Der SARS-CoV-2-Thread

  • Und der Friseur konnte angesichts des monatelangen Dauerquengeln der Schließung nicht sagen, okay, kann ich verstehen, setzen sie sich daneben ... statt dessen floppte der Terminslot und der Umsatz. Klingt nach einem guten Plan und wird sicher regelmäßig passieren.

    Ich hab nun die offizielle Regelung nachgelesen.

    Bei behinderten Menschen darf eine BP mit wenn es nicht anders geht.

    Bei Kindern je nach Entwicklungstand ein Elternteil.

    Also dürfte in unserem Fall sicher ich mit.

    Nu blickt halt keiner mehr durch den Verbotsmoloch

  • Ich befürchte bei der Frage "machen wir mal zwei Wochen richtige lockdown wo ALLES zubleibt das nicht der Existenzsicherung dient" ist es ähnlich gelaufen.

    Ich glaube, da hatten unsere lieben Arbeitgeberverbände allerdings noch ein paar markige Wörtchen mitzureden.


    Das kann man jetzt nicht den Konspiratisten ans Bein binden. Dass die Regierung nach der Maxime verfuhr, das ganze Maßnahmenkarussell so Konzernfreundlich wie möglich zu gestalten, ohne dass das Gesundheistsystem zusammenbricht würde ich jetzt mal als erwiesen erachten.

  • https://www.merkur.de/welt/cor…ivpatienten-90226003.html


    --

    "

    Durch eine telefonische Umfrage unter Chefärzten habe man bereits Zahlen bezüglich dieses Themas ermittelt. „Nach meiner Erhebung hatten immer über 90 Prozent der intubierten, schwerst kranken Patienten einen Migrationshintergrund. Wir haben uns intern darauf geeinigt, dass wir solche Kranke als „Patienten mit Kommunikationsbarriere“ bezeichnen wollen“


    --


    Hauptsache die Sache wird richtig geframt


    -

    "Für Wieler soll diese Erkenntnis nicht neu gewesen sein. Vielmehr habe er bereits versucht, dieses Thema an die Politik um Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zu tragen. „Ich habe das genauso gehört. Aber es ist ein Tabu. Ich habe versucht, auf bestimmte Menschen zuzugehen. Wir müssen über Imame auf diese Religionsgruppe eingehen. Das Ganze hat für Berlin riesige Auswirkungen. Das ist ein echtes Problem"


    --

    Hauptsache man ist politisch korrekt.


    Bevor man mir irgendwas andichtet wird von den woken forenmitglieder:


    Natürlich sind ursachen:


    beengte Wohnungen

    schlechtere Bildung

    mangelnde Deutschkenntnisse


    usw.



  • Ah danke, nun ist es klar. Ja, da werden viele nicht mit klar kommen, aber für viele wird das auch kein Problem sein.


    Es stimmt natürlich, dass man durch die 15m Wartezeit eigentlich lieber hätte, dass ein gerade gültiger Test mitgebracht wird, als dass die Kunden sich vor der Tür die Nase bohren und dann eine Viertelstunde rumlungern. Die Frage ist natürlich, braucht man wirklich eine komplexe Verifikation, wenn sich der Test selbst so leicht fälschen lässt. Erscheint irgendwie überflüssig.

  • Offenbar läuft Covax erst jetzt so wirklich an mit den ersten Lieferungen aus der Produktion von AZD1222 - oder Covishield, wie es die Inder nennen - durch das Serum Institut. Sogar Ursula von der Leyen bekommt ein shoutout:


    https://twitter.com/adarpoonaw…tatus/1364580698322063365



    https://www.who.int/news/item/…irst-round-of-allocations


    Zitat

    The Coalition for Epidemic Preparedness Innovations (CEPI), Gavi, the Vaccine Alliance (Gavi) and the World Health Organization (WHO), as co-leads of the COVAX initiative for equitable global access to COVID-19 vaccines, alongside key delivery partner UNICEF, are pleased to publish COVAX’s first round of allocations.


    https://www.who.int/publicatio…tra-zeneca-oxford-vaccine


    Zitat

    Following from the publication of an interim distribution forecast, and based on current knowledge of supply availability, this first round of allocations provides information on provision of doses of the AstraZeneca(AZ)/Oxford vaccine to COVAX Facility participants, through May 2021.


    This first round allocation outlines delivery of 237 million doses of the AZ/Oxford vaccine – manufactured by AstraZeneca (AZ) & licensed and manufactured by Serum Institute of India (SII/AZ) – to 142 Facility participants.


    237 Millionen Dosen in den nächsten drei Monaten. Immerhin, ich muss zugeben, ich hatte eine armseligere Menge befürchtet. Aber ist natürlich dennoch wenig. Die einzelnen Empfängerländer mit der zugeteilten Menge sind in dem Dokument aufgelistet. Da sieht man auch, dass Astrazeneca ebenfalls liefert. Und eine kleine Menge kommt noch von Pfizer/Biontech. Nigeria soll zum Beispiel 13.7 M Dosen bekommen auf seine Bevölkerung gerechnet und durch drei Monate wären das genug für 1.1% pro Monat bei zwei Dosen.

  • Naja, geh mal schwer davon aus das man es versucht hat. Weltweit. Ist bloß niemanden etwas eingefallen. Das ausgerechnet wir Deutschländer nun eine Methode finden sollen die für "life as we know it" mit gleichzeitigem Infektionsschutz sorgt finde ich schon etwas vermessen.

    Och es gibt asiatische Länder, die es ganz gut hinbekommen haben.

    Es gibt auch mit Schweden ein Land, dass hier jetzt nicht mehr groß diskutiert werden soll, aber insgesamt finde ich das Konzept insgesamt vom Ergebnis her tatsächlich überzeugender.

    Ich weiß, dass man dann die doppelte Anzahl an Opfern in Kauf hätte nehmen müssen. Beim Ausmaß der Lockdownfolgen, die ich erwarte ist dieses Opfer jedoch vergleichsweise „vertretbar“ (so komisch sich das wahrscheinlich anhört)

    Es geht auch nicht zu 100% um ein „life as we know it“ eher um ein „life as we need it“.


    Und "hier und da ein paar Altenheime verschonen" ist letzlich Aufgabe des Staates. Der Umkehrschluss wäre zu sagen "wir lassen hier und da Altenheime für Gastro über die Klinge springen".

    Achso, Du hast mich also offenbar mißverstanden. Die Lockdownschäden gehen über „die Gastro“ weit hinaus.

    Ich weiß umgekehrt sicher auch, dass es „Long-Covid“ geben kann. Aber...ich denke wir werden uns bald über eine Generation unterhalten die nach einem Studium oder nach einer Ausbildung lange nicht die Möglichkeiten haben wird wie die Generationen vor ihnen.

    Auch das fällt in meinen Augen in den Verantwortungsbereich eines Staates. Die Prioritäten werden derzeit sehr einseitig gesetzt....zumal ich auf der anderen Seite beim Thema Impfen die Performance des Staates mit dem Wort „Totalversagen“ ganz gut beschrieben sehe.


    Ich denke das trifft eher auf die Autohändler vor Ort zu. Die Hersteller verkaufen da noch ein paar Ersatzteile, ja die sind oft teuer, da steht aber auch viel Logistik und Lagerhaltung hinter, ich glaube nicht das die sich daran gesundstoßen. Vielleicht hat einer mehr Einblick in die Branche, aber ich glaube die Hersteller machen ihr Hauptgeschäft immer noch mit kompletten Autos.

    Mein damaliger Prof. war im VDA. Er erzählte uns das mal. Soll jetzt hier nicht Thema sein. Quellen finde ich derzeit nicht.


    Ich hatte das Beispiel nur gebracht weil Du sinngemäß schriebst "man ruiniert dieses Land". Es steht halt nicht das ganze Land vor dem Ruin.

    ...ja manch ein Reicher wird sogar noch reicher... ist das ein Trost für Dich?

    Aber ich bleibe dabei: pragmatische aber dennóch wirksame Maßnahmen zur Pandemieeindämmung haben zum Teil die lauten Schreihälse verhindert.

    Ich würde es toll finden, wenn wir die 3mio. Dosen AZ mal pragmatisch in den Mann oder die Frau bringen würde. Dieses Impfversagen (in Verbindung mit offenbar völlig grenzdebilen Behörden und der STIKO) werde ich jedenfalls keinem Querdenker anlasten.

  • Och es gibt asiatische Länder, die es ganz gut hinbekommen haben.

    Exakt. Damit unterfütterst Du mein ursprüngliches Argument. Denn ein solches Maßnahmenpaket im Bereich lockdown wie in bestimmten asiatischen Ländern, mit Handyüberwachung, Zwangsquarantäne usw usf hätte man hierzulande (eben wegen den Schreihälsen) nicht durchbekommen. Nicht mit Geld und guten Worten.

    Ich weiß, dass man dann die doppelte Anzahl an Opfern in Kauf hätte nehmen müssen. Beim Ausmaß der Lockdownfolgen, die ich erwarte ist dieses Opfer jedoch vergleichsweise „vertretbar“ (so komisch sich das wahrscheinlich anhört)

    Ja, an der Stelle bin ich dann tatsächlich raus. Das hört sich für mich nicht nur "komisch" sondern menschenverachtend an. Wie man sich sowas "schönreden" kann ist mir leider schleierhaft.

    ...ja manch ein Reicher wird sogar noch reicher... ist das ein Trost für Dich?

    Nein. Nur ein Hinweis darauf das die etwas plakative Formulierung Deinerseits so mMn nicht haltbar ist, weil sie vom Tonfall her nach meinem Gefühl auch "Absicht" oder zumindest Indifferenz implizierte. Gibt auch in anderen Bereichen Leuten denen es nicht schlechter oder gar besser geht, da braucht man gar nicht zu besonders reichen greifen. Jede Krise kennt Gewinner und Verlierer, liegt leider in der Natur der Sache.

    Ich würde es toll finden, wenn wir die 3mio. Dosen AZ mal pragmatisch in den Mann oder die Frau bringen würde. Dieses Impfversagen (in Verbindung mit offenbar völlig grenzdebilen Behörden und der STIKO) werde ich jedenfalls keinem Querdenker anlasten.

    Wie bereits gesagt, ich habe in meiner Bewertung bzgl. der Schreihälse die Maßnahmen zur Pandemieeindämmng (lockdown) von anderen Themenbereichen getrennt. Bitte nicht wieder zusammenwerfen.

  • Der Hersteller:


    https://www.bharatbiotech.com/covaxin.html


    Zitat

    The indigenous, inactivated vaccine is developed and manufactured in Bharat Biotech's BSL-3 (Bio-Safety Level 3) high containment facility.


    The vaccine is developed using Whole-Virion Inactivated Vero Cell derived platform technology. Inactivated vaccines do not replicate and are therefore unlikely to revert and cause pathological effects. They contain dead virus, incapable of infecting people but still able to instruct the immune system to mount a defensive reaction against an infection.


    Klingt für mich so als würden die in ihrem Hochsicherheitslabor jede Menge Zellen infizieren und dann die inaktivierten Erreger daraus ernten.


    Das ist übrigens der Impfstoff mit der Studie an Syrischen Goldhamstern:


    Zitat

    COVAXIN® - Publications:


    Already Published

  • Meanwhile in Texas


  • .zumal ich auf der anderen Seite beim Thema Impfen die Performance des Staates mit dem Wort „Totalversagen“ ganz gut beschrieben sehe.


    Immerhin zumindestens da bist du dir mit einem guten Teil der Gesellschaft einig.


    Ich würde es toll finden, wenn wir die 3mio. Dosen AZ mal pragmatisch in den Mann oder die Frau bringen würde. Dieses Impfversagen (in Verbindung mit offenbar völlig grenzdebilen Behörden und der STIKO) werde ich jedenfalls keinem Querdenker anlasten.


    Welche 3 Millionen Dosen AZD1222? Astrazeneca hat soweit ich sehe bisher 2 Millionen Dosen geliefert, ein Drittel davon ist Dienstag ausgeliefert worden. Effektiv also bis vor zwei Tagen 1.4 Millionen von denen ca. 630000 (inklusive 3.3.) verimpft wurden. Der Mindestabstand für die Zweitimpfung ist neun Wochen, das können also nur Erstimpfungen sein. Was ich vorher gar nicht gesehen hatte, offenbar wollte das Bundesgesundheitsministerium, dass man bei diesem Impfstoff nicht zurückstellt. Diese Zahl lässt mich vermuten, dass die Länder das doch gemacht haben.

  • Meanwhile in Texas



    Ja, falls man sich Sorgen gemacht hat, dass die Usis aus dieser Pandemie herausfallen, die Öffnung in dem Moment, wo die Neuinfektionen gerade stagnieren, sollte trotz Impffortschritt einen vierten Gipfel - Bidens ganz eigenen - ermöglichen.


  • Noch zwei weitere MPK und die deutsche Lockerungsverordnung ist so komplex wie das deutsche Baurecht.


    Spannend ist ja das 50 bisher als Grenze galt. Jetzt scheinen die Gesundheitsämter doppelt so effektiv zu arbeiten.


    Oder man hat jetzt einfach die Bevölkerung als Ganzes zur Durchseuchung freigegeben. Die Höchstbetagten und extremen Risikogruppen sind ja perspektivisch bis die dritte Welle richtig losrollt zumindet erstgeimpft. Wenn keiner mehr in den Kliniken krepiert gibts ja auch keinen Grund für Lockdown, richtig. Ging ja immer nur ums Gesundheitssystem und die Exportwirtschaft, richtig?


    80+ ist sicher. 65-80 soll sich gefälligst wegsperren. Alles drunter... naja, wird schon nicht so schlimm werden, LongCovid be damned. Take one for Team Germany.

    <X

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!