Assange/Snowden/Wikileaks/Whistleblower&Co - Angriffe auf die Pressefreiheit

  • ...sind vorbei.


    Man hat sich - wie erwartet - gegen die Pressefreiheit entschieden, wie in einer Autokratie/Diktatur o. ähnl. ...

    Ich hab das jetzt nicht so verfolgt, aber die EU hindert die Briten ja auch gerade daran Flüchtlinge auszufliegen. Ginge das ggf. auch hier?

  • Was hat Assange jetzt zu erwarten? Geheimes Verfahren? Depp-Livestream 6 Stunden pro Tag?


    Schmutzige Promi-Wäsche waschen da sind wir live dabei, aber ich kann mir nicht vorstellen das man Assange länger am Stück reden lassen will, öffentlich.


    Lebt Ghislaine Maxwell noch? Da ist auch schön der Deckel drauf...

  • Die Hoffmann, noch so eine Spiegel Ikone. Die hat unsere wertebasierte, feministische Außenpolitik schon so verinnerlicht, dass sie gar nicht mehr merkt, was sie da eigentlich sagt. Gut, dass das niemanden so recht juckt und morgen schon wieder Gras drüber gewachsen sein dürfte. Kann man nix machen…

  • ...man kann natürlich als Ministerin für äußere Werte und Feminismus auch einfach sagen: Was kümmert mich mein Wahlkampfgeschwätz von gestern, wo ich doch heute endlich so eine schöne Machtposition habe?


  • https://twitter.com/AlanRMacLeod/status/1537900032568897538


  • So weit, so klar. Frage bleibt in welchem zeitlichen Horizont das „gerade" jetzt gedehnt wird?


    Auch in der #Zeitenwende bleibt Zeit sehr relativ, obviously.

  • Unabhängigkeit von Justiz und Regierung? Normalerweise äußert sich eine Regierung nicht zu richterlichen urteilen, andererseits haben es viele schon probiert, auch Merkel hat Justiz/Staatsanwaltschaft kommentiert ... je deutlicher das eine Regierung tut, je höher sind die Chancen das ein Richter das berücksichtigt.


    Aber Assanges Chancen sind wohl bei Null, die Sache ist durch und alle sind insgeheim froh wenn er endlich "drüben" ist.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!