerade junge Leute nicht.

    Das ist doch das Hauptproblem bei der Geschichte.

  • Vielleicht ist das nichts Neues, aber ich hatte über diese Q-Anon-Bewegung bis letztens zur Pressefrage an Trump länger nichts mehr gehört. In dieser Folge von Deconstructed geht es darum, dass sie sich in den USA immer weiter verbreitet:


    https://theintercept.com/2020/…-of-the-republican-party/


    Auch wenn entgegen der im Titel aufgeworfenen Möglichkeit die Übernahme in den Mainstream der Republikanischen Partei vielleicht doch noch nicht bevorsteht, scheint die Bewegung um sich zu greifen, auch in anderen Bereichen als dem Internet und Umfeld von Trump-Rallys stattzufinden und mehr jüngere Leute in diese Welterklärung hineinzuziehen. Ich fand auch die historische Linie am Anfang, die zu anderen moral panic-Episoden mit ähnlicher Thematik eine Verbindung herstellt, interessant.


    Ich frage mich ja, was die Person und Personen, die sich das ausgedacht jetzt denken. Es ist jetzt mit der intellektuellen Leistung eines "Satoshi Nakamoto" nicht zu vergleichen, aber wenn der Präsident der USA nach deiner Schöpfung gefragt wird und sich ihr aus politischem Opportunismus anbiedert, hat man es ja schon irgendwo geschafft.

  • Die Krankheit heißt COVID-19. Wer sie hat, der kommt sicher nicht über die Alpen, den muss man nicht extra ausschließen.


    Oder haben sie die Regeln geändert? Entscheidet jetzt ein PCR-Test über den Sieg, nicht mehr die Fitness? Neue Normalität...?

    Bei der Herbeiführung passender Testergebnisse war man schon immer kreativ, nicht nur im Radsport, aber dort besonders. 🤡

  • So viel ändert sich da nicht.

    Ja, sorry. An die neue Normalität des „Krankseins“ ohne Symptome kann ich mich nur schwer gewöhnen. 😏


    Aber irgendwie will ich das auch gar nicht.

    Ersetze "krank" durch "infiziert" und der scheinbare Widerspruch löst sich auf.

    Das gleiche Phänomen sollte doch seit der HIV-Epidemie der 80er Jahre bekannt sein. Keine Ahnung, wo Du da eine "neue Normalität" siehst.

  • Kann man nicht einfach so ersetzen. Sind zwei verschiedene Zustände. Glaubst du nicht? Frag dein Immunsystem!


    Wenn es nicht antwortet, frag deinen Arzt.

    Dein Immunsystem spricht mit Dir? Schizophrenie?


    Ich weiß, dass das zwei verschiedene Zustände sind, weißt Du auch, dass man, ohne selbst krank zu sein, andere infizieren kann, bei denen die Krankheit dann ausbricht?

    Weißt Du auch, dass der Krankheitsverlauf beim einen quasi symptomfrei ablaufen, beim anderen aber zu schwerwiegenden Krankheitssymptomen führen kann?

    Jetzt rechnen wir noch eins und eins zusammen...

    Und daaaaaann kombinieren wir diesen Clusterfuck mit einer der größten Sportveranstaltungen der Welt, bei der hunderte von Fahrern, Betreuern, Teambeauftragten, Journalisten und nicht zuletzt Zuschauern auf engstem Raum aufeinanderhocken. Und selbst wenn man alles drumherum auflöst und jedem eine Maske aufzieht und wasweißichnoch, im Feld, während der Fahrt, sind zig Fahrer stundenlang im Pulk in nächster Nähe im Windschatten (und damit der Atemluft) der anderen Fahrer unterwegs.


    So, und auf noch mehr Sendung mit der Maus habe ich jetzt keine Lust.

  • Ich erfahre gerade von unseren "Nachrichtensendern" Bonobo-Affen haben sowohl hängend wie auch liegend Sex, manche gucken sich auch in die Augen ... gut, ich habe 4 Nachrichtensender wegen einem Berlin-Livestream durchgezappt, nichts gefunden, auch nicht "Der Ereigniskanal Phönix" (die hätten doch mal irgendwo eine Kamera hinstellen können) ...

  • Ich erfahre gerade von unseren "Nachrichtensendern" Bonobo-Affen haben sowohl hängend wie auch liegend Sex, manche gucken sich auch in die Augen ... gut, ich habe 4 Nachrichtensender wegen einem Berlin-Livestream durchgezappt, nichts gefunden, auch nicht "Der Ereigniskanal Phönix" (die hätten doch mal irgendwo eine Kamera hinstellen können) ...

    Die haben auch häufig Sex als Begrüßungsform oder zur Versöhnung. Aber scheiß Corona nimmt uns ja auch die Möglichkeit :/

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!