Diskussionen zu Interessanten News, Sendungen, Links und sonstigen Aufregern des Tages

  • bei Themen über Leid, Mord/Tod bzw Krieg zu lachen ist einfach nur falsch, aber du kannst ja gerne mal erklären warum du das richtig findest.



    Krieg ist einfach geil.

  • Und da fügt sich ja dann auch dieser Masala ein. Wobei ich nicht weiß, ob das repräsentativ ist, war aber glaube ich das erste, was ich von ihm gesehen habe:


    https://twitter.com/Ramyologist/status/1564347629143826432


  • Mhm, diesmal extra alle nazi Embleme von der Uniform abgemacht. Muss für den ausländischen Markt sein.

    Wahrscheinlich ist die gecastete und als Soldatin kostümierte Tänzerin Streitkraft noch nicht so lange an der Front, dass sie sich schon ein SS-Abzeichen verdient hätte.

  • Und da fügt sich ja dann auch dieser Masala ein. Wobei ich nicht weiß, ob das repräsentativ ist, war aber glaube ich das erste, was ich von ihm gesehen habe:

    Wo Du gerade von ihm sprichst:




    Krieg ist trotzdem geil!

  • Und da fügt sich ja dann auch dieser Masala ein. Wobei ich nicht weiß, ob das repräsentativ ist, war aber glaube ich das erste, was ich von ihm gesehen habe:


    https://twitter.com/Ramyologist/status/1564347629143826432



    und passend zu den Drachen heute dann auch wieder bissl back to Witchcraft :S


  • Macht Euch nur lustig. Das Thema Spaß im Krieg ist ernst:



    Dieser "Moment gleißender moralischer Klarheit [...] kurz: Das Leben"


    Die Propaganda wirkt sogar dann, wenn die Vollidioten wissen, dass es Propaganda ist.

    Und Professor Carlo immer mit dabei.

  • Wo Du gerade von ihm sprichst:



    Hast du da "Krieg ist geil" druntergeschrieben? ^^


    Zitat

    #WokeWehrhaftundbisandieZähneBewaffnet


    Also bewaffnet scheint mir die tanzende Person nicht zu sein. Und was ist daran jetzt woke?

  • Ich habe da gerade eine Fotoserie eines ukrainischen Feldlazaretts gesehen, sieht aus wie ein Schlachthof (mit Patienten/Not-OPs im Dreck), solche Realitäten werden offiziell natürlich nicht gezeigt...


    So ziemlich überall in indirekt betroffenen Ländern bekommen die Regierungen kaum noch Freiwillige - aber zur Not zwingt man sie.


    Camino meinte ja schon er würde heute nicht mehr den Kriegsdienst verweigern, schon auffällig wo sich politisch die Freiwilligen und Unterstützer positionieren.




    Ein guter Camino : )


  • Camino meinte ja schon er würde heute nicht mehr den Kriegsdienst verweigern, schon auffällig wo sich politisch die Freiwilligen und Unterstützer positionieren.

    Falls Du den wertepatriotischen "Punk" Andreas Frege meinst - der nennt sich nicht wie das Auto, sondern wie das klebrige Lutschbonbon:


    https://cdn02.plentymarkets.com/mgt7h3rmbzvp/item/images/5333/full/5333-Storck-Campino-Fruechte-Bonbons-15-Beutel-je-325g_1.jpg

  • Hast du da "Krieg ist geil" druntergeschrieben? ^^



    Also bewaffnet scheint mir die tanzende Person nicht zu sein. Und was ist daran jetzt woke?

    Ich schreibe sowas nicht auf twitter. Das mache ich nur hier für unsere kriegsgeilen Forumskameraden.


    Das mit der wokeness bezieht sich - wie so ziemlich alles bei Herrn Professor Massala - natürlich auf ihn selbst, bzw. auf seine - damals von der linksliberalen twitteria schwer abgefeierte - Abgrenzung gegenüber Putintrollen und ihren willfährigen Agenten, von denen ehemals liberale und weltoffene deutsche FreiheitsbürgerInnen überhaupt erst zu homophoben, sexistischen und transfeindlichen RassistInnen gemacht werden, um unsere liberale Gesellschaft von innen zu spalten.


    Auch da hatte Carlo seine Gedankenfetzen schon durch eine ausführliche Recherche einschlägiger amerikanischer Literatur herausgeforscht, bevor er sie dem Publikum in gewohnt fachmännischer Art zur peer review vorlegte:


    (Natürlich wurde seitens der peers auch konstruktive Kritik vorgebracht. Wissenschaft lebt schliesslich vom freien Diskurs):


  • Auch da hatte Carlo seine Gedankenfetzen schon durch eine ausführliche Recherche einschlägiger amerikanischer Literatur herausgeforscht, bevor er sie dem Publikum in gewohnt fachmännischer Art zur peer review vorlegte:


    (Natürlich wurde seitens der peers auch konstruktive Kritik vorgebracht. Wissenschaft lebt schliesslich vom freien Diskurs):



    Ich kann da nichts Konstruktives erkennen, diesem offenkundig anti-woken Spielverderber gehört die Ukraineflagge aberkannt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!