Der SARS-CoV-2-Thread

  • Um die viele Ecken muss ich denn denken, bis es quer genug ist?


    Edit: und ich kann es nur noch einmal wiederholen. Ich bin nicht für eine Impfflicht. Aus eben genannten Gründen. Und


    ... Aber wir wollen doch einen endemischen Zustand... Nur halt möglichst schnell, ohne zu viele dabei draufgehen zu lassen. Das kann die Impfung. Ich checks nicht, wieso ich das hundert Mal erklären muss.

    1. Kapier ich nicht.


    2. Hab ich verstanden.


    3. Was musst du erklären? Dass die hier formulierte Zielvorgabe unstrittig ist, sollte klar sein. Wie diese Zielvorgabe zu erreichen ist, darüber scheiden sich die Geister. Nur passen definitiv meist geforderte und reale Umsetzung nicht dazu. Dass du jetzt nicht dafür verantwortlich bist, muss ich doch wohl nicht jedes Mal erwähnen?


    Du hast mir eine Simulationsstudie gegeben, mit der These, die Schuldigen wäre klar auszumachen. Ich habe dir gesagt, warum ich die für fragwürdig und zu eindimensional betrachtet halte.


    Wenn ich dabei aushole, mache ich dich nicht für alles genannte verantwortlich. Es ist aber wichtig, um zu verstehen, warum bei uns so vieles schiefläuft. Wir vergessen das große Ganze im Blick zu behalten und opfern dabei so manche soziale Errungenschaft. Und da hilft es nicht, sich diejenigen als Schuldige rauszusuchen, die den herbeigeführten Mangel jetzt als erste aufdecken. Impfen kann sich jeder und es haben viele getan. Der Rest des Problems ist hausgemacht.

  • Der Anteil an Ungeimpften ohne erworbene Immunität ist das gegenwärtige Problem. Es gibt einen klaren Zusammenhang der Impfquote mit der epidemischen Dynamik sowohl hier im Land zwischen Regionen mit unterschiedlicher Impfquote und zwischen Ländern weltweit mit unterschiedlicher Impfquote.


    Und ich sehe auch nicht, wie man zu einem anderen Schluss kommen kann, außer man geht von der Wirkungslosigkeit der diversen Impfstoffe aus.

  • Der Anteil an Ungeimpften ohne erworbene Immunität ist das gegenwärtige Problem. Es gibt einen klaren Zusammenhang der Impfquote mit der epidemischen Dynamik sowohl hier im Land zwischen Regionen mit unterschiedlicher Impfquote und zwischen Ländern weltweit mit unterschiedlicher Impfquote.

    Beides ist richtig. Aber die erste Aussage begründet sich trotzdem nur zu einem Teil aus der zweiten. Letztere ist eben nur der Faktor, der jetzt das Fass zum Überlaufen bringt. Das kann man natürlich nicht aus dem Wochenbericht des RKI herauslesen.

  • Zum Intensivregister der DIVI, das hat die Impfquote unter den Patienten in der Tat nicht erfasst. Diese Erfassung war bisher allerdings auch Teil der Überwachung der Impfungen durch das RKI.


    Sie wollen diese Information aber nun dem Intensivregister hinzufügen:


    https://www.tagesschau.de/inla…-coronapatienten-101.html


    Zitat

    Ab Ende November soll tagesaktuell ermittelt und gemeldet werden, wie viele Corona-Intensivpatienten vollständig gegen das Virus geimpft sind.


    Bisher scheint es noch nicht drin zu sein.


    Aber es wird wie vor einem halben Jahr mit die Erfassung der Altersstruktur sein. Wo das gesunkene Alter der Fälle, das Intensivmediziner anekdotisch berichtet hatten, in Zweifel gezogen und dann die Metrik hinzugefügt wurde. Habe danach nie wieder was von gehört, ich nehme an, das heißt, es hat wohl gestimmt.


    In diesem Fall gibt es ja auch noch die zurückschauenden Daten vom RKI. Da ist der Impfstatus zwar auch nicht voll erfasst, aber bei den Fällen in KW43-46, wo die Angaben vorhanden sind, kommt man im Vergleich - nur vollständig geimpft gegen ungeimpft - für Impfdurchbrüche auf 15% der Belegung durch die Gruppe 18-59 Jahre (Impfquote 75% in der Vergleichsgruppe) und 46% der Belegung durch die Gruppe über 60 Jahre (Impfquote 88% in der Vergleichsgruppe).


    Aus dem letzten Wochenbericht S. 24: https://www.rki.de/DE/Content/…df?__blob=publicationFile


    Morgen kommt der nächste je nach Balance von Auffrischimpfungsrate und Durchseuchung kann sich das schon weiter in Richtung der Geimpften verschoben haben.

  • Meine Worte von Tag 1 : ) Da warte ich dann auch mal drauf (bitte Prognose) ...


  • Meine Worte von Tag 1 : ) Da warte ich dann auch mal drauf (bitte Prognose) ...



    Du bist doch längst geimpft.


    Ansonsten es gibt bereits Totimpfstoffe, aber derjenige, der in der EU voraussichtlich zugelassen werden wird, soll im April nächstes Jahr kommen:


    https://valneva.com/press-rele…covid-19-vaccine-vla2001/


    Zitat

    Delivery of the vaccine is currently expected to begin in April 2022, subject to approval by the European Medicines Agency (EMA) human medicines committee (CHMP), which is expected to start a rolling review of VLA2001 shortly.

  • Totimpfstoffe sind zwar ein sehr gut verträgliches Impfprinzip, aber größere Mengen zu produzieren dauert länger und nach einigen Monaten der Produktion kann man nicht Details ändern ... deswegen kamen die wohl so spät an den Start.


    Wahrscheinlich würde man damit tatsächlich noch viele bekommen, die nur eine Kritik im Detail haben, nicht mit dem Prinzip.

  • Totimpfstoffe sind zwar ein sehr gut verträgliches Impfprinzip, aber größere Mengen zu produzieren dauert länger und nach einigen Monaten der Produktion kann man nicht Details ändern ... deswegen kamen die wohl so spät an den Start.


    Wahrscheinlich würde man damit tatsächlich noch viele bekommen, die nur eine Kritik im Detail haben, nicht mit dem Prinzip.

    Vielleicht wirkt er ja gegen das dann einkickende Omikron ;)


    Whatever Leute, ihr regelt das schon.

  • Das ist aber auch eine gewagte Schlussfolgerung. Wie Simulationen zu bewerten sind, sollte ohnehin seit dem letzten Winter klar sein. Ich halte sie im Großen und Ganzen für wertlos.

    Gut, dann war es halt wertlos. Gerade das von dir kritisierte RKI hatte in dem Epidemiologischen Bulltin bereits am 08.07.2021 hier deutlich auf den Umstand hingewiesen, was passiert wenn die Impflücke nicht geschlossen wird. Dass im gleichen Zeitraum die Politik keinen Plan-B hatte und man darauf gehofft hat, die Bevökerung würde sich zu ein bisschen mehr Impfung hinreißen lassen. Zwar mag dich der Blödsinn mit den Inzidenzen nicht interessieren, weil da ja gehäuft Umgeimpfte reinlaufen (tatsächlich wird auf meiner Arbeit ständig getestet, obwohl die Leute fast durchweg geimpft sind) und es ohnehin ein "sehr wackeliger" Parameter ist, wie auch Kekule sagt, aber die Intensivbettenbelegung hat man auch mal simuliert.





    In diesem Zusammenhang finde ich es dann doch relativ schade (um nicht vollkommen ausfallend zu werden), wenn man die Impfung so als eine Art Rohrkrepieren in den Raum stellt.


    Was genau der Maßnahmenkatalog in Schweden war, den man auch hier in ähnlicher Weise hätte befolgen soll laut RKI, das weiß ich jetzt nicht so genau. Ich verstehe einfach beim besten Willen nicht, warum man nicht an der einen lockeren Schraube dreht, die die Maschine zusammenhält, man aber dann dazu übergeht die anderen festsitzenden Schrauben noch strammer anzuziehen, damit es doch irgendwie hält. Nach fest kommt ab.


    Ich hab mir echt Gedanken gemacht, wie da eine Schuldfrage zu beantworten ist, aber sonst wird doch gerne an Eigenverantwortung appelliert und der Mündigkeit des Bürgers. Ich finde das in letzter Instanz einfach absurd und es verkompliziert den Sachverhalt einfach unnötig, zumal die Menschen, die sich nicht impfen lassen eeeeecht keine homogene Bevölkerungsgruppe ist, wo ich jetzt mit Vorliebe draufhauen würde.


    Mag sein, dass die Politik in einigen Situationen verkackt hat, aber ab und zu dürfen sich auch mal die gemeinen Leute den Schuh der Verantwortung anziehen. Soll ich auch mal Einen Nazidetuschlandvergleich bemühen? Ich spitze zu....

  • Zitat

    Stiko-Chef Thomas Mertens würde sein eigenes siebenjähriges Kind angesichts fehlender Daten derzeit nicht gegen Covid-19 impfen lassen. Jenseits der Daten aus der Zulassungsstudie des Impfstoffs gebe es „keinerlei Daten“ über die Verträglichkeit des Impfstoffs in der Gruppe der Kinder zwischen fünf und elf Jahren, sagte Mertens in einem Podcast der „Frankfurter Allgemeine Zeitung“. Die aktuellen Publikationen zeigten, dass Aussagen über Langzeitschäden kaum möglich seien.

    Witzig, dafür wurde doch Precht letzte Woche noch von allen zum Querdenker erklärt.

  • tims


    Ich habe keine Angst vorm Krankenhaus, ich hatte da schon Sex auf einer Toilette - wenn man nicht gerade um sein Leben kämpft ist das ein angenehmer Ort ...


    @all


    Bei der Bahn wurde ich auch schon kontrolliert und habe kooperiert, aber ich habe so meine Zweifel das jede Verkäuferin, Zugbegleiterin und Praktikantin meinen gelben Impfausweis plus Personalausweis kontrollieren darf. Selbst das Ordnungsamt darf nur sehr eingeschränkt Personalien überprüfen, Kontrolleure gar nicht - Ausweiskontrolle ist eine hoheitliche Aufgabe (Polizei/Grenze) - da wird sicher noch gerichtlich was folgen.



    Witzig, dafür wurde doch Precht letzte Woche noch von allen zum Querdenker erklärt.


    Ich denke man muss da gelassener den Einzelfall geltend machen, was für viele gut ist muss nicht für alle gut sein.





  • Ich habe keine Angst vorm Krankenhaus, ich hatte da schon Sex auf einer Toilette - wenn man nicht gerade um sein Leben kämpft ist das ein angenehmer Ort ...



    Also es gibt auch noch zwischenstufen eines Toilettenbesuchs jenseits von Todeskampf und Sex, oder? ;)


    Kontrolleure dürfen das doch im zu prüfen, ob du wirklich der Eigentümer der Bahnkarte bist (nur gültig mit Lichtbildausweis).

  • Bei der Bahn wurde ich auch schon kontrolliert und habe kooperiert, aber ich habe so meine Zweifel das jede Verkäuferin, Zugbegleiterin und Praktikantin meinen gelben Impfausweis plus Personalausweis kontrollieren darf. Selbst das Ordnungsamt darf nur sehr eingeschränkt Personalien überprüfen, Kontrolleure gar nicht - Ausweiskontrolle ist eine hoheitliche Aufgabe (Polizei/Grenze) - da wird sicher noch gerichtlich was folgen.

    Da gibts eigentlich nix zu klären. Jetzt auch schon so wenn du beim ohne Ticket Fahren erwischt wirst oder Produkte kaufen willst welche erst ab nem bestimmten Alter sind oder, als das noch ging, in nen Club willst oder bei allen anderen Anlässen wo jemand nen Ausweis von dir sehen will. Die fragen da danach, können dich aber nicht dazu zwingen. Also du kannst jederzeit einfach sagen, dass du denen nix zeigen willst oder auch einfach nix hast. Wenn die da dann deine Daten ermittelt haben wollen, dann müssen die die Polizei rufen, denn eben genau nur die darf das dann. Im Falle vom ohne Ticket fahren dürfen die dich dann aber eben auch vorläufig festnehmen, bis die Polizei eintrifft, zwecks Straftat und so.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!