Forumsmoderation

  • Unrecht hat er jetzt nicht.

    Bei der Menge an Aussagen ist irgendwas sicherlich nicht falsch. Sorry, ich hab Syd hier seit längerem nochmal gelöscht, weil er mir hier zu konsequent diskutiert hat und es eigentlich auch immer noch die Bitte von Tilos Seite aus war, ihn hier rauszuhalten.


    Überzeugt bin ich immer noch nicht völlig, das unser Ein Mensch. hier tatsächlich nicht Dys ist, weil zu Beginn der Forenzeit hier (nicht im alten Laden) Dys sich auch an anderen Schreibstilen versucht hat und die Masche in der Form mindestens zwei Mal abgezogen hat. Ich will jetzt aber auch kein riesen Fass aufmachen - ist's mir nicht wert. Falls es sich wirklich um einen Forumsneuankömmling handeln sollte, dann tut es mir und vermutlich auch LDR leid, dass wir ihn (wer auch immer es ist) für jemanden gehalten haben, von dem wir ebenfalls nicht wissen, wer er ist, allerdings sehr gut wissen, dass er in tausendfacher Version existiert. Ich möchte nochmal dazu erwähnen, dass ich keinen Kommentar von unserem Menschen gelöscht habe, und einen Schutz auf nette Behandlung gab es bei uns leider eh noch nie.


    Meinetwegen kann man dann auch sagen, dass wir ein Modproblem haben und das gerne im entsprechenden Thread diskutieren. 'Ne optimale Lösung hat es nie gegeben, möchte aber noch einmal anmerken, dass die Schuldzuweisung da aber dann doch bitte beim Verursacher des zu verorten ist.

  • Da kommt einer in ne neue Kneipe und will quatschen, Thema des Tages ist 2021 eben an vielen Tagen Corona. Da kann man doch nicht verlangen, dass erstmal alle in andere Themen einsteigen.

    Die meisten neuen Foristen lesen nur, due werden von sowas sicher auch nicht zu eigenen Beiträgen motiviert, angemeldet haben sich schon 1200. Wie viele sind aktiv?


    Nun, ich denke es kam hier beides zusammen, fast ausschließlich in diesem Thema aktiv und dann in einen länglichen Dialog mit Dys geraten. Warum ich persönlich vom Selbstgespräch gesprochen habe, war glaube ich besonders diese Passage, die mir beim Überfliegen ins Auge fiel:


    Zitat

    Ganz abgesehen davon, entschuldige, ich hab den Rohdaten-Link grad nicht mehr parat. Ich würd schon gern mal rein schauen und das dann wenn ich die Zeit finde für mich auch nochmal abgleichen mit dem, womit die pandemische Notlage begründet und wie sie exakt definiert wurde. Ma sehn wie ich die Zeit finde.


    Klang für mich, wie eine Vorlage für die spätere Entwicklung von Zweifeln. Aber ist natürlich fuzzy. Keine Ahnung, woran es die Moderatoren festgemacht haben.


    Also ich denke, auch wer in diesem Thema anfängt zu diskutieren, muss nicht sofort unter Verdacht geraten. Und man hätte auch anders auf den Verdacht reagieren können. Wie gesagt ich weiß nicht, ob mich diese Reaktion überzeugt.


    So schlimm?


    Naja, eine ausgedehnte Standpauke, was für schlimme Zustände hier herrschen, hätte jetzt schon meine Augen zum Rollen gebracht.

  • Unrecht hat er jetzt nicht.

    Es wurde ja erklärt das man diesen Mensch für Syd gehalten hat, tut mir leid wenn das eine Verwechselung ist, aber wenn hier ein neuer Account auftaucht und sich direkt hauptsächlich mit dem Account von Syd über Coronakram unterhält (und gegenseitig Beiträge liked) kommt das halt erstmal komisch rüber, hatten wir hier in der Vergangenheit leider schon öfter.


    Vom Inhalt der weiteren Beiträge hier fände ich das allerdings auch eine komische Reinkarnation von Syd, ich halte es zwar auch nicht für unmöglich das er es sein könnte, aber irgendwie passt das nicht, daher schauen wir einfach mal wie es weiter geht.

    ...es kann jedenfalls nicht die Strategie sein, jedem Neuankömmling als potentiellen Nachfolger eines"Forumstraumas" mit Misstrauen und damit auch einer gewissen Verachtung zu begegnen.

    Nicht jeder neue User wird so "begrüßt", es ist einfach die Frage wie man hier auftritt.

    Z.B. der User Gutmenschlein hat sich hier auch erst vor 3 Tagen angemeldet und hat bisher nur Beiträge zum Klimawandel bzw dem Hungerstreik (von den Leuten die mit Laschet, Scholz und Baerbock reden wollen) gepostet, dem habe ich z.B. direkt geholfen weil er Tilo nicht richtig verlinkt hatte und seinen Link zu Twitter in die Code Funktion gepackt hat anstatt ihn einfach so mit copy&paste einzufügen, daher war das erst nicht nutzbar und wurde dann von mir geändert.

    Wenn man nicht den Eindruck hat das man es mit einem Troll oder so zu tun hat ist hier eigentlich jeder willkommen, so ist das nicht.

  • Weil jetzt doch noch ein wenig zusammengekommen ist, nochmal eine Reaktion von mir. Keine Sorge, Wemire, RobFord REdux, Holi, LDR - dann seid ihr mich los. Seid ihr wirklich, löscht meinen Account auch bitte, ich hab wirklich Null Interesse mehr, mich hier ein zu bringen. Ich weiß nicht mal so recht, warum ich nochmal nachgesehen habe, wahrscheinlich aus irgendeiner Anwandlung heraus, dass mich eure Hirngespinste auf irgendeiner morbiden Ebene interessieren... unspannend sind solche Gruppenneurosen ja nicht.

    Eure Antworten bewegen sich auf einem Niveau, dass es mir den Magen dreht. Ich gehe das mal durch: Wemire schießt mit Statement #1 den Vogel ab. Konsequente Weigerung sich mit dem was ich geschrieben habe zu beschäftigen und ne Frechheit dazu. Meine Beiträge sind substanziell, ich weiß auch wovon ich spreche -- zu meiner Person sag ich auch noch was, darüber wurde ja auch fabuliert. Hohli, dein Kommentar kommt deinem Nick gefährlich nahe! "Bei den Mengen an Aussagen..." -- schreib ich dir zuviel? War der Text zu lang? Auffallend ist, dass du dich mit gar keinem meiner Argumente auseinandersetzt - hast du den Punkt meiner Kritik überhaupt erfasst? Ihr könnt in dieser Haltung nicht über Politik diskutieren! Ihr denkt in einem Freund-Feind-Schema und schießt willkürlich mit Verdächtigungen um euch -- ich empfehle dringend, mal nachzulesen, was aus einer soch' binärem Denken folgern kann. Und LDR, bei deinem Kommentar hats mich ein wenig gegruselt - du greifst meine Kritik (als Einziger, immerhin das ist löblich) wenigstens teilweise mal auf - um dann was dazu zu sagen?


    "Nicht jeder neue User wird so "begrüßt", es ist einfach die Frage wie man hier auftritt." "[...] hatten wir in der Vergangenheit schon öfter" [...] "Wenn man nicht den Eindruck hat das man es mit einem Troll oder so zu tun hat ist hier eigentlich jeder willkommen, so ist das nicht."


    Achso, so ist das nicht? Und, wie bin ich denn "aufgetreten"? Ich war vollkommen höflich, am Thema interessiert - sogar schon etwas zu zahm, für meine Begriffe. Was tut ihr denn, wenn wirklich mal scharf argumentiert wird - wenn so richtig diametral entgegengesetzte Meinungen aufeinanderkrachen? Oder wollt ihr in Wahrheit nichts dazu lernen, euch nicht austauschen? Dass ihr "das" in der Vergangenheit schon öfter hattet, das glaub ich -- merkt ihr überhaupt noch irgendwas?? Und nur mal so: als Neuankömmling ist es nicht meine Aufgabe irgendeinem "Eindruck" den ihr haben wollt zu entsprechen... "eigentlich ist hier jeder willkommen, so ist das nicht" klingt für mich frappierend nach "ich bin ja kein Flötist, aber".... merkst'e selber, ne? --- und Nein, ich hab dir gar nichts unterstellt, die Ironie ist durch die Abwandlung "Flötist" kenntlich -- aber deine Argumentation bewegt sich auf diesem Niveau. Was deine Copy-Paste-Heldentaten damit zu tun haben, weißt nur du allein...


    Meinen besonderen Dank an Marner! Er war der einzige der ein wenig Courage gezeigt hat. Schade, dass du die springenden Punkte zwar nicht aufgegriffen hast, aber immerhin war da ein Unbehagen zu spüren. --- Wobei -und das ist das einzig Positive was von meinem Ausflug in dieses Forum übrig bleibt- im Grunde habt ihr alle gemerkt, dass ich gepunktet habe, sonst wäre eure Argumentation nicht so hilflos gewesen.


    So ganz zum Abschluss noch ein paar Zeilen über mich, da wird ja wild spekuliert. Es tut mir leid, meinen Klarnamen, kann ich hier nicht Preis geben - dazu find ich euch ein bisschen zu wired. Ihr müsst also nicht glauben, was ich über mich schreibe; das gehört wahrscheinlich alles zu meinem "Story-Telling". Ich bin Mitte 30, habe Politikwissenschaft und Geschichte studiert, meinen studentischen Schwerpunkt habe ich an der Nahtstelle von Politischer Theorie / Politische Ökonomie gelegt. Da das Betätigungsfeld für Politikwissenschaftler (viel zu) dünn ist, und nicht in materiell bevorzugte Verhältnisse hineingeboren bin, kann ich in meinem Beruf nicht arbeiten. Ich bin ein links denkender Mensch, mit starkem Bedürfnis nach sinnvollem Austausch über politisch relevante Themen. Ich denke demokratisch.


    So also bitte, löscht den Account, dann komm ich auch nicht in Versuchung nochmal etwas zu dem Blödsinn hier zu sagen. Ich werd die Formate von Tilo und Hans sicher auch weiter schauen, aber so ne Erfahrung nimmt man auch "mit", meine Desillusioniertheit über die politische Öffentlichkeit, könnte im Moment kaum höher sein. Nehmt die Nummer hier wenigstens zum Anlass über meine Kritik nach zu denken - ihr animiert niemanden dazu, sich ein zu bringen -- und bei solchem Verhalten gibt es auch überhaupt keinen Grund sich irgendwie als "progressiv" zu verstehen. Politische Diskussion braucht ein Mindestmaß an gegenseitigem Vertrauen um überhaupt Chance auf Output zu haben - findet andere Lösungen, wenn ihr so weitermachen wollt, könnt ihr das Forum genauso gut zu machen... da verkommt jeder Versuch über etwas zu reden zu einer lächerlichen Zirkusveranstaltung.

  • Weil jetzt doch noch ein wenig zusammengekommen ist, nochmal eine Reaktion von mir. Keine Sorge, Wemire, RobFord REdux, Holi, LDR - dann seid ihr mich los. Seid ihr wirklich, löscht meinen Account auch bitte, ich hab wirklich Null Interesse mehr, mich hier ein zu bringen.

    Ich habe kein Problem mit dir. Hatte nur zynisch bei Wemir nachgefragt, weil ich die Formulierung ziemlich abgefahren fand. Ich würde an deiner Stelle aber auch nicht bleiben wollen, ohne jetzt viel mitbekommen zu haben.

  • Mhm, syd schreibt „weird“ genauso falsch. 🙈😅

    lol. :D



    Keine Sorge, Wemire, RobFord REdux, Holi, LDR - dann seid ihr mich los.

    Fühlt sich auch an wie 'ne "Drohung", die ich schon häufiger gehört hab.


    Seriously - ich verschiebe den letzten Part der Debatte in das Moderationsthema und nehme die Kritik von Ein Mensch. ernst, auch wenn ich da ein flaues Gefühl im Magen hab - aus Gründen.... Ich würde mir natürlich auch wünschen, wenn es Zuwachs in Tilos Forum gibt, aber die Zahlen, die Marner oben genannt sind, die sind "künstlich erhöht" (oh, the irony....).


    Hauptsächlich mache ich das, weil RobFord Redux und Marner grundsätzlich einen anderen Standpunkt haben, von daher ist es mir recht wichtig, dass wir zumindest diesen Umgang dann offen ausdiskutieren. Das Thema durchzieht sich nämlich auch durch andere Themenbereiche und so eine gewisse Spaltung bleibt dann hängen, und nichts ist gefährlicher als Spalter, das solltest gerade du wissen Rob (ich kann's immer noch nicht fassen, dass ich deinen Avatar so spät erst erkannt hab).

  • Politische Diskussion braucht ein Mindestmaß an gegenseitigem Vertrauen um überhaupt Chance auf Output zu haben

    Damit hast Du zwar prinzipiell recht, aber genau dieses Vetrauen hat der betreffende Troll hier und im Vorgängerforum (s.u.) leider immer wieder systematisch unterminiert, indem er sich x-mal (die Zahl ist mindestens im mittleren zweistelligen Bereich) nach Rausschmissen durch die Forumsbetreiber (nicht die Mods!) mit neuer identität angemeldet und zum Teil bewusst vorgetäuscht hat, jemand anders zu sein.


    Das ging bis hin zu Versuchen, seiner eigentlichen Haltung widersprechende, oder sie deutlich abgeschwächter darstellende Meinungen zum Einstieg zu posten, um Leute die vorher gegen ihn argumentiert haben (wie zum Beispiel den alten roten Affen) anzuködern, bis er den richtigen Hebel gefunden zu haben glaubte, um ihnen "nachzuweisen", was sie doch für Dummköpfe, fremdgesteuerte Schlafschafe, oder - das hat er sogar Tilo selbst mehrfach vorgeworfen - gar für willige Instrumente der großen Eliten-Verschwörung aus Politik, Wissenschaft und Medien seien.


    Die Vorgeschichte reicht schon einige Jahre zurück. Viele von uns hier waren auch schon im Forum des mittlerweile eingestellten Aufwachen!-Podcast aktiv, den Tilo zusammen mit Stefan Schulz über vierhundert Folgen lang betrieb. Der Typ, den wir alle nur - in Anlehnung an einen seiner langlebigeren Avatare - @Syd nennen, war dort auch schon unterwegs. Besonder aktiv wurde er auch damals immer bei Themen, die in (Triggerwarning!!!) Verschwörungstheoretischen Kreisen sehr beliebt sind.


    Das begann mit 9/11, zog sich über Geldsystem- und Zentralbankkritik, und drehte sich dann eine ganze Weile und viele hundert Beiträge lang um den Klimawandel, den er auch schon für eine dreiste Übertreibung hielt, die der Bevölkerung vorgespielt werde, um unangenehme Freiheitseinschränkungen gegen die breite Masse durchzusetzen.

    Dabei haben viele andere Foristen - sogar ich selbst - oft Seitenlang ernsthaft mit ihm diskutiert, oder versucht, seine besonders gerne als Ausweis seiner Kompetenz angeführten Zahlendrehereien und Graphen zu debunken.


    So richtig Rabiat wurde das erst mit Beginn der Pandemie, als @Syd endlich seine wahre Berufung gefunden zu haben schien und sich - zumindest virtuell - dem "Widerstand" gegen die Corona-Diktatur anschloss.

    Wer sich ein bisschen mit den diversen Portalen beschäftigt, auf denen die organisierte Gegenaufklärung betrieben wird, der sieht eigentlich sofort, dass @Syd's Anspruch, hier als unabhängiger Quer-Denker gegen "den Mainstream" aufzutreten, der angeblich von den Eliten gegen die Freiheit gesteuert wird und auch uns allen hier das Hirn vernebelt hat, nichts anderes ist, als leicht abgeschwächte und in "kritische Fragen" verkleidete Variationen dessen, was dort verhandelt wird.

    Entgegen seiner - offenbar allen ernstes aufrecht erhaltenen - Selbsteinschätzung als unbändiger Freigeist ist daran allerdings überhaupt nichts unabhängig, sondern von vorne bis hinten nur - zwar formal sehr geschicktes, aber inhaltlich absolut konformes - Nachgeplapper dessen, was er in seinen bevorzugten "alternativen" Medien aus dem weiten Feld der Konspiratistikvermarkter und selbstdargestellten FreiheitskämpferInnen vorgesetzt bekommt.


    Besonders die politische Linke - außer- wie innerparlamentarisch - ist dabei in der Pandemie immer mehr zum Feindbild avanciert. Das ist besonders deshalb auffällig, weil @Syd sich trotz seiner immer wieder vorgeschobenen Kritik an Supperreichen (Gates, Soros, etc.), oder am Weltwirtschaftsforum seit Jahren standhaft weigert, sich mit tatsächlicher linker Kapitalismus- oder Ideologiekritik auseinanderzusetzen, und alles was sich eingehender darauf beruft, als intellektuelles Gelaber abtut, hinter dem sich die Linken nur versteckten, um nicht aktiv - so wie er und seine Vor-Querdenker es für sich selbst reklamieren - gegen das herrschende Unrechtsregime und seine peronalisierten Exekutivorgane handeln zu müssen.


    Tilos Ex-Podcastmitbertreiber Schulz unterhält für seinen eigenen Podcast übrigens auch ein Forum, wo @Syd unter anderer Identität ein paar wenige "Fans" mit seinen Erkenntnissen über den Stand der großen Verschwörung zum Great Reset auf dem Laufenden hält und auch seine sporadischen Blog-Posts veröffentlicht.


    Wie irre und aufmerksamkeitsbedürftig der Typ ist, kann man auch daran sehen, dass er öfter mal Diskussionen aus diesem Forum hier aufgreift und dort zitiert, um sich dann - im diskursiven safe space, wo er nicht gelöscht und zensiert wird - darüber auszulassen, wie doof wir hier alle sind. Es ist gut möglich, dass er auch diese Diskussion dort schon breit getreten hat. Allerdings ist das andere Forum mittlerweile nicht mehr öffentlich zugänglich. Man fragt sich: warum wohl?


    Ich finde es nach wie vor nicht richtig, neue Forenmitglieder sofort mit der Löschkeule zu überziehen, wenn sie auch nur den leichten Anschein erwecken, eventuell mit dem verlogenen Heuchler und narzisstischen Troll @Syd identisch zu sein. Ich war nicht mal dafür. seine eigenen Beiträge zu löschen, weil es ihm dadurch leichter gemacht wird, einfach immer wieder den selben Quatsch von vorne hier anzuschleppen. Aber er hat hier und im alten Forum wirklich ziemliche verheerende Schäden angerichtet.

  • Ich habe diesen letzten Schlagabtausch nur überflogen und mir ist ehrlich gesagt inzwischen einerlei. Weil ja gestern von Verursacher die Rede war. Ich denke da gibts deutlich mehr als nur einen, die zur Eskalation und jetzigen Situation beigetragen haben. Ich gehöre sicher dazu und bin nicht unbedingt stolz drauf. Und damit will ich hier gar niemanden von Verantwortung freisprechen. Mehr habe ich dazu nicht zu sagen.


    ich kann's immer noch nicht fassen, dass ich deinen Avatar so spät erst erkannt hab).

    Ist ja auch mehr so eine Art Easteregg. Wer hätte ahnen können, dass es mal so gut passen würde?

  • Ich habe diesen letzten Schlagabtausch nur überflogen und mir ist ehrlich gesagt inzwischen einerlei. Weil ja gestern von Verursacher die Rede war. Ich denke da gibts deutlich mehr als nur einen, die zur Eskalation und jetzigen Situation beigetragen haben. Ich gehöre sicher dazu und bin nicht unbedingt stolz drauf. Und damit will ich hier gar niemanden von Verantwortung freisprechen. Mehr habe ich dazu nicht zu sagen.

    Ja gut, das war von meiner Seite aus dann simplifiziert, weil ich auch maßgeblich dazu beigetragen habe. Jetzt muss ich allerdings ergänzen, dass ich (soweit ich mich da erinnere) weitestgehend vermieden habe meinen Standpunkt insofern klarzumachen, dass ich ständig Leute tagge oder probiere sie durch Trigger für mich zu aktivieren, dass sie dann doch mit mir diskutieren, obwohl ihnen etwas daran liegt, mich eher ignorieren zu wollen.


    Mit dem einerlei geb ich dir halt recht - und wenn sich hier 'ne Mehrheit findet, dann könnten wir Tilo nochmal fragen, ob es für ihn ok wäre, wenn wir uns hier auf ein endemisches Leben mit Dys arrangieren. Und wer weiß, vielleicht ist Ein Mensch. ja gar nicht Dys, sondern Manuel Neuer.

  • Ja komm, nochmal schön gemolken.


    Zitat

    Ich gehe das mal durch: Wemire schießt mit Statement #1 den Vogel ab. Konsequente Weigerung sich mit dem was ich geschrieben habe zu beschäftigen und ne Frechheit dazu.


    [...]


    So ganz zum Abschluss noch ein paar Zeilen über mich, da wird ja wild spekuliert. [...]


    Hier wäre das Missverständnis, das interessiert nicht, weil nicht verifizierbar. Ich habe auch die Beiträge nur überflogen. Ist eine reine Frage von fuzzy matching eines Verhaltens gegen das, was von Dys kommen könnte.


    Zitat

    Wobei -und das ist das einzig Positive was von meinem Ausflug in dieses Forum übrig bleibt- im Grunde habt ihr alle gemerkt, dass ich gepunktet habe, sonst wäre eure Argumentation nicht so hilflos gewesen.


    Äh, wenn du dich damit besser fühlst, nicht ganz sicher womit. Der Satz würde Sinn ergeben, wenn er von Dys kommt.


    Also wenn man eine unerwünschte Teilnahme unterdrücken will, dann war immer klar, dass es Beifang geben kann. Selbst wenn es jetzt weder Dys noch ein wing man ist, den er sich bei Mechanical Turk geklickt hat, wie gesagt, man hätte auch anders auf den Verdacht reagieren können und damit meine ich Ein Mensch hätte auch anders darauf reagieren können. Ich persönlich hätte vermutlich gesagt, okay, ich mache mal weiter, sagt mir, wenn ich unerwünscht bin. Aber ich will niemandem eine Gefühlslage vorschreiben. Das wäre dann einfach weiteres Pech in der Konstellation, die wie gesagt so nicht oft auftreten wird.


    Das gesagt, auch die Art des Abgangs mit dem zweiten Nachsetzen ist in Dys' Interesse und wenn ich eine Vielschreiber-Figur bin, die unter Verdacht gerät, würde ich auch abbrechen, denn das ist viel Arbeit, die sich nun vielleicht nicht mehr lohnt. Also ich bin jetzt eher überzeugter als vorher.


    Ich habe kein Problem mit dir. Hatte nur zynisch bei Wemir nachgefragt, weil ich die Formulierung ziemlich abgefahren fand.


    Das war zynisch? Ich dachte, du bist oberflächlich um mich besorgt.


    Und hatte ich jetzt unrecht oder was? Ich muss meine Augen wieder einsammeln.

  • "Nicht jeder neue User wird so "begrüßt", es ist einfach die Frage wie man hier auftritt." "[...] hatten wir in der Vergangenheit schon öfter" [...] "Wenn man nicht den Eindruck hat das man es mit einem Troll oder so zu tun hat ist hier eigentlich jeder willkommen, so ist das nicht."


    Achso, so ist das nicht? Und, wie bin ich denn "aufgetreten"? Ich war vollkommen höflich, am Thema interessiert - sogar schon etwas zu zahm, für meine Begriffe. Was tut ihr denn, wenn wirklich mal scharf argumentiert wird - wenn so richtig diametral entgegengesetzte Meinungen aufeinanderkrachen? Oder wollt ihr in Wahrheit nichts dazu lernen, euch nicht austauschen? Dass ihr "das" in der Vergangenheit schon öfter hattet, das glaub ich -- merkt ihr überhaupt noch irgendwas?? Und nur mal so: als Neuankömmling ist es nicht meine Aufgabe irgendeinem "Eindruck" den ihr haben wollt zu entsprechen... "eigentlich ist hier jeder willkommen, so ist das nicht" klingt für mich frappierend nach "ich bin ja kein Flötist, aber".... merkst'e selber, ne? --- und Nein, ich hab dir gar nichts unterstellt, die Ironie ist durch die Abwandlung "Flötist" kenntlich -- aber deine Argumentation bewegt sich auf diesem Niveau. Was deine Copy-Paste-Heldentaten damit zu tun haben, weißt nur du allein...

    Ein neuer user hat keine Chance diese ganze Syd Sache zu wissen oder zu lernen, wer hier jung und naiv (pun intended) reinstolpert und von Syd abgepasst wird gehört einfach der Katz, schade eigentlich. Es gibt keinen Quarantäne-Thread der wirklich als Giftdeponie verwendet wird, sogar im Mülleimer keilen wir uns. Ich weiß nicht ob in einem geschloßenen Thread (weil die Fähigkeit einfach mal was gut sein zu lassen im Internetz einfach zu dünn gesät ist) von der Anstaltsleitung negativbeispiele gesammelt werden könnten... was solls


    Hier gibt's nen Chef und vier Mods, ihr macht das schon...


    Hauptsächlich mache ich das, weil RobFord Redux und Marner grundsätzlich einen anderen Standpunkt haben, von daher ist es mir recht wichtig, dass wir zumindest diesen Umgang dann offen ausdiskutieren. Das Thema durchzieht sich nämlich auch durch andere Themenbereiche und so eine gewisse Spaltung bleibt dann hängen, und nichts ist gefährlicher als Spalter, das solltest gerade du wissen Rob (ich kann's immer noch nicht fassen, dass ich deinen Avatar so spät erst erkannt hab).

    Danke dir, ja das tut es und lol. ;- )


    Allerdings ist das andere Forum mittlerweile nicht mehr öffentlich zugänglich. Man fragt sich: warum wohl?

    Das hiesige war das, glaub ich zumindest, noch nie. Danke für den Abriss der Historie, sollte hier zum Willkomenspaket gehören.



    Ich habe diesen letzten Schlagabtausch nur überflogen und mir ist ehrlich gesagt inzwischen einerlei. Weil ja gestern von Verursacher die Rede war. Ich denke da gibts deutlich mehr als nur einen, die zur Eskalation und jetzigen Situation beigetragen haben. Ich gehöre sicher dazu und bin nicht unbedingt stolz drauf. Und damit will ich hier gar niemanden von Verantwortung freisprechen. Mehr habe ich dazu nicht zu sagen.

    Geht mir mit einigen kleineren Schlachten hier mittlerweile so, einige wollen das hier wohl als explizit linksgrünes Territorium wahrnehmen und verteidigen, da liegt dann ein ausklinken manchmal nahe. Da möchte ich allerdings einen Lokalrelativismus hinterherschieben, was in meiner Gegend bereits unter linksgrün subsummiert wird, gilt in Teilen Berlins vermutlich als rechtsaussen. Mehr will ich mich dahingehend auch nicht mehr auslassen.

  • Nja, das Format von Aufwachen! hat sich vermutlich aber auch einfach besser angeboten für Forendiskussionen. Teilweise wird hier ja jetzt versucht den Geist des Podcasts aufrechtzuerhalten und die Medien ähnlich diskutiert - aber damals wurde nun mal auch über Tilos, Hans und Stefans (tatsächlich im Wechsel mal für den einen, mal gegen den anderen) Einlassungen diskutiert. Das hat das Tagesgeschäft des Forums insofern vereinfacht, weil selbst die Creator im Forum recht aktiv waren und es so auch attraktiv gemacht haben. Hier sitzen jetzt einfach ein paar verbitterte Nostalgiker und (!) Ideologen. Ich mag die Kneipe natürlich dennoch.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!